Fort Wolcott: Besser meucheln mit der Komplettlösung

von: Leo Schmidt (30. Oktober 2012)

Fort Wolcott

Voraussetzung: 1 Klunker zu Hinkebein bringen

Haben wir Hinkebein den ersten Klunker überreicht, können wir mit dem Schiff nun Fort Wolcott ansteuern. Wir nähern uns dem Fort, das von britischen Soldaten gehalten wird, vond er Küste her und müssen zunächst mal die Steilwand vor uns erklimmen. Wir ergreifen die Felsspalten vor uns, klettern nach rechts um die Ecke und von hier an nach oben bis zur Mitte des Wachturms. Hier geht es nach links um die Ecke und am Fenster nach oben.

Dieses Video zu Assassins Creed 3 schon gesehen?

Eines der optionalen Ziele dieser Mission ist es, drei Attentate auszuführen, bei denen wir jemanden von unten über eine Kante ziehen. Direkt über uns haben wir die erste Gelegenheit, wir hängen uns unter den Rotrock und ziehen ihn nach unten. Oben angekommen schwingt sich Connor automatisch in eines de rnahestehenden Häuser und begibt sich in Deckung. Wir geben direkt einen Pfiff ab, um die Wache vor uns anzulocken und sie mit einem Eckenattentat ausschalten zu können.

Wir folgen dem Gang zu einem Raum mit einer einsamen Wache, auf die wir uns mit gezücktem Dolche stürzen. Danach springen wir über einen Ksitenstapel wieder nach Westen, wieder an das Geländer, von dem wir gerade gesprungen sind, oder an die Säule daneben, und hangeln uns nach Norden bis zu einer hölzernen Plattform, auf der wir eine kleine Schatulle mit 1250 Pfund finden.

Wir gehen durch das hölzerne Tor im Norden und erklimmen nun über ein paar Kisten die Ebene östlich von uns. Wir müssen von nun an unentdeckt bleiben, also ist Vorsicht geboten. Im nächsten Raum ist direkt links unter uns ein Heukarren, bei dem ein Soldat marschiert – im geeigneten Moment springen wir ins Heu und ziehen den Briten dann hinein. In diesem Raum patrouilliert nördlich von uns ein zweiter Soldat, den wir töten, sobald er sich abwendet.

Direkt links/westlich klettern wir über ein paar Kisten zu einem Holzgeländer und ziehen den Soldaten über selbiges, wenn er sich nähert – fehlt noch ein „Kanten-Attentat“ für das optionale Ziel. Wir ziehen uns hoch und folgen dem Gang bis auf einen schmalen Holzsteg, hier drehen wir uns nach links und springen nach links, wobei wir uns über den Holzbalken un das gusseiserne Behältnis schwingen, das hier hängt.

Wir klettern zu dessen nördlicher Seite und nutzen das seltene Rücksprungmanöver, um uns zum nächsten hängenden Kübel zu begeben (Rücksprung: R1/RT + Kreuz/A). Wir hangeln uns zum nächsten Metallgefäß, auf dessen Ostseite benutzen wir abermals den Rücksprung, um uns über einen Holzbalken in einen Fensterrahmen zu schwingen. Wir springen in das Fenster direkt vor uns.

Wir springen auf die Plattform südlich und hangeln uns hier an den Fenstern so weit es geht nach Osten, um dann mit einem weiteren Rücksprung die Kante hinter uns zu ergreifen. Wir ziehen uns hoch und balancieren auf dem Balken nach vorne. Wir sind nun in einer Art Speisesaal, in dem ein britischer Offizier seine Soldaten ausschimpft. Über die Kronleuchter gelangen wir zur anderen Seite des Raumes, wo wir aus dem Fenster direkt in das Fenster auf der anderen Seite springen. Auf dem Nachttisch eines der Betten hier steht eine Schatulle mit 1500 Pfund.

Dur das Fenster im Osten springen wir auf einen kleinen hölzernen Verschlag. Südlich von uns steht eine Wache und hält Ausschau – über den kleinen Balken springen wir an die Kante unter ihr und ziehen sie nach unten, womit wir das optionale Ziel erfüllen. Wir betreten den Raum und nach der kurzen Szene schalten wir direkt die Wache aus, die hinter der Ecke steht. Die zweite Wache hier oben, die vor uns patrouilliert, töten wir, sobald sie sich abwendet. Die beiden restlichen Soldaten unten töten wir gleichzeitig mit einem Luftattentat.

In einer Schatulle in der westlichen Zelle finden wir 2000 Pfund. In der östlichen Zelle untersuchen wir den Hinweis und finden, weswegen wir hin sind: Den ersten Teil von Captain Kidds Schatzkarte. Unglücklicherweise wird Connor entdeckt, doch sein Fluchtplan greift: Mr. Faulkner bombardiert das Fort. Es wird Zeit, abzuhauen.

Wir müssen zunächst den Grenadier vor uns ausschalten. Unser neues optionales Ziel ist es, nicht mehr als ein Drittel unserer Lebenskraft einzubüßen. Entweder, wir benutzen einen Entwaffnungskonter und eine Kombo, oder wir greifen gleich zum Fernwaffenkonter, um den Grenadier zu töten. Oder wir schleudern ihn mit zweimal Kreuz/A zu Boden und töten ihn dann, während er liegt. Die üblichen Methoden eben.

Wir haben nun drei Minuten für die Flucht, wobei wir aufpassen sollten, kein Feuer zu berühren, um das optionale Ziel nicht zu gefährden. Rechts von uns ist ein Teil der Wand eingestürzt und hat eine 1-A-Rampe gebaut, die wir erklimmen und so ins Freie gelangen. Wir biegen bei dem brennenden Soldaten um die Ecke und laufen geradeaus. Über die Kisten gelangen wir auf eine dünne Holzstrebe, über zwei weitere geht es nach links zu einem Dachboden.

Wir bewegen uns gen Westen auf die Tür zu, doch der Boden bricht uns unter den Füßen weg. Durch das Fenster mit den glimmenden Vorhängen vor uns springen wir direkt ins Fenster vor uns. Wir springen in den Raum unter uns, wo wir nun einige Soldaten töten müssen. Hier haben wir die Gelegenheit, ein weiteres optionales Ziel zu erfüllen: Eine 3er-Attentatsserie zu vollführen. Wir haben fünf Gegner hier, einer ist allerdings ein Grenadier, also müssen wir mit den anderen Vorlieb nehmen. Wie immer können wir den letzten Checkpoint laden, falls es beim ersten Mal nicht klappt.

Ein paar Soldaten betreten den Raum und werden sogleich weggesprengt. Wir betreten den Raum, aus dem sie kamen, rennen rechts die Rampe hinauf und folgen dem Weg, über eine weitere Rampe, unter einem glühenden Balken durch, springen links hinüber in das zerstörte Haus und über den kleinen Balken links auf festen Boden. Wir laufen geradeaus in den zerstörten Turm, die Rampe hinauf und am Ende springt Connor selbständig ins Meer, womit die Mission endet.

Cheats zu Assassin's Creed 3 (14 Themen)

Assassins Creed 3

Assassin's Creed 3 spieletipps meint: Die Ankunft in der neuen Welt ist gelungen! Mit dem Assassinen Connor kommt frischer Wind in die Serie. Die PC-Version ist minimal hübscher. Artikel lesen
Spieletipps-Award89
So sähe das perfekte Spiel aus

Naruto: So sähe das perfekte Spiel aus

Wer hat denn früher nicht die Fingerzeichen aus Naruto nachgeahmt, um dann seine Lieblingsjutsus gegen seine (...) mehr

Weitere Artikel

Todkranker Fan darf das Spiel vorzeitig zocken

Borderlands 3: Todkranker Fan darf das Spiel vorzeitig zocken

Bis zum Launch von Borderlands 3 werden sich die Fans noch bis zum September gedulden müssen. Ein totkranke (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Assassins Creed 3 (Übersicht)

beobachten  (?

* Werbung