Sequenz 7.2: Die Gefechte von Lexington und Concord: Besser meucheln mit der Komplettlösung

von: Leo Schmidt (30. Oktober 2012)

Sequenz 7.2: Die Gefechte von Lexington und Concord

Adams und Hancock werden fliehen, doch Connor soll helfen, die Stadt gegen die anrückenden Briten zu verteidigen. Nicht leicht, denn beim ersten Anzeichen von Ärger desertieren bereits viele Männen. Connor soll nach Concord und dort vor dem Angriff warnen. Wir haben ein zeitlimit von 3 Minuten, was aber dicke ausreichen sollte. Nach der Sequenz nehmen wir uns gleich das Pferd, das rechts von uns steht, und galoppieren durch. Um uns herum herrscht viel Chaos, doch solange wir einfach dem Weg folgen und hin und wieder die Sporen geben, um rechtzeitig anzukommen, ist alles in Ordnung.

In der nächsten Ortschaft erhalten wir das optionale Ziel, eine zivile Geisel zu befreien. Dazu machen wir einen kleinen Abstecher und folgen dem Weg nach links, obwohl unsere nächste Markierung nach rechts führt. Nach ein paar Metern kommen wir zu einer hölzernen Brücke und direkt dahinter sind einige englische Soldaten, die einen Gefangenen abführen.

Dieses Video zu Assassins Creed 3 schon gesehen?

Wir eröffnen mit einem Attentat vom Pferd aus und erledigen die Feinde dann so schnell wie möglich, am besten per Kettenattentat. Sind wir fertig, ist das Ziel erfüllt, wir schwingen uns aufs Pferd, reiten zurück und folgen dem Pfad nach Norden/Nordwesten.

Nach unserer Ankunft werden wir damit beauftragt, die Soldaten bei der verteidigung anzuweisen. Dieses Spiel ist so eine Art Balanceakt, wie das Jonglieren von Tellern – an drei Orten rücken Briten auf unsere Soldaten vor und wir können unseren Männern Feuerbefehle geben. Wenn wir es schaffen, 130 Briten zu töten, bevor unsere Reserven erschöpft sind, gelingt die Mission.

Wir reiten also mit unserem Pferd von einer Gruppe Soldaten zur anderen und geben ihnen jeweils mit Kreis/B das Signal zum Feuern. Damit das klappt, müssen wir in dem hellen Kreis hinter den Patrioten stehen. Der ideale Zeitpunkt zum Schießen ist, wenn die Briten angehalten haben und sich selbst bereit machen zu feuern. Geben wir jetzt den Feuerbefehl, wird in aller Regel die ganze Gruppe Rotröcke auf einmal ausradiert. Unser optionales Ziel ist es, genau das mit sieben Gruppen der Briten zu schaffen, was sich quasi nebenbei erledigen sollte.

Sollten wir Probleme bekommen, weil zuviele unserer Leute sterben, lohnt es sich, den mittleren der drei zu befehlenden Trupps zu vernachläsigen und mehr auf die beiden anderen zu achten, hier kommen nämlich mehr Gegner. Ansonsten gilt es, viel auf die Karte zu gucken – immer, wenn eine rote Raute zu sehen ist, reiten wir zu der entsprechenden Gruppe und geben den Feuerbefehl. Pitcairne befiehlt den Rückzug und Connor ist darüber enttäuscht, dass er entwischt ist.

Cheats zu Assassin's Creed 3 (14 Themen)

Assassins Creed 3

Assassin's Creed 3 spieletipps meint: Die Ankunft in der neuen Welt ist gelungen! Mit dem Assassinen Connor kommt frischer Wind in die Serie. Die PC-Version ist minimal hübscher. Artikel lesen
Spieletipps-Award89
Der einzig interessante Shooter ist kein Shooter

Ubisoft auf der E3: Der einzig interessante Shooter ist kein Shooter

In Ubisofts E3-Pressekonferenz wurde reichlich mit Shooter-Trailern um sich geschossen. Für was oder gegen wen die (...) mehr

Weitere Artikel

Die Dialogoptionen aus Fallout 3 sollen zurückkehren

Fallout 76: Die Dialogoptionen aus Fallout 3 sollen zurückkehren

Fallout 76 bekommt mit den NPCs und Dialooptionen endlich Features, die sich die Spieler schon zum Launch erhofft ha (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Assassins Creed 3 (Übersicht)

beobachten  (?

* Werbung