The Elder Scrolls 5 - Skyrim Dragonborn

Nebenquest: Marsch der Toten: Quest-Guide durch Solstheim

von Sebastian Thor (Dienstag, 04.12.2012 - 13:00 Uhr)

Nebenquest: Marsch der Toten

Inhaltsverzeichnis

Ein Stück südöstlich von Rabenfels findet ihr den alten Attiushof, in der Nähe der Küste. Sobald ihr hier ankommt, seht ihr, wie ein Dunkelelf von Aschebestien in die Mangel genommen wird. Automatisch startet die Nebenquest „Marsch der Toten“.

Töte die Aschenbrut, die Hauptmann Veleth angreift

Gesagt, getan. Nehmt eine Waffe zur Hand und erledigt die Aschebestien, dann sprecht mit dem Hauptmann. Dieser erzählt, dass die Brut gerade in dem Moment angriff, als er und seine Männer den Hof durchsuchten. Zeit, dort selbst mal nachzusehen.

Durchsuche den Attiushof nach Hinweisen

Der Hof ist längst bis auf die Grundmauern zerstört. Alles, was ihr hier noch findet, sind die hinterbliebenen Aschehäufchen. Einem davon entnehmt ihr eine auf einen Zettel gekritzelte Kriegserklärung, unterzeichnet von einem gewissen General Falx Carius aus der Festung Frostmotte.

Nehmt sie an euch und überreicht sie dem neugierigen Hauptmann Veleth, dem das Ganze spanisch vorkommt: General Carius sei angeblich seit vielen Jahren tot. Ihr sollt nun selbst zur Festung Frostmotte marschieren und schauen, was dort los ist.

Töte General Falx Carius

Die Festung Frostmotte befindet sich ein Stück östlich vom Attiushof. Ihr könnt direkt querfeldein laufen und kommt nach wenigen Metern an Hrodulfs Haus vorbei. Im Festungshof lauern viele Aschebestien, die ihr mit einer Fernkampfwaffe angehen oder zumindest schwächen solltet. Betretet dann das Innere der Festung.

Festung Frostmotte

Hier geht es nach rechts die Treppe runter in einen alten Gefängnistrakt, wo ihr gegen zwei Aschebestien kämpft. In einer Ecke findet ihr das Skelett eines gewissen Maximian Axius, daneben sein Tornister, dem ihr Briefe an seine Liebste Selina entnehmt. Darin erfahrt ihr etwas mehr darüber, was in Morrowind vorfiel.

Ihr müsst durch die rechte Tür, aber dafür fehlt der Schüssel. Zerstört ihr vor dem rechten Durchgang die Spinnweben, könnt ihr in der Höhle dahinter einige Albinospinnen und Feuerspinnen schnetzeln.

Weiter geht es im Durchgang links von der verschlossenen Tür, für die ihr den Schlüssel benötigt. Haltet euch links und durchquert die Schlafräume mit den Holzsärgen auf den Ablagen. Ihr kommt zu einem kleinen Altar, auf dem Ildaris Tagebuch liegt – verrät etwas über die Gruft bei Festung Frostmotte und über General Carius.

Viel wichtiger ist allerdings der Tornister davor, denn er beinhaltet den Schlüssel zu Festung Frostmotte. Mit dem kommt ihr durch die verschlossene Tür eine Ebene darüber und könnt dahinter dem Gang folgen.

Ihr lauft dem offenbar wahnsinnig gewordenen General Falx Carius mitten in die Arme und müsst ihn erledigen, an der Seite mehrerer Aschebestien. Konzentriert euch am besten erst auf Letztere und nehmt euch dann Carius vor.

Boss: General Falx Carius

Der Kerl hat es in sich. Im Nahkampf nutzt er seinen Hammer ''Knüppel des Champions'', der hässlichen Brand-, Frost- oder Blitzschaden verursacht und viel Lebensenergie abzieht. Selbst einen beschworenen Assassinen oder Atronach nimmt er in Null Komma nichts auseinander. Daher der beste Tipp: Geht nicht in den Raum hinein, sondern wartet dort, wo euch Carius nicht sehen kann, ihr ihn allerdings schon.

Nehmt einen Bogen zur Hand, den besten, den ihr habt, und geht in die Hocke. Landet ihr nun kritische Treffer, zieht ihr Carius ordentlich Energie ab. So könnt ihr ihn merklich schwächen oder, mit genug Geschick und Können, auch gleich plattmachen. Die Aschebestien sind das kleinste Problem hier.

Nach dem Kampf könnt ihr noch ein wenig plündern, bevor ihr Festung Frostmotte mit dem gefundenen Schlüssel wieder verlasst – die Tür ist gleich an der Seite. Mit der freudigen Nachricht über Carius' Tod kehrt ihr zurück zum Hauptmann Veleth (schläft des Nachts im Bollwerk in Rabenfels) und kassiert die Belohnung: 5.000 Goldmünzen. Die Nebenaufgabe ist abgeschlossen.

Sprecht ihr anschließend noch einmal mit ihm, könnt ihr weitere Aufgaben für ihn übernehmen: Als erstes sollt ihr einen verborgenen Glutbrandweinvorrat finden.

Dieses Video zu Skyrim Dragonborn schon gesehen?

Skyrim Dragonborn
The Elder Scrolls 5 - Skyrim Dragonborn spieletipps meint: Bisher umfangreichste Erweiterung von Skyrim. Neue Gegner, Gegenstände und Zauber. Lediglich das Drachenreiten fällt etwas mager aus. Artikel lesen
Spieletipps-Award 86
Warum ich auf die Xbox Series X umgestiegen bin

Bye, bye PlayStation: Warum ich auf die Xbox Series X umgestiegen bin

Die Xbox Series X ist aktuell eine gute Wahl für eine "Next Gen"-Konsole. Nach sieben glücklichen Jahren mit (...) mehr

Weitere Artikel

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. The Elder Scrolls 5 - Skyrim Dragonborn
  4. Tipps
  5. Quest-Guide durch Solstheim
Skyrim Dragonborn (Übersicht)

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website