Sequenz 3.2: Der Teufel steckt im Detail: Besser meucheln mit der Komplettlösung

von: Leo Schmidt (30. Oktober 2012)

Sequenz 3.2: Der Teufel steckt im Detail

Wir müssen Braddocks Camp infiltrieren und als optionales Ziel sollen wir dabei keine Wachen töten. Allerdings dürfen wir sie mit unserer Fäusten ausschalten, solange wir uns anschleichen und die Gegner bewsstlos würgen, ist alles paletti.

Zunächst nähern wir uns dem Lager und Haytham fällt der Karren auf, der sich auf der Straße nähert. Wir schlüpfen hinten in den Wagen und lassen uns ins Lager tragen. Das ganze Lager ist Sperrgebiet, also dürfen wir uns nicht sehen lassen. Beim Hineinfahren entdeckt Haytham auch zwei Kanonen, deren Sabotage unser zweites optionales Ziel darstellt.

Dieses Video zu Assassins Creed 3 schon gesehen?

Der Wagen biegt nach rechts ab und fährt über ein paar Büsche, wir springen raus und landen sofort im Gebüsch. Links von uns patrouilliert ein Soldat, hinter dem wir an dem Haus hochklettern. Auf dem Dach nähern wir uns den beiden orangen Markierungen und können von hier oben aus das ganze Gespräch über Braddocks Pläne mitanhören.

Wir müssen mit den Soldaten auf dem Dach mitlaufen und uns auf die jeweils andere Dachseite begeben, wenn sie in unsere Richtung gucken. Übrigens dürfen wir später, wenn es theoretisch zu Kämpfen kommen kann, den Soldaten in der blauen Uniform auf keinen Fall töten. Das ist nämlich der junge George Washington, und wenn wir ein Zeit-Paradoxon auslösen, ist die Mission gescheitert.

Eine Abschrift von Braddocks Plänen liegt in dem Zelt direkt östlich von uns. Wir lassen uns in den heuhaufen fallen und gehen dann vorwärts ins Gebüsch. Das Zelt wird von einem Soldaten bewacht, den wir mit bloßen Händen strangulieren, um ihn nicht zu töten. Dann nehmen wir die Pläne an uns. Wir könnten jetzt auch verschwinden, aber zuerst sabotieren wir noch die Kanonen.

Die erste ist direkt südlich von uns und der Soldat in dem Ausguck links von ihr hat sie gut im Blick. Wir strangulieren ihn und sabotieren dann die Kanone. Die zweite Kanone ist im Westen. Wir verstecken uns in den Büschen am oberen Ende der Treppe und rutschen herunter in das nächste Gebüsch. Links stehen Washington und sein Kollege, die drehen uns jedoch den Rücken zu und werden uns nicht sehen. Rechts in der Nähe des Heuwagen patrouilliert ein Soldat, wir warten, bis er uns den Rücken zuwendet, dann laufen wir vorwärts zu den nächsten Büschen.

Wir laufen hinunter und halten uns in den Büschen. Hier patrouilliert ein weiterer Soldat, der die Kanone überwacht, also würgen wir ihn bewusstlos und sabotieren die zweite Kanone. Nun müssen wir nur noch das Lager durch das Haupttor verlassen. Wir können an den Wachen vorbeirennen, denn erstens schalten die nicht so schnell und zweitens dürfen wir jetzt durchaus entdeckt werden.

Haytham zeigt Ziio die Karte und Ziio findet gleich einen geeigneten Punkt, Braddock zu überfallen. Allerdings wird es noch eine Weile dauern, bevor Braddock aufbricht.

Cheats zu Assassin's Creed 3 (14 Themen)

Assassins Creed 3

Assassin's Creed 3 spieletipps meint: Die Ankunft in der neuen Welt ist gelungen! Mit dem Assassinen Connor kommt frischer Wind in die Serie. Die PC-Version ist minimal hübscher. Artikel lesen
Spieletipps-Award89
3 Gründe, warum es ein Flop werden könnte

Death Stranding: 3 Gründe, warum es ein Flop werden könnte

Nachdem der bekannte Entwickler Hideo Kojima in den vergangenen drei Jahren durch immer seltsamere Trailer (und noch (...) mehr

Weitere Artikel

Ihr solltet mit dem Kauf einer E3-Jacke warten

Cyberpunk 2077: Ihr solltet mit dem Kauf einer E3-Jacke warten

Wer auf der E3 war, hat seine Finger nicht nur an zahlreiche Games bekommen. Auch Merchandise-Artikel gab es zuhauf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Assassins Creed 3 (Übersicht)

beobachten  (?

* Werbung