Lords of the Fallen

Zerstöre das Tor der Herrscher nach Steinwehr, Uralte Tafeln finden, Tor öffnen: Komplett gelöst: Durchgespielt, Taktiken und Guides für Bosse, FAQs, Strategien, Kampfsystem, Erfahrungspunkte sammeln, Tipps und Tricks

von Gregor Thomanek (Donnerstag, 30.10.2014 - 18:40 Uhr)

Zerstöre das Tor der Herrscher nach Steinwehr, Uralte Tafeln finden, Tor öffnen

Das Übliche nach einem Bosskampf: Sammelt die vom Gegner fallengelassenen Items ein und krallt euch überdies die menschlichen Schädel (ihr werdet sie später für eine Quest brauchen) sowie die Audionotiz, bevor ihr zurück zu Kaslo in der Krypta von Steinwehr geht. Sprecht ihn an und Yetka stößt zu eurer Zweiergruppe. Nach einem kurzen Schwätzchen öffnet Kaslo dann endlich die Pforte. Zerstöre das Tor der Herrscher nach Steinwehr Verlasst das Gebiet durch den geöffneten Durchgang, woraufhin ihr zur Dimensionsbrücke gelangt. Es ist ein imposanter Anblick, der sich euch auf der anderen Seite bietet. Lasst euch nicht beirren und überquert die Brücke. Ihr gelangt zum ersten Schmied in Lords of the Fallen. Plauscht ein wenig mit ihm (was bei dem pseudo-tiefsinnigen Geschwafel nicht ganz einfach ist), bis er Harkyn von einem besonderen Kristall erzählt, den ihr benötigt, um es mit den Rhogar aufzunehmen.

Nun könnt ihr euch sogleich auf den Weg mache oder - und das ist die klügere Variante - euren neuen Freund nach seiner Profession fragen. Er ist Schmied und bietet euch an, eure Ausrüstung ein bisschen zu verbessern. Spielt das Ganze ruhig mal durch: brecht eine Rune und rüstet damit einen Gegenstand aus, der einen leeren Sockel hat. Je mehr Erfahrungspunkte ihr beim Brechen einsetzt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, eine besonders wertvolle Rune zu erhalten. Dieses Handwerk wird im weiteren Spielverlauf essenziell, um mit den stärkeren Gegnern Schritt zu halten.

Habt ihr ausreichend herumexperimentiert und gegebenenfalls ein paar Verbesserungen vorgenommen, geht es weiter. Folgt weiterhin dem Weg und sprecht vor dem großen verschlossenen Tor mit Yetka, die euch in einer Nebenquest darum bittet, alte Steintafeln einzusammeln. Euer Hauptziel ist es, zwei Schalter zu betätigen, um das Tor zu öffnen, doch nebenbei könnt ihr zudem einigermaßen problemlos die gesuchten Steintafeln auftreiben.

Begebt euch zum Gebiet rechts von Yetka, in den östlichen Vorraum. Schaut euch dort in aller Ruhe um, erledigt die Feinde (von denen es hier ein paar neue gibt - seid also auf der Hut) und sucht an der äußeren Wand nach einem Metallgitter (unmittelbar unter dem Eingang, durch den ihr das Gebiet betreten habt). Lauft hindurch, plättet auch dort alles und betätig den ersten der beiden Schalter. Zerstört links davon zudem die Sitzecke, um dahinter an die erste von fünf Uralten Tafel zu gelangen, die Yetka sucht.

Lauft den Weg zurück und betretet den westlichen Vorraum auf der gegenüberliegenden Seite. Kaum habt ihr den Bereich getreten, könnt ihr Kampfgeräusche der beiden Höllenhunde hören. Die Bestien tragen gerade ein Stockwert tiefer einen Kampf auf Leben und Tod aus - lasst sie und wartet einfach, bis einer der Vierbeiner die Hufen hochreißt, was weniger Arbeit für euch bedeutet. Geht anschließend nach unten, säubert den Bereich und aktiviert den zweiten Schalter, der abermals hinter einem Metallgitter ziemlich genau unter dem Eingang des Gebiets ist.

Jetzt, wo das Tor geöffnet ist, solltet ihr den Weg zu Yetka zurückkehren (die sich inzwischen offensichtlich anderen Dingen zugewendet hat) und ins neue Gebiet, die Ewige Flamme, laufen. Rennt jedoch keinesfalls schnurstracks in den großen Bereich, sondern dreht euch beim Durchlaufen des Tors sofort nach links und zerstört den goldenen Behälter in der Ecke (und sammelt den Questgegenstand Tyrannenherz ein). Dieser dient dem starken Dämon etwas weiter vorn als Regenerationspunkt. Lasst ihr sie unbeschadet, wird er sich kurz vor seinem Tod immer wieder heilen, ohne dass ihr etwas dagegen tun könntet.

Besagter Dämon tritt euch anschließend gegenüber. Seine Reichweite ist enorm und einige Attacken könnt ihr (je nach ausgerüstetem SchildI nicht blocken, weshalb es klug ist, hier verstärkt auf Ausweichrollen zurückzugreifen. Habt zudem ein Auge auf eure Ausdauer, denn das viele Blocken und Wegrollen lässt sich eure entsprechende Leiste sehr schnell leeren.

Habt ihr ihn schlussendlich besiegt, lässt er den Questgegenstand Kleiner Schlüssel fallen. Sammelt ihn und die leere Flasche am rechten Rand der Arena auf und geht von dort zum gegenüberliegenden Durchgang. Geht hinauf und haltet euch links, wobei es ihr nach ein paar Schritten mit einem Mutanten-Hund zu tun bekommt, der allerdings nicht so mächtig wie seine Erscheinung ist. Ein bisschen Demut solltet ihr dennoch an den Tag legen. Steht dem Wesen nicht zu lang direkt gegenüber, da es sowohl Feuer spucken als sich auch an euch festbeißen kann - beides nicht unbedingt die schönsten Aussichten.

Dieses Video zu Lords of the Fallen schon gesehen?
Lords of the Fallen - Gameplay - Altes Kloster [DE]
Cheats zu Lords of the Fallen (7 Themen)
Letzte Inhalte zum Spiel
Dark Souls plus Open World ist eine Offenbarung

Elden Ring im Test: Dark Souls plus Open World ist eine Offenbarung

In unserem Test haben wir Elden Ring genau auf den Zahn gefühlt. Bildquelle: FromSoftware Gnadenlose Bosse, (...) mehr

Weitere Artikel

  1. Startseite
  2. Lords of the Fallen
  3. Komplett gelöst: Durchgespielt, Taktiken und Guides für Bosse, FAQs, Strategien, Kampfsystem, Erfahrungspunkte sammeln, Tipps und Tricks

beobachten 

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website