Dragon Age 3 - Inquisition

Dragon Age: Inquisition: Sturmküste: Kontrolle über Sturmküste, Risse an der Küste: Dragon Age 3

von Guido Grose (Samstag, 22.11.2014 - 15:02 Uhr)

Dragon Age: Inquisition: Sturmküste: Kontrolle über Sturmküste, Risse an der Küste

Inhaltsverzeichnis

Die Sturmküste ist ein dünn besiedelter Küstenstreifen am Wachen Meer. Hier finden sich noch immer einige alte, seit dem Göttlichen Zeitalter verlassene Zwergenruinen, deren Erbauer seit Langem vergessen sind.

Um die Sturmküste freizuschalten benötigt ihr vier Machtpunkte und begebt euch in den Kriegsratraum. Hier wechselt ihr nun auf die Ferelden-Seite und könnt dieses relativ mittige Gebiet mit dem Titel „Rote Templer an der Sturmküste“ nun freischalten. Bei Ankunft an der Sturmküste werdet ihr darüber informiert, dass nicht nur von den Grauen Wächtern, sondern auch Teilen eurer Truppe jegliche Spur fehlt.

Nebenquest: Die Kontrolle über die Sturmküste

"Errichte Lager, um die Kontrolle über die Sturmküste aufrechtzuerhalten und Einsätze der Inquisition in der Region zu unterstützen."

Natürlich ist unser erstes Ziel wieder, zu Beginn alle Lager freizuschalten, um uns auf den Wegen der kommenden Nebenmissionen wertvolle Zeit zu sparen. Das erste Lager – Einsamkeit des Sturms – erhalten wir mit Ankunft, bleiben uns also noch zwei Lager. Beide befinden sich südlich des Startlagers, also verlasst ihr das Lager in Richtung Südwesten am Hang der Küste entlang.

Folgt dem steilen Weg hinauf durch das Gebiet der Großen Bucht. Sobald ihr dieses Gebiet erreicht habt, führt nach ein paar Metern ein eher unscheinbarer Kiesweg nach rechts weiter gen Südwesten, den ihr einschlagt und folgt dem schmalen Pfad den Hügel hinab in Richtung Küste. Schaltet hier die beiden Untoten am Wasser aus und haltet euch am Wasser in Richtung Süden – hier dürft ihr jetzt in der Ferne einem Kampf zwischen einem Drachen und einem Riesen beiwohnen, die euch aber nicht weiter registrieren.

Folgt dem Strand in Richtung Süden an den gestrandeten Schiffen vorbei, bis ihr nicht umhin kommt, auf den ersten Riss zu treffen. Kämpft euch durch die Schemen und schließt diesen anschließend. Dieser Riss war auch einer der beiden Risse der Nebenmission „Risse an der Küste“. Hier verlasst ihr jetzt die Küste und nehmt den Pfad durch die verrotteten Bäume in Richtung Osten, bis ihr rechts einen kleinen Gebirgspass in Richtung Süden zwischen den Gebirgsgesteinen seht.

Beschreitet ihr diesen, gelangt ihr in das Gebiet „Anlegestelle der Abtrünnigen“. Lauft nun durch das bewaldete Gebiet stur nach Süden, bis ihr am Ende des Hanges angelangt. Orientiert euch nun nach Westen und kraxelt hier den Hang hinunter. Ihr habt nun das Gebiet des Kleinen Hains entdeckt. Haltet euch nun an der nördlichen Felswand und lauft nach Westen, hier entdeckt ihr jetzt eine kleine Nische im Felsen, durch die ihr hindurchgehen könnt. Aktiviert hier euren Spürsinn und folgt dem Signal, bis ihr in einer Kuhle der Nische das Tagebuch eines Grauen Wächters entdeckt, das Teil der Nebenmission „Wächter der Küste“ ist.

Durchquert die Nische bis zum Ende und lauft die verbleibenden Meter nach Westen bis zur Küste, um hier endlich das zweite Lager – das Lager am kleinen Hain - zu entdecken und zu errichten. Folgt nun der Küste in Richtung Süden. Ihr werdet nach ein paar Metern auf ein kleines Lager mit drei Feinden treffen, die aber kein Problem darstellen sollten. Folgt weiter dem Küstenpfad, bis ihr das Gebiet des Langen Flusses erreicht. Folgt so lange weiter der Küste, bis links – nun also südlich – von euch bewaldetes Gebiet beginnt und folgt dem Pfad hinein. Ein paar Schergen von Hessarians Klinge sorgen kurz für Unterhaltung, bevor ihr dem Pfad durch die Gebirge nach Süden weiter folgt. Nach ein paar Metern orientiert ihr euch nach Südwesten den kleinen Hang hinauf und könnt hier nun das dritte und letzte Lager – das Lager am Treibholzsaum - aufschlagen und somit diese Nebenmission abschließen.

Nebenquest: Risse an der Küste

„Bei Morrins Anblick und in der Nähe von Morrins Stufen an der Küste wurden aktive Risse im Nichts gesichtet.“

Auch hier wurden natürlich wieder Risse gesichtet, in dem Falle zwei an der Zahl. Den ersten Riss findet ihr zwischen dem Startlager und dem Lager am kleinen Hain. Wie ihr dort genau hinfindet, ist in der vorherigen Nebenmission „Die Kontrolle über die Sturmküste“ nachzulesen. Für den zweiten Riss begebt ihr euch zum Startlager und begebt euch nach Westen an die Küste. Folgt hier nun einfach nur der Küste gen Süden. Nach einiger Zeit entdeckt ihr eine Höhle zu eurer Linken. Ignoriert diese erst einmal und lauft stattdessen nun nach Westen, bis ihr Morrins Ausblick betretet.

Folgt dem Pfad nach Westen, bis ihr auf eine Gruppe Drachenjungen stoßt, die sich alle um das Level 11 bewegen. Ihr müsst keine Rache der Mutter fürchten – könnt diese also ausrotten und dann weiter dem Weg folgen. Folgt nun nach rechts dem Weg nach Norden unter einer Holzbrücke hindurch und den Hang hinab. Hier wartet der zweite und letzte Riss. Sobald ihr diesen geschlossen habt, ist auch diese Nebenquest erfolgreich abgeschlossen.

Dieses Video zu Dragon Age 3 schon gesehen?
Digiexpo 2013 - Gameplay Präsentation
Cheats zu Dragon Age 3 - Inquisition (10 Themen)
  1. Startseite
  2. Dragon Age 3 - Inquisition
  3. Komplettlösung, Tipps & Tricks

beobachten 

Themen Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website