Den Turm im Forschungssektor aktivieren (Fortsetzung Mission 5): Komplettlösung Mass Effect - Andromeda

von: Ewelina Walkenbach (07. Mai 2019)

Den Turm im Forschungssektor aktivieren (Fortsetzung Mission 5)

Lauft wieder zurück, um euch um den zweiten Turm zu kümmern. Auf dem Weg werdet ihr von weiteren Relikten angegriffen. Wenn ihr die Geschütztürme aktiviert, werden sie euch im Kampf unterstützen. Geht geradeaus und aktiviert am anderen Ende des Raumes die Brücke mithilfe der Konsole. Lauft weiter in Richtung des Turmes im Forschungssektor und vereinfacht euch die Sache, indem ihr die Relikte gegen die Kett kämpfen lasst. Danach braucht ihr lediglich die Überlebenden zu eliminieren.

Lauft weiter in Richtung Süden und interagiert erneut mit einer Brückensteuerung. Ihr seht einen Geheimraum, den ihr über einen Vorsprung unter der Hauptplattform erreicht. Mit der Relikt-Entschlüsselung öffnet ihr die Tür und schnappt euch alles, was der Raum euch bietet. Springt auf das Dach, um wieder zurück zur Plattform zu gelangen.

Dieses Video zu Mass Effect - Andromeda schon gesehen?

Lauft weiter hoch in Richtung des Turms im Forschungssektor. Solltet ihr mal nicht weiter wissen, dann öffnet eure Map oder orientiert euch an den gelben Leitungen unter der Erde. Sie führen euch immer zum Ziel. Auf dem Weg werdet ihr teilweise starken Gegnern entgegentreten müssen. In dem mit Pflanzen übersäten Raum wartet sogar ein Koloss auf euch (Kern 17: Zentral).

Bevor ihr die Tür zum Turm öffnet, schaut euch unten in dem Gebiet um. Hier werdet ihr noch ein Datenpad finden. Sobald ihr durch die Tür tretet, müsst ihr euch einem Kampf stellen. Hier erwarten euch Berufene und Gesalbte, seid also auf der Hut. Auf der oberen Ebene findet ihr eine Konsole, mit der ihr das Geschütz in der Mitte aktivieren könnt.

Lauft nach dem Kampf zur markierten Konsole am anderen Ende des Raumes, schnappt euch den Behälter und interagiert mit der Steuerung. So kommt ihr in den nächsten Raum und zu einer weiteren Konsole. Aktiviert sie und eine Sequenz startet – jetzt erfahrt ihr so einiges!

Nach der Sequenz löscht ihr die Beobachter aus und springt auf die mittlere Plattform. Schaut euch um, denn oben findet ihr eine Reliktkonsole, zu der ihr mit einigen Sprung-Manövern gelangen könnt. Interagiert mit ihr, um eine Tür zu öffnen. In dem Raum findet ihr ein paar wertvolle Dinge. Unter anderem einen Relikt-Datenkern. Klickt auf den Link, um zu erfahren, wo es weitere dieser Gegenstände zu finden gibt.

Lasst die Kett ziehen und die Relikte den großen Teil der Arbeit übernehmen.Lasst die Kett ziehen und die Relikte den großen Teil der Arbeit übernehmen.

Das Schwert des Archons

Habt ihr alle Räumlichkeiten nach Behältern und scanbaren Daten abgesucht, begebt ihr euch zurück zu Kern 17: Zentral. Wenn ihr wieder an der Kreuzung angelangt, an der ihr die Brücke aktivieren könnt, werdet ihr sehen, wie die Kett mit einem Koloss einreiten. Mischt euch nicht zu früh in den Kampf ein, denn die Relikte werden über die Kett herfallen.

Wenn ihr auf der Brücke bleibt, könnt ihr den Koloss von den anderen trennen und könnt ihn in Ruhe besiegen. Sollte er sich mit dem Zerstörer anlegen – auch gut – dann schnappt euch die Kett. Erledigt die verbliebenen Gegner. Die wenigen Assembler und Tilger werdet ihr ohne Probleme schaffen. Der NavPunkt führt euch dann zum Gravitationsschacht.

Schnappt euch danach den Behälter und geht durch die Tür zum Kontrollzentrum. Aktiviert die Konsole und schaut euch die Zwischensequenz an. Die Kett greifen euch danach an und ein Boss-Kampf kommt auf euch zu. Ihr müsst euch dem Schwert des Archons stellen. Das solltet ihr wissen:

  • Das Schwert des Archons ist eigentlich ein Berufener, der über einen besseren Schutz verfügt.
  • Das Schwierige an dieser Begegnung sind die vielen anderen Kett, die euch dabei angreifen werden.
  • Durch die Vielfalt der Kett-Arten müsst ihr hier auf alles vorbereitet sein.
  • Nutzt Überlastung, taktische Tarnung und Disruptor-Munition, sofern ihr welche habt.
  • Wenn ihr eine Nebelwolke seht, dann wisst ihr, dass es sich dabei um das Schwert des Archons handelt, das sich dort unsichtbar bewegt.

Dieser blaue Nebel zeigt euch, dass das Schwert des Archons in eurer Nähe ist.Dieser blaue Nebel zeigt euch, dass das Schwert des Archons in eurer Nähe ist.

  • Mit der dritten Welle müsst ihr noch zusätzlich mit einem Koloss fertig werden. Hebt euch also eure Brandmunition für ihn auf.

Habt ihr das Schwert des Archons besiegt, dann startet eine Videosequenz. Nach dieser ist Mission 5: Die Reise nach Meridian abgeschlossen und ihr könnt euch der nächsten und letzten Mission widmen.

Mass Effect - Andromeda

Mass Effect - Andromeda spieletipps meint: Das Spiel kann seine Mängel nicht verbergen. Wer genügend Geduld aufbringt, findet dennoch ein paar funkelnde Sterne in einer finsteren Galaxie. Artikel lesen
77
Ein kritischer Blick auf Gaming-Influencer

Aufregung um Gronkh: Ein kritischer Blick auf Gaming-Influencer

Es ist vermutlich niemandem von euch entgangen: In den letzten Tagen herrschte große Aufregung um Gronkh und die (...) mehr

Weitere Artikel

So hoch könnt ihr den Schwierigkeitsgrad schrauben

Cyberpunk 2077: So hoch könnt ihr den Schwierigkeitsgrad schrauben

Cyberpunk 2077 soll für die Spieler, die es etwas knackiger mögen, wenn es um den Schwierigkeitsgrad geht, (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mass Effect - Andromeda (Übersicht)

beobachten  (?

* Werbung