Sequenz 7.3: Ein drohender Konflikt: Besser meucheln mit der Komplettlösung

von: Leo Schmidt (30. Oktober 2012)

Sequenz 7.3: Ein drohender Konflikt

Connor trifft Charles Lee wieder, doch der Zeitpunkt ist nicht geeignet für seine Rache. Stattdessen lernt er George Washington kennen, der soeben zum Oberbefehlshaber der Patrioten ernannt wurde. Danach hat Adams Neuigkeiten für Connor: Pitcairn ist nach Boston geflohen, doch die Patrioten bereiten eh gerade eine Offensive auf die Stadt vor. Sie wird von General Israel Putnam geleitet, den Connor nun also auf Bunker Hill aufsuchen muss.

Der Soldat bringt uns zu Putnam, der keine Zeit für Connors Kinkerlitzchen hat. Nicht nur gibt es Diskussionen darüber, wo das Lager aufgeschlagen werden soll, die Schiffe der Briten beschiessen die Patrioten auch unentwegt. Connor erklärt sich bereit, die Schiffe aufzuhalten und eine Flagge auf ihnen zu hissen, sobald die Luft rein ist.

Dieses Video zu Assassins Creed 3 schon gesehen?

Zunächst mal müssen wir dazu durch die kleine Ortschaft Charleston, die schwer beschossen wird. Unser optionales Ziel ist, keine Verletzung zu erleiden, und das schaffen wir nur, indem wir immer in Bewegung bleiben. Wir rennen zunächst immer geradeaus die Hauptstrasse hinunter, doch vor uns stürzt ein Haus zusammen.

Wir rennen also links die Straße hinunter, am Ende nach rechts, bei der nächsten Gelegenheit nach links und geradeaus in den Hafen. Wir ignorieren die Briten und überlassen sie den Patrioten, stattdessen rennen wir immer weiter in Richtung unserer Markierung, springen vom Pier ins Wasser und schwimmen in Richtung der Schiffe.

Das erste optionale Ziel wäre geschafft, doch nun wird es schwer. Wir müssen die zwei Schiffe sprengen und optional dabei unentdeckt bleiben und einen Grenadier per Luftattentat ausschalten. Die Kombination aus beiden optionalen Zielen ist ziemlich teuflisch.

Auf dem ersten, südlichen Schiff dürfen wir einfach nicht gesehen werden. Die einfachste Variante ist dabei gleichzeitig die coolste, aber sie erfordert etwas Timing. Zunächst schwimmen wir zur Rück- bzw. Südseite des Schiffs und erklimmen die Wand dort, wo die Sprossen hinaufführen bis zur Lücke in der Reling.

Der Ort, an dem wir die Sprengladung legen müssen, ist genau vor unserer Nase. Die einzigen Soldaten, die uns hier wirklich gefährlich werden, sind zwei Offiziere – einer patrouilliert links von uns in einer „U“-Form, der andere im Kreis auf dem Hauptdeck. Wenn letzterer an uns vorbei ist, werfen wir einen Kontrollblick nach links und klettern aufs Deck, sobald der Offizier am Heck nicht guckt.

Cool wie eine Hundeschnauze gehen wir schnell zwei Schritte vorwärts, legen mit Kreis/B den Sprengsatz, rennen danach sofort vorwärts und machen von der Reling einen Köpper ins Meer. Zwar werden uns die Soldaten kurz sehen, aber nicht lang genug, um uns zu erkennen. Zur Sicherheit können wir im Wasser mit Kreis/B noch tauchen, um auch wirklich nicht entdeckt zu werden. Nach fünf Sekunden explodiert das Schiff.

Nun zu dem zweiten Schiff, dem mit dem Grenadier. Er ist dort leider nicht allein und die einzig sichere Variante, bei dem Luftattentat unentdeckt zu bleiben, ist es, alle anderen Gegner auf dem Schiff zuerst aus dem Weg zu räumen. Wir gehen wie folgt vor.

Zunächst begeben wir uns wieder zur Rückseite des Schiffes und erklimmen sie, aber natürlich nicht ganz. Auf dem Hauptdeck patrouillieren zwei Feinde, der Grenadier und ein anderer Soldat. Diesen anderen Soldaten können wir dort, wo die Reling unterbrochen ist und er manchmal eine Pause einlegt, ins Wasser ziehen. Bleiben noch vier Feinde.

Der Soldat, der am Heck um die Kisten spaziert und dann am Steuerrad hält, kann knifflig sein. Die Idee ist es, ihn hinter den Kisten auszuschalten, was schwer werden kann, dennbevor man über die Reling geklettert ist o.Ä. Ist er auch schon wieder weg. Vor den Kisten lässt er sich schlecht töten, weil ihn dann meistens der Grenadier sieht. Die sicherste Variante ist es, das dicke Netz der Takelage nach oben zu klettern zu einem der Masten über ihm und ihn hinter den Kisten mit dem Bogen oder einem Giftpfeil zu erwischen.

Am Bug stehen noch drei Soldaten, zwei beieinander und ein dritter etwas abseits, der sie beobachtet. Diesen dritten können wir ins Wasser ziehen, wenn wir uns unterhalb der Reling in seiner Nähe positionieren. Wenn wir zu hoch hängen, klappt es komischerweise nicht. Wir können auch warten, bis der Grenadier nicht guckt und ihn mit einem normalen leisen Attentat töten.

Bleiben noch seine beiden Kollegen. Wenn wir sie beide sehr schnell hintereinander mit der versteckten Klinge töten (am besten die Angriffstaste beim ersten Attentat weiterhämmern), wird kein Alarm geschlagen. Sollte das Zeitfenster dabei zu eng werden, springen wir wieder von der Reling ins Wasser.

Bleibt nur noch der Grenadier, sein Attentat ist jetzt eine bloße Fingerübung. Wir klettern wieder über die Taue der Takelage auf einen Mast und stürzen uns hinunter. Dann legen wir in der Mitte des Decks unseren Sprengsatz, springen von Bod und schwimmen weg, aber nicht zu weit, denn im Anschluss müssen wir den Hauptmast eines der Schiffe erklimmen und dort die Flagge für General Putnam hissen. Danach springen wir wieder ins Wasser und schwimmen an Land, wo uns ein Pferd erwartet.

Cheats zu Assassin's Creed 3 (14 Themen)

Assassins Creed 3

Assassin's Creed 3 spieletipps meint: Die Ankunft in der neuen Welt ist gelungen! Mit dem Assassinen Connor kommt frischer Wind in die Serie. Die PC-Version ist minimal hübscher. Artikel lesen
Spieletipps-Award89
Eine Einschätzung zur Präsentation der neuen Microsoft-Konsole

Project Scarlett: Eine Einschätzung zur Präsentation der neuen Microsoft-Konsole

Sie soll nun also kommen, die "Next Gen"-Konsole aus dem Microsoft-Lager. Ab Weihnachten 2020 wird Project Scarlett (Ob (...) mehr

Weitere Artikel

Die Dialogoptionen aus Fallout 3 sollen zurückkehren

Fallout 76: Die Dialogoptionen aus Fallout 3 sollen zurückkehren

Fallout 76 bekommt mit den NPCs und Dialooptionen endlich Features, die sich die Spieler schon zum Launch erhofft ha (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Assassins Creed 3 (Übersicht)

beobachten  (?

* Werbung