Alle Charaktere und Klassen in der Übersicht | Borderlands 3

von: Marco Tito Aronica (12. September 2019)

Die Charaktere in Borderlands 3 repräsentieren jeweils eine von vier Klassen. Wir stellen euch Amara, die Sirene, FL4K, den Bestienmeister, Moze, die Schützin und Zane, den Agenten etwas genauer vor und verraten euch, welche Klasse die richtige für euch sein könnte.

Charaktere in Borderlands werden auch als Kammerjäger bezeichnet. Einmal entschieden, könnt ihr die Wahl eurer Klasse nicht mehr rückgängig machen, es sei denn, ihr erstellt einen neuen Spielstand und beginnt das Abenteuer von vorn.

Einen ersten Blick auf die Charaktere und Klassen konnten wir in diesem Trailer erhaschen:

Diese Charaktere und Klassen gibt es

Ehe wir euch alle Klassen einmal kurz vorstellen, möchten wir euch hier eine Übersicht zu allen Charakteren präsentieren:

  • Amara, die Sirene
  • FL4K, der Bestienmeister
  • Moze, die Schützin
  • Zane, der Agent

Wollt ihr euch ein paar tolle Skins und Köpfe für diese Charaktere schnappen, solltet ihr euch mal über die VIP-Codes erkundigen, die ihr auf der Website für Boni einlösen könnt. Jede der vier Klassen besitzt ein einzigartiges Set an Skills und repräsentiert einen Spielstil, der entweder Solo- oder Team-Spieler begünstigt. Nachfolgend stellen wir euch alle vier Klassen vor und stellen ihre Besonderheiten heraus.

Amara, die Sirene

Builds für Amara findet ihr im verlinkten Guide.

Amara ist die Nachfolgerin von Lilith und Maya, die in den ersten beiden Borderlands-Ablegern die Rolle der Sirene eingenommen haben. Als Sirene kontrolliert sie große Gegnergruppen und kann durchaus als Heilerin das Team am Leben halten.

Im Vergleich zu ihren Vorgängerinnen kann die Sirene noch mehr Schaden austeilen. Es handelt sich hierbei fast ausschließlich um Elementarschaden, den ihr durch drei verschiedene Talentbäume anpassen könnt. Per Action-Skill haut sie heraneilende Feinde mit dem Phasenschlag zu Brei, hält sie mit der Phasenumklammerung für Verbündete fest oder erschafft eine Astralprojektion von sich selbst, die alles in ihrem Weg zerschlägt.

Fühlt sich auf sicherer Distanz besonders wohl: Amara, die Sirene. (Bildquelle: borderlands.com)Fühlt sich auf sicherer Distanz besonders wohl: Amara, die Sirene. (Bildquelle: borderlands.com)

FL4K, der Bestienmeister

Builds für FL4K findet ihr im verlinkten Guide.

Der Roboter ist die erste Pet-Klasse der Serie. Er schickt mit dem Jabber (nein, nicht Jabba), dem Spiderant und dem Skag treue Begleiter in den Kampf, die ihn mit passiven Fähigkeiten zusätzlich den Robo-Rücken stärken.

FL4K dürfte damit eine der besten Klassen für Solo-Spieler sein, da ihr das Feuer der Gegner auf eure Begleiter lenken könnt und nicht ganz alleine im Kampf agiert. Die Tierchen verleihen euch ein höheres Bewegungstempo, automatische Gesundheitsregeneration oder erhöhte Schadensausteilung.

Der Bestienmeister selber kann sich per Action-Skill tarnen und seine kritischen Treffer maximieren, zwei tödliche Rakks vom Himmel auf Gegner stürzen lassen oder sein Begleiter in Kombination mit Strahlungsschaden irgendwo auf dem Schlachtfeld aufschlagen lassen.

Nie allein und besonders vielseitig: FL4K, der Bestienmeister. (Bildquelle: borderlands.com)Nie allein und besonders vielseitig: FL4K, der Bestienmeister. (Bildquelle: borderlands.com)

Moze, die Schützin

Builds für Moze findet ihr im verlinkten Guide.

Die Schützin namens Moze ist eine ehemalige Soldatin der Vladof-Armee und kracht mit ihrem zweibeinigen Mech in den Kampf. Steht ihr auf ordentlich Krach-Bumm-Peng und teilt gerne Schaden aus, ist das die perfekte Klasse für euch.

Der Action-Skill erlaubt es ihr, in einen zweibeinigen Panzer zu steigen, der mit verschiedenen Waffen ausgerüstet werden kann. Eine Railgun mit elektrischen Hochgeschwindigkeitsprojektilen, eine Schnellfeueroption oder einen halbautomatischen Granatwerfer gefällig? Moze’ Mech ist vielseitig einsetzbar und immer für ordentlich Damage-Dealing zu haben.

Und das beste an den Skills der Schützin? Ihr könnt gleich zwei Action-Skills gleichzeitig aktivieren und nutzen.

Unterstützung wenn es brenzlig wird: Moze in ihrem gepanzerten Mech. (Bildquelle: borderlands.com)Unterstützung wenn es brenzlig wird: Moze in ihrem gepanzerten Mech. (Bildquelle: borderlands.com)

Zane, der Agent

Zane ist ein Agent und Auftragskiller. Er macht sich eine Vielzahl an Tricks zunutze, um Gegner ungehindert ausschalten zu können. Seine Action-Skills lassen eine Drohne spawnen, die Feinde mit einem integrierten Maschinengewehr unterdrückt oder einen Barriere-Schild vor Zane erscheinen, der sämtlichen Schaden ablenkt. Zu guter Letzt gibt es noch einen digitalen Klon, der nicht nur das Feuer auf sich lenkt, sondern auch selber zur Waffe greifen kann. Zane tauscht per Knopfdruck mit ihm die Position.

Zane ist das Pendant zu Zer0 aus Borderlands 2 und wird euch vor allem dann gefallen, wenn ihr Gegner gerne austrickst und euch gewitzte Technologien zum eigenen Vorteil zunutze macht. Außerdem werdet ihr viel im Nahkampf tätig sein, also solltet ihr euch davor nicht scheuen.

(Bildquelle: borderlands.com)(Bildquelle: borderlands.com)

Für welche dieser Charaktere und Klassen werdet ihr euch entscheiden? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Borderlands 3

Borderlands 3
Ein Shooter steht am Scheideweg

Ghost Recon: Breakpoint | Ein Shooter steht am Scheideweg

Ein Team aus Elitesoldaten, eine idyllische Insel als riesiger Spielplatz und niemand Geringeres als der Punisher Jon (...) mehr

Weitere Artikel

Neuer Serienteil angekündigt

Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging für Nintendo Switch | Neuer Serienteil angekündigt

Auf dem DS war es einst ein Verkaufshit, jetzt soll Dr. Kawashima die Nintendo Switch erobern. Ein neuer Serien (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Borderlands 3 (Übersicht)

beobachten  (?

* Werbung