Dragon Age 3 - Inquisition

Dragon Age: Inquisition: Kammwald: Echsenbau, Heimkehr, Hohe Einsätze, Ausrottung der Banditen: Dragon Age 3

von Guido Grose (Samstag, 22.11.2014 - 15:02 Uhr)

Dragon Age: Inquisition: Kammwald: Echsenbau, Heimkehr, Hohe Einsätze, Ausrottung der Banditen

Inhaltsverzeichnis

Alles Nebenquests des Kammwald erfolgreich gelöst! Wir zeigen euch, wie es geht.

Nebenquest: Echsenbau

Eine aggressive Wyvern beunruhigt die Dorfbewohner in Kammwald. Sie lebt in einer Höhle in den Hügeln. Wenn es jemandem gelingt, sie zu töten, wäre eine Frau namens Judith, die ein wenig außerhalb des Dorfes lebt, vermutlich an dem Kadaver interessiert.

Solltet ihr die Nebenmission „Riss im Drei-Forellen-Hof“ bereits gelöst haben, kennt ihr Judith bereits und habt bestimmt auch schon von ihr demzufolge diese Nebenmission bekommen. Reist zum Lager am Drei-Forellen-Hof und lauft nach Westen, um das Gebirge vor euch im Uhrzeigersinn zu umrunden. Auf dem Weg des Felsigen Hangs könnt ihr im Gebiet der Glenmorgan-Mine außerdem eine weitere Sehenswürdigkeit für euch beanspruchen. Ein paar Meter weiter stoßt ihr auf ein Astrarium und einige Wegelagerer, die sich praktischerweise auch noch vor der Höhle aufhalten, in der die Wyvern sich aufhält.

Lauft durch die Höhle und aktiviert dabei euren Spürsinn, der euch nach ein paar Metern im anfänglichen Gang auf ein weiteres der Getränke von Thedas stoßen wird, dem „Antivarischen Nipper“. Lauft bis zum Ausgang der Höhle und schon seht ihr euch der großen Wyvern (Level 14) und einigen kleinen Wyvern gegenüber. Solltet ihr bereits in der Hauptquest den Winterpalast geschafft haben, dürften die Viecher keine große Hürde darstellen. Unterschätzen sollte man sie aber auch nicht. Mit dem Mal des Risses kann man den Wyvern aber sehr schnell und effektiv einheizen. Plündert anschließend alles, was nach Veridium aussieht und kehrt zu Judith zurück, um euch eure wohlverdiente Belohnung abzuholen und die Mission abzuschließen.

Nebenquest: Heimkehr

Schwester Vaughn möchte die Leichen der vor zehn Jahren bei einer Flut umgekommenen Leute verbrennen.

Reist ins Dorf Kammwald und verlast dieses über den Ostausgang. Folgt dem Pfad durchs Gebirge. Ihr werdet nach kurzer Zeit auf der linken Seite eine Ruine entdecken, in der ihr eine Sehenswürdigkeit beanspruchen und mit Schwester Vaughn sprechen könnt, um die Nebenmission „Heimkehr“ zu erhalten. Reist ins Startlager „Lager am Nordtor“ und begebt euch nach Alt-Kammwald. Wenn ihr die Mission „Stille Wasser“ bereits absolviert habt, dürftet ihr das verlassene Dorf bereits gut kennen. Hier gilt es nun, nach drei Leichen im markierten Gebiet zu suchen.

Die ersten Leichen findet ihr im ersten Haus direkt nördlich des auf der Karte markierten Auges. Die zweiten Leichen befinden sich nordöstlich der Markierung in einem etwas höher gelegenen Haus, das nur noch eine Ruine ist. Neben den Leichen findet ihr hier auch eine Truhe. Die dritten und letzten Leichen liegen nordwestlich der Markierung in einem noch recht intakten Haus. Kehrt nun zu Schwester Vaughn zurück, um euch belohnen zu lassen und diese Nebenmission abzuschließen.

Nebenquest: Hohe Einsätze

Eine Spionin namens Charter, die Leliana in der Region als „Augen und Ohren“ dient, hat erwähnt, dass sich Butcher, einer ihrer Männer ein wenig zu verspäten scheint.

Ihr erhaltet diese Nebenmission, sobald ihr die Festung Caer Bronach eingenommen habt. Hier bekommt ihr von einer Spionin den Auftrag Butcher zu finden. Reist in das Lager am Drei-Forellen-Hof und lauft von dort aus nach Südosten in Richtung des Drei-Forellen-Teichs. Davor seht ihr zwei hohe, allein stehende Felsen. Vor dem rechten der Beiden findet ihr Butchers Leiche und einige Papiere, die ihr der Spionin in der Festung aushändigt, um diese Nebenmission abzuschließen.

Nebenquest: Ausrottung der Banditen

Auf einigen Höfen in der Gegend von Kammwald liegen noch immer eine Handvoll Wegelagerer auf der Lauer. Sie sollten sich ihren Kameraden in der Feste anschließen.

Begebt euch zu dem zerstörten Turm in der Festung Caer Bronach, in dem ihr in der Mission „Stille Wasser“ die Festung für euch beansprucht habt, und sprecht mit den beiden NPCs. Ihr sollt euch um ein paar letzte Wegelagerer kümmern, kein Problem. Reist zum Lager am Drei-Forellen-Hof und begebt euch zur Markierung im Südwesten. Die ersten drei begegnen euch sofort am Hof des alten Whitter vor euch. Weiter nach Osten zum Drei-Forellen-Teich warten drei weitere Banditen. Die letzten beiden begegnen euch links auf dem kleinen Hügel neben dem Hof des alten Whitter. Sobald die letzten beiden erledigt sind, ist auch diese Mission erfolgreich abgeschlossen.

Dieses Video zu Dragon Age 3 schon gesehen?
Digiexpo 2013 - Gameplay Präsentation
Cheats zu Dragon Age 3 - Inquisition (10 Themen)
  1. Startseite
  2. Dragon Age 3 - Inquisition
  3. Komplettlösung, Tipps & Tricks

beobachten 

Themen Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website