Multiplayer und Koop freischalten - Dragon Quest Builders 2

von: Marco Tito Aronica (12. Juli 2019)

Im Vergleich zum Vorgänger gibt es in Dragon Quest Builders 2 endlich einen Multiplayer. Gemeinsam mit Freunden könnt ihr eure schöpferischen Triebe als Erbauer nun im Koop ausleben. Allerdings schaltet ihr den sogenannten Mehrbauermodus erst spät frei. Wir verraten euch, wann der Multiplayer freigeschaltet wird und wie ihr im Koop spielen könnt.

Im Video zeigen wir euch, ab wann ihr den Multiplayer- und Koop-Modus freischaltet:

So könnt ihr den Multiplayer und Koop-Modus freischalten

Wie bereits erwähnt, könnt ihr nicht von Anfang an im Koop spielen oder über den Multiplayer in die Spielwelt eines Freundes reisen. Um etwas genauer zu sein, müsst ihr sogar vergleichsweise lange spielen, bis euch das Tor zu fremden Inseln eröffnet wird. Wollt ihr den Multiplayer und den Koop-Modus freischalten, müsst ihr zunächst die Insel namens Grünfeld abschließen. Das ist der erste Ort, den ihr nach eurer eigenen Insel (Eiland des Erwachens) erreicht.

Ihr baut die letzte Stufe des Göttesgewächses und kehrt in eure Heimat zurück, dem Eiland des Erwachens. Hier müsst ihr nun die ersten drei Tafelziele abschließen, um Koop und Multiplayer freischalten zu können. Im Anschluss sprecht ihr nur noch mit dem haarigen Einsiedler, der euch den Mehrbauermodus vorstellt, wie er liebevoll im Spiel genannt wird.

Diese drei Tafelziele müsst ihr abschließen, ehe ihr im Koop spielen oder den Multiplayer von Dragon Quest Builders 2 starten könnt.Diese drei Tafelziele müsst ihr abschließen, ehe ihr im Koop spielen oder den Multiplayer von Dragon Quest Builders 2 starten könnt.

Im Koop spielen - so geht’s

Das Teleportal findet ihr im Südwesten von Eiland des Erwachens. Öffnet ihr die Karte, könnt ihr direkt zu diesem Ort springen. Stellt euch auf das Portal, um den Mehrbauermodus zu starten. Ihr habt hier drei Optionen:

  • einen Besucher einladen
  • eine andere Insel besuchen
  • Gegenstände sammeln

Wenn ihr im Koop spielen wollt, könnt ihr einfach einen Freund einladen. Dieser wird dann über das Portal in eure Welt teleportiert. Hier könnt ihr zusammen bauen und den Fortschritt auf eurer Insel vorantreiben. Alternativ könnt ihr die Spielwelt eines anderen Erbauers besuchen und dort beim Aufbau eines Paradieses helfen. Im Multiplayer könnt ihr mit bis zu vier Spielern gleichzeitig bauen. Über die Optionen verändert ihr dann noch wichtige Parameter wie die Gemeinschaftstruhe, Tagnachtzyklus oder wer allgemein Zugriff auf Truhen hat.

Hier geht's zum Multiplayer: Der Fundort des Teleportals ist für jeden Spieler gleich.Hier geht's zum Multiplayer: Der Fundort des Teleportals ist für jeden Spieler gleich.

Eine Koop-Kampagne gibt es leider nicht. Sobald ihr mit anderen Erbauern zusammen im Koop spielt, könnt ihr nur fleißig an eurem persönlichen Paradies bauen. Missionen, die ihr zu zweit spielen könnt, fallen zunächst weg.

Gibt es einen Splitscreen-Modus?

Nun, da ihr um den Koop- und Multiplayer in Dragon Quest Builders 2 wisst, interessiert euch sicherlich auch die Möglichkeit eines Splitscreen-Modus. Vor allem Switch-Besitzer, die regelmäßig umfangreiche Mehrspielerfunktionen angeboten bekommen, fragen vermehrt nach einem lokalen Splitscreen-Modus. Leider müssen wir euch enttäuschen, denn aktuell ist kein Abenteuer im geteilten Bildschirm geplant.

Der Multiplayer bietet euch lediglich die Möglichkeit auf einen Online-Koop mit vier Spielern. Auch über LAN oder die Verbindung der Konsolen könnt ihr mit vier Erbauern gleichzeitig neue Schöpfungen kreieren.

Kein Splitscreen für DQB2: Das Teleportal könnt ihr leider nur alleine betreten.Kein Splitscreen für DQB2: Das Teleportal könnt ihr leider nur alleine betreten.

Gibt es Crossplay zwischen PS4, Xbox One und Switch?

Ja und nein. Tatsächlich gibt es einige Inhalte, die ihr auf verschiedenen Plattformen miteinander teilen könnt, allerdings bleibt ein Koop- oder Multiplayer-Modus, der Besitzer unterschiedlicher Konsolen vereint, vorerst aus. Über die Anschlagtafel könnt ihr beispielsweise geteilte Screenshots von Spielern sehen, die auf einer anderen Plattform spielen. Zudem gibt es die Möglichkeit, im Zuschauer-Modus andere Welten zu bereisen, das war es dann aber auch schon. Interagieren könnt ihr nicht miteinander und Crossplay in Dragon Quest Builders 2 ist damit nur sehr eingeschränkt nutzbar.

Multiplayer geht nicht? Daran kann es liegen!

Findet ihr einfach keine Insel, die ihr über das Teleportal besuchen könnt, dann liegt das vermutlich an der Netzwerkverbindung. Im Menü könnt ihr diese Ein- oder Ausschalten. Ihr solltet also eure Einstellungen überprüfen, ehe ihr euren Internetanbieter anzweifelt. So geht ihr vor:

  • Öffnet das Menü und wählt „Verschiedenes” aus.
  • Geht auf „Einstellungen” und dort auf die zweite Seite.
  • Aktiviert die Netzwerkverbindung!

Eine aktive Netzwerkverbindung ist nicht nur für Koop oder den Multiplayer wichtig, ihr könnt ansonsten auch keine Screenshots mit anderen Spielern teilen oder selbige im Ladebildschirm bewundern und bewerten.

Dragon Quest Builders 2

Dragon Quest Builders 2 spieletipps meint: Ein Abenteuer zum Wohlfühlen und Entspannen. Macht fast alles besser als sein Vorgänger. Artikel lesen
Spieletipps-Award88
Wie Slender das Horror-Genre für immer veränderte

Indie vs. AAA: Wie Slender das Horror-Genre für immer veränderte

Damit Horror funktioniert, müssen Geschmacksgrenzen überschritten und festgefahrene Szenarien überwunden (...) mehr

Weitere Artikel

Community reagiert in Extremen auf den Trailer

"The Witcher"-Serie: Community reagiert in Extremen auf den Trailer

Am Samstag war es soweit: Netflix präsentierte den ersten Trailer zur kommenden "The Witcher"-Serie u (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dragon Quest Builders 2 (Übersicht)

beobachten  (?

* Werbung