Credits farmen und schnell zu Geld kommen - Days Gone

von: Marco Tito Aronica (10. Mai 2019)

In Days Gone müsst ihr Credits farmen, wenn ihr euch die besten Waffen oder neue Teile für euer Motorrad kaufen wollt. Zu Beginn sitzt das Portemonnaie noch ziemlich locker, schon bald wird euch das Geld aber im Nu ausgehen. So kommt ihr schnell an Credits!

Ihr werdet früh merken, dass euer Vorrat an Credits von Camp zu Camp variiert. Jedes Lager hat sein eigenes Credit-System und führt ihr eure Reise fort, müsst ihr in jedem Camp neues Geld farmen. Mit ein paar einfachen Tricks könnt ihr euch das Sammeln erleichtern.

Diese Tipps der Days-Gone-Entwickler dürften euch beim Farmen von Credits unterstützen:

Credits farmen leicht gemacht

Im Verlauf der Geschichte werdet ihr neue Camps finden, für die ihr Aufträge abschließt. Als Belohnung erhaltet ihr unter anderem Credits, die ihr dann vor Ort gegen Waffen, Munition, Motorradteile oder Benzin tauschen könnt. Mit den Missionen könnt ihr euch erste Gegenstände kaufen, für die besten Waffen müsst ihr aber ordentlich viele Credits farmen.

Wollt ihr Geld verdienen, geht ihr ähnlich wie bei der Erhöhung der Vertrauensstufe vor. Startet mit den Haupt- und Nebenmissionen für jedes Camp. So werdet ihr schnell an viele Credits gelangen und könnt euch neu ausrüsten - so wird das Farmen für später schon etwas leichter. Habt ihr alle Missionen abgeschlossen, widmet ihr euch den Nebenaufträgen der Region rund um das Camp. Dabei lasst ihr die Horden erstmal außen vor.

Wählerische Händler: In jedem Camp müsst ihr von vorne beginnen und Credits farmen.Wählerische Händler: In jedem Camp müsst ihr von vorne beginnen und Credits farmen.

Hinterhaltcamps und Freaker-Nester

Wollt ihr Credits farmen, solltet ihr euch im zweiten Schritt auf Hinterhaltcamps und Freaker-Nester konzentrieren. Hinterhaltcamps liefern euch zudem wertvolle Herstellungsrezepte für Nahkampfwaffen, Sprengsätze und Ähnliches, mit denen ihr euch fortlaufend immer leichter durch die Horden kämpft.

Freaker-Nester könnt ihr schnell ausräuchern, indem ihr vorher genügend Molotow-Cocktails herstellt und diese im Kampf gegen die „Zombies” nutzt.

Horden vernichten und Freaker-Ohren verkaufen

Im letzten Schritt habt ihr euch durch die ersten beiden Methoden schon viele Credits verdient und vor allem eure Ausrüstung mit viel Geld aufgebessert. Jetzt könnt ihr euch den Horden widmen, die keine leichte Aufgabe werden - ihr müsst etwa die Missionen bei den Lost Lakes abgeschlossen haben.

Für mehr Credits schnappt ihr euch die Freaker-Ohren von den getöteten Feinden. Diese könnt ihr nämlich in Camps gegen Geld eintauschen. Und so eine Horde lässt viele Freaker-Ohren fallen, wenn ihr sie bezwingt. Ihr solltet mit diesen drei Schritten genügend Credits farmen können, um alle Gegenstände in den Camps zu erwerben.

War der Guide hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Days Gone

Days Gone spieletipps meint: Ein unglaublich atmosphärisches Spiel, das viel Wert auf die Geschichte legt - dabei aber kaum Neues bietet. Artikel lesen
83
So sähe das perfekte Spiel aus

Naruto: So sähe das perfekte Spiel aus

Wer hat denn früher nicht die Fingerzeichen aus Naruto nachgeahmt, um dann seine Lieblingsjutsus gegen seine (...) mehr

Weitere Artikel

Entwickler verspricht 69 Tode

Man of Medan: Entwickler verspricht 69 Tode

Supermassive Games haben sich mit Until Dawn ganz tief in die Herzen der Horror-Fans gegraben. Heiß erwart (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Days Gone (Übersicht)

beobachten  (?

* Werbung