The Legend of Zelda - Link's Awakening

Komplettlösung: Weg zum letzten Tempel | Zelda: Link's Awakening (Switch)

von Sergej Jurtaev (aktualisiert am Dienstag, 15.10.2019 - 19:30 Uhr)

Marin im Taltal-Gebirge retten

Inhaltsverzeichnis

Von der Adlerfestung ist der Weg zum achten Dungeon nicht allzu weit. Ihr müsst lediglich das Taltal-Gebirge von Osten nach Westen durchqueren. Vom Eingang der Adlerfestung aus müsst ihr von der rechten Klippe nach unten springen. Geht dann in die rechte Höhle und durchquert diese.

Klettert dann die Leiter neben der Uhustatue runter und geht links in die Höhle. Nachdem ihr die Höhle durch den linken Ausgang wieder verlassen habt, schwimmt ihr links zur Leiter und klettert nach oben. Lauft links über die Brücke und geht später die Treppe hinauf, um beim Hühnerstall zu landen. Der Hühnerstall-Besitzer kümmert sich im Übrigen fortan um den Fliegenden Gockel.

Vergesst nicht, den Farbdungeon aufzusuchen!

Links vom Hühnerstall erreicht ihr eine kaputte Brücke. In der Mitte der Brücke steht Marin, die auf eure Hilfe angewiesen ist. Benutzt den Enterhaken, um auf die andere Seite zu gelangen und dabei Marin zu retten. Bevor Marin euch etwas Wichtiges mitteilen kann, wird sie von Tarin abgeholt. Geht nach Südwesten und zerhackt den Busch, der eine geheime Treppe versteckt.

Ab zum Schildkrötenfelsen

In der Höhle findet ihr an der südlichen Wand eine rissige Stelle, die ihr mit einer Bombe aufsprengen könnt – dahinter liegt ein Herzteil. Ansonsten müsst ihr links runter zur Treppe springen und euch später mit dem Enterhaken auf die linke Seite über den Abgrund ziehen.

Draußen müsst ihr erst mal nach links gehen und dann das Gebirge Richtung Norden besteigen. Dabei stürzen Felsen auf euch herab, die euch bei einem viel Schaden zufügen. Zückt euren Schild, um euch davor zu schützen. Oben angekommen findet ihr unter dem Stein oben rechts eine Zaubermuschel. Weiter links steht eine Truhe mit 50 Rubinen darin. Hebt den Stein unter der Truhe auf, um eine geheime Treppe zu finden, die zu einem Versteck des kleinen Teufels führt.

Unter diesem Felsen findet ihr zum dritten Mal den kleinen Teufel.
Unter diesem Felsen findet ihr zum dritten Mal den kleinen Teufel.

Geht links über die Brücke und springt die Klippe runter. An der nördlichen Wand findet ihr eine rissige Stelle, die einen Höhleneingang darstellt. Zuvor solltet ihr aber dem linken Pfad folgen, um ein weiteres Herzteil einzusammeln. Lauft danach in die Höhle und überwindet die Flammen, indem ihr euch mit dem Spiegelschild schützt.

Nachdem ihr die Höhle wieder verlassen habt, solltet ihr rechts den Stein aus dem Weg räumen, um einen Teleporter freizulegen. Links vom Teleporter steht ein Telefonhäuschen und genau daneben ist auch schon der Schildkrötenfelsen.

Kampf gegen die Felsenschlange

Vor dem Eingang des Dungeons müsst ihr den Krötenrap auf der Okarina spielen, damit die Felsenschlange erwacht. Die Felsenmaske des Gegners müsst ihr mit Bomben sprengen. Am einfachsten gelingt euch das, wenn ihr Bombenpfeile verschießt. Rüstet dazu den Bogen sowie die Bomben aus und drückt beide Item-Tasten gleichzeitig.

Sobald die Maske zerstört ist, könnt ihr euer Schwert zum Angreifen benutzen. Die Felsenschlange wird euch mit einem überstürzten Kopfangriff attackieren. Weicht rechtzeitig aus, damit der Kopf gegen die Wand knallt. Solange der Boss betäubt ist, könnt ihr leichte Treffer austeilen. Bleibt dieser Taktik treu, bis der Gegner besiegt ist. Anschließend ist der Weg zum letzten Dungeon für euch frei. Auf der nächsten Seite erklären wir euch, wie ihr den Dungeon löst.

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. The Legend of Zelda - Link's Awakening
  4. Tipps
  5. Weg zum letzten Tempel
Zelda - Link's Awakening (Übersicht)

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website