Sequenz 12.1: Die letzte Ruhe: Besser meucheln mit der Komplettlösung

von: Leo Schmidt (30. Oktober 2012)

Sequenz 12.1: Die letzte Ruhe

Auf Haythams Bestattung nähern wir uns Lee an, der Connor prompt festnehmen lässt. Wir töten alle markierten Feinde, insgesamt 13. Wir dürfen für das optionale Ziel nicht mehr als 15 Rotröcke töten, also sind wir von nun an sehr eingeschränkt. Lee ist auf eine Fähre geflohen, mit der er sich aus dem Staub machen will. Wir begeben uns zum Schiff, müssen dabei aber aufpassen, keinen Ärger anzuzetteln.

Wir müssen das Schiff nun heimlich erklimmen. An der Seite, an der wir ankommen, ist eine Art Stamm mit mehreren metallischen Ringen, an dem wir hochklettern. Ganz oben geht es rechts an eine Kante und über das offene Fenster an den Bereich, der aus hellerem Holz ist. Hier klettern wir nach oben zu einer Reihe kleiner Fenster, an denen wir weit nach rechts klettern, dann geht es hinauf.

Dieses Video zu Assassins Creed 3 schon gesehen?

Hier oben patrouilliert ein Soldat. Wir dürfen nicht mehr viele Feinde ausschalten, diesen jedoch sollten wir sicherheitshalber erledigen. - am besten, wir ziehen ihn einfach südlich über die Reling. Nun geht es an der Ostseite des Schiffes auf der Reling nach Norden und zu einem Fenster, an das wir uns hängen, um ein Gespräch zu belauschen.

Nach dem gespräch lassen wir uns auf die Balken unter uns fallen und begeben uns über weitere Balken nach Norden. Es patrouillieren einige Soldaten über uns, unser grösstes Problem ist jedoch ein Rotrock, der sich nicht von der Stelle rührt und nach Norden blickt. Ihn müssen wir ausschalten. Am einfachsten geht das mit einem von hier aus geworfenen Giftpfeil, doch wir können auch an den Balken springen, unter ihn klettern und ihn dann sehr schnell ins Wasser ziehen – lassen wir uns zuviel Zeit, erblickt er uns. Wir müssen aber in jedem Fall acht geben, dass seine Kameraden an Deck gerade in eine andere Richtung gucken.

Nun geht es immer weiter nach rechts, bis die orangen Markierungen direkt über uns sind, dann klettern wir hoch und verstecken uns beim Fenster, um weiterzulauschen. Es werden danach zwei weitere optionale Missionsziele hinzugeschaltet: Wir sollen entkommen, ohne einen Konflikt auszulösen und den Captain töten. Haben wir kein Interesse daran, springen wir einfach von Bord.

Dank unserer Giftpfeile ist das optionale Ziel herrlich einfach: Wir warten einfach hinter der Kiste, bei der wir eben das Gespräch belauscht haben. Nach einer Weile nähert sich der Captain von Süden her, wir werfen den Giftpfeil auf ihn, warten, bis er zusammengebrochen ist, dann springen wir von Bord.

Cheats zu Assassin's Creed 3 (14 Themen)

Assassins Creed 3

Assassin's Creed 3 spieletipps meint: Die Ankunft in der neuen Welt ist gelungen! Mit dem Assassinen Connor kommt frischer Wind in die Serie. Die PC-Version ist minimal hübscher. Artikel lesen
Spieletipps-Award89
Das halten wir vom neuen Kampfsystem

Final Fantasy 7 - Remake: Das halten wir vom neuen Kampfsystem

Das neue Material zum Remake von Final Fantasy 7 war eines der Highlights der Pressekonferenz von Square Enix (...) mehr

Weitere Artikel

Jetzt sind die Drachen los

Apex Legends: Jetzt sind die Drachen los

In Apex Legends sind die Drachen los: Statt die Drachen erst zur zweiten Saison des "Battle Royale"-Shooters &u (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Assassins Creed 3 (Übersicht)

beobachten  (?

* Werbung