Blackwater Park: Viele Wege führen zum Ziel: die Lösung, Verkleidungen, Beweise und Herausforderungen

von Sebastian Thor (Montag, 19.11.2012 - 16:00 Uhr)

Blackwater Park

Inhaltsverzeichnis

Am einfachsten lässt sich das Ziel erfüllen, wenn ihr euch in eine Polizeiuniform zwängt. Dann ist das eine Sache von wenigen Minuten; ohne Verkleidung dagegen ist Schleichen und unbemerktes Eindringen angesagt, und das dauert wesentlich länger. Gucken wir uns zuerst den leichten Weg an.

1. Uniform besorgen

Tja, vor dem Gebäude gibt es einige Cops, bei denen ihr euch bedienen könnt. Gleich die beiden direkt vor dem Gebäude zum Beispiel: Wer geschickt ist, löst den Autoalarm aus und lockt damit einen der Polizisten weg.

Dieses Video zu Hitman - Absolution schon gesehen?

Schleicht ihm hinterher, sodass euch der andere nicht im Blick hat, und schaltet ihn aus, danach den anderen. Keine besonders pfiffige Methode, aber so bekommt ihr beide ruhiggestellt und könnt euch eine Uniform aneignen.

2. Durch den Vordereingang

Mit dieser Verkleidung lauft ihr in das Gebäude hinein, solltet aber vorsichtig sein: Die Cops direkt gegenüber, die die Bewohner des Hauses abweisen, erkennen euch, wenn ihr zu fahrig vorgeht. Lauft drinnen möglichst weit links, vorbei an dem Kamin, und zieht euch per ''Instinct'' die Mütze ins Gesicht, damit euch niemand durchschaut.

Links seht ihr den Aufzug, der euch später in das Penthouse bringt. Leider ist die Sicherheitstafel daneben gesichert, und es gibt auf Anhieb keine Möglichkeit, den Fahrstuhl zu rufen. Es sei denn...

3. Aufzug aktivieren

Geht in den hinteren Bereich, in dem sich einige Sicherheitskräfte aufhalten. Es ist ein Raum mit einem Computerterminal, das ihr manipulieren könnt und mit dem sich die Schalttafel neben dem Penthouse-Aufzug bedienen lässt. Gebt Acht, dass euch die Sicherheitskräfte in dem Raum den Rücken zudrehen, und macht euch an dem PC zu schaffen.

Geht dann zurück in das Foyer, wo ihr neben der Aufzugtür den Knopf drücken und einsteigen könnt. Neben euch ein Sushi-Bote, aber der hat gleich andere Sorgen... Der erste Abschnitt der 18. Mission endet an dieser Stelle.

Durch den Garten

Statt euch vorn reinzumogeln, könnt ihr auch den Weg des Schleichens wählen. Geht dazu rechts entlang und am besten auf den Rasen. Dann geht in Deckung hinter den Pflanzenkästen und schleicht vorsichtig nach rechts. Das Gespräch der Wachen könnt ihr mitanhören (die über einen Klempner reden) und die Lücke zwischen den Pflanzenkästen mit einer Rolle überbrücken (klappt auf Schwierig nicht, ohne gesehen zu werden).

Vorsicht zudem: Spielt ihr auf höher als Normal, dann kommt euch eine Wache in dem Gebiet entgegen. Hier ist das leise Ausschalten euer Freund. Schleicht weiter den Weg entlang und nutzt die Deckungen, damit euch die mit Taschenlampen patroullierenden Wachmänner nicht sehen.

Schleicht an ihnen vorbei, wenn sie beide in dieselbe Ecke gucken (ihr könnt ruhig dort entlang, wo das Scheinwerferlicht hinfällt). Haltet euch dann wieder so weit rechts wie möglich und ihr schleicht auf eine tiefer gelegene Einfahrt zu, auf der rechten Seite Generatoren und andere Objekte, hinter denen ihr in Deckung gehen könnt.

Wer mag, kann hier die Wasserpumpe manipulieren, um das Wartungspersonal aufzuscheuchen. Einer von ihnen kommt dann nach draußen gerannt und sieht sich das Ganze an, ihr könnt währenddessen reingehen. Geht hinter dem am Hängeregal beschäftigten Mann durch die Tür und im Gang dahinter durch die zweite Tür links – dann in den Lüftungsschacht.

Ihr kommt im Empfangsbereich wieder heraus und müsst geduckt bleiben, damit euch keiner sieht. Schleicht rechts entlang in den Raum mit den vielen Regalen und geradeaus die Stufen hoch. Ihr erreicht einen Kontrollpunkt und könnt erst mal kurz verschnaufen.

Geht an der Ecke in Deckung und wartet, bis die Wachen im Foyer ihre Unterhaltung beendet haben. Das dauert eine ganze Weile, und danach kommt noch eine Frau dazu, die in das Gespräch einsteigt. All das dauert mehrere Minuten, aber es lohnt sich – recht witzig, was es hier zu hören gibt.

Sobald sich die Wachen vom Schalter in der Mitte entfernen, ist eure Chance angebrochen: Direkt zum Fahrstuhl zu gehen hat keinen Sinn – erst müsst ihr ihn entriegeln. Wenn die Wachen weg sind, dann huscht schnell rechts durchs Foyer. In den hinteren Räumlichkeiten findet ihr einen Offizier, der vor einer Reihe Briefkästen steht – er lässt seine Verkleidung gerne springen.

Damit gelangt ihr in den hinteren Bereich, gleich durch die Tür direkt daneben. Rechts in dem Büro steht der PC zum Einschalten des Fahrstuhls, also müsst ihr dort hinein. Habt ihr bereits eine Wachuniform, dann kein Problem. Falls nicht, folgt dem Korridor geradeaus und dahinter weiter seinem Verlauf; irgendwann könnt ihr eine Wache lautlos von hinten überrumpeln und ihre Kleidung anziehen.

Damit geht ihr in das Büro mit dem PC und bedient diesen, um euch Zugang zum Fahrstuhl zu verschaffen.

Alle Verkleidungen, Beweise und Herausforderungen in der Mission "Blackwater Park".

Cheats zu Hitman - Absolution (8 Themen)
Hitman - Absolution
Hitman - Absolution spieletipps meint: Dichte Atmosphäre, eine packende Geschichte und viele kreative Möglichkeiten den Auftrag zu erledigen. Der Traum aller virtuellen Profi-Killer. Artikel lesen
Spieletipps-Award 91
Schnelle Technik mit großem Potenzial

PlayStation 5: Schnelle Technik mit großem Potenzial

Was gibt es Schöneres als den Start einer neuen Konsolengeneration? Kaum ein Tag wird von Spielern so sehr (...) mehr

Weitere Artikel

Die besten Angebote für Gamer

Wir zeigen euch die besten Gaming-Deals der "Black Friday"-Woche. (Quelle: Getty Images, Christia (...) mehr

Weitere News

Hitman - Absolution (Übersicht)

beobachten  (?