So schaltet ihr den Nachtmodus frei - Super Mario Maker 2

von Sergej Jurtaev (Dienstag, 02.07.2019 - 12:05 Uhr)

In Super Mario Maker 2 sind zwar so gut wie alle Werkzeuge von Anfang an verfügbar, aber eine wichtige Funktion bleibt erst einmal geheim – und zwar der Nachtmodus. Damit könnt ihr jede Umgebung nicht nur verändern, sondern auch neue Effekte aktivieren. Was ihr dafür machen müsst, zeigen wir euch im folgenden Video!

Video-Guide: So erhaltet ihr die Nachtumgebungen!

So einfach bekommt ihr die Nacht-Umgebungen

Wenn ihr wisst, wie ihr den Nachtmodus freischalten könnt, ist es wirklich sehr einfach. Schaut euch in einem beliebigen Stil (außer 3D World) den Werkzeugkasten an und sucht unter „Gegner“ die Sonne.

Platziert anschließend die Sonne irgendwo im Level und wählt sie noch einmal an. Haltet dabei die A-Taste gedrückt, bis das kleine Menü erscheint, das alternative Formen eines Objekts anzeigt. Drückt dann einmal nach rechts und wählt den Mond aus.

Der Mond ist der Schlüssel zu den Nachtumgebungen.Der Mond ist der Schlüssel zu den Nachtumgebungen.

Daraufhin erhaltet ihr die Nachricht, dass der Hintergrund sich gewandelt hat und ihr den Tag/Nacht-Schalter fortan links im Umgebungsmenü findet. Das bedeutet auch, dass ihr den Nachtmodus ohne den Mond jederzeit aktivieren könnt. Im 3D World-Stil gibt es dieses Feature nicht.

Alle Nebeneffekte bei Nacht

Wenn ihr den Nachtmodus aktiviert, ändert sich nicht nur die Tageszeit und die Musik. Je nachdem welche Umgebung ihr für euren Level ausgesucht habt, kann es auch einen interessanten Nebeneffekt geben.

  • Oberwelt: Es gibt keinen besonderen Effekt.
  • Unterwelt: Das Level wird auf den Kopf gestellt.
  • Unter Wasser: Es wird extrem dunkel.
  • Wüste: Ein Sandsturm zieht auf und schränkt die Beweglichkeit eures Charakters ein.
  • Schnee: Es gibt keinen besonderen Effekt.
  • Himmel: Die Gravition ändert sich. Ihr springt höher und bleibt länger in der Luft.
  • Wald: Das Wasser verwandelt sich in Gift.
  • Spukhaus: Es wird extrem dunkel.
  • Luftgaleere: Die Gravition ändert sich – aber nur für die Gegner.
  • Festung: Die „unter Wasser“-Eigenschaften für euren Charakter werden aktiviert. Ihr müsst also durch das Level schwimmen.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Super Mario Maker 2
Super Mario Maker 2 spieletipps meint: Grandioser Levelbaukasten, der sinnvoll erweitert wurde und fast keine Wünsche offen lässt. Ein Traum für kreative "Jump & Run"-Liebhaber! Artikel lesen
Spieletipps-Award 90
Wir erraten euren Kleidungsstil anhand eurer Spielgewohnheiten

Kleiderschrank: Wir erraten euren Kleidungsstil anhand eurer Spielgewohnheiten

Der Charakter eines Menschen soll sich in der Art wiederspiegeln, wie er sich kleidet. Ob das wirklich so ist, wissen (...) mehr

Weitere Artikel

sind gigantische Katzen

Katzen machen Mario Kart unsicher. Bildquelle: Getty Images/ SensorSpotNintendo bringt Mario Kart zu euch (...) mehr

Weitere News

Super Mario Maker 2 (Übersicht)

beobachten  (?