The Legend of Zelda - Link's Awakening

Komplettlösung: Bananen und Kettenhund finden | Zelda: Link's Awakening (Switch)

von Sergej Jurtaev (aktualisiert am Dienstag, 15.10.2019 - 19:30 Uhr)

Tauschgeschäft mit der Yoshi-Puppe starten

Inhaltsverzeichnis

Nachdem ihr den ersten Dungeon verlassen habt, erzählt euch der Uhu, dass ihr alle Instrumente sammeln müsst. Auf dem Weg zurück zum Mövendorf halten euch die zwei Kinder auf und berichten, dass Moblins darf Dorf überfallen haben. Im Dorf müsst ihr feststellen, dass die Moblins den Kettenhund entführt haben.

Da ihr schon mal hier seid, könnt ihr einige Sachen erledigen. Vor allem solltet ihr beim Kran-Minispiel die Tauschgeschäfte starten, indem ihr die Yoshi-Puppe gewinnt. Wenn ihr daraufhin das Gebäude verlasst, spricht euch ein Kind darauf an und sagt, dass seine Mutter die Puppe gerne hätte. Geht in das nördlichste Haus im Dorf und gebt Mamasha die Yoshi-Puppe. Ihr erhaltet dafür eine Schleife.

Mit etwas Glück und Geschickt müsst ihr nur 10 Rubine für die Yoshi-Puppe investieren.
Mit etwas Glück und Geschickt müsst ihr nur 10 Rubine für die Yoshi-Puppe investieren.

Bananen bekommen

Die Schleife könnt ihr direkt im Mövendorf weitertauschen. Geht dazu in die Hundehütte und gebt dem kleinen Kettenhund Schnüppchen die Schleife. Im Gegenzug dafür erhaltet ihr Hundefutter.

Und auch das Hundefutter solltet ihr direkt loswerden, denn dafür erhaltet ihr Bananen, die ihr später benötigen werdet. Geht dazu zurück zum Torongastrand und betretet das einzige Haus, das dort steht. Der Krokodil Erwin hätte gerne das Hundefutter und gibt euch dafür die Bananen.

Falls ihr noch genug Rubine habt, könnt ihr beim Angeln zwei Herzteile sowie eine Flasche angeln. Beim Kran-Minispiel und im Laden (200 Rubine) gibt es ebenfalls ein Herzteil. Die Schaufel im Laden wird später notwendig sein, aber womöglich reichen die Rubine in eurem Beutel aktuell nicht aus.

Kettenhund in der Moblinhöhle retten

Sobald ihr alles erledigt habt, solltet ihr zum Zauberwald aufbrechen und diesen durchqueren. Nördlich des bereits besuchten Hexenhäuschens könnt ihr jetzt mit der Feder über die Löcher springen und das Herzteil einsammeln. Wenig später erreicht ihr bereits die Moblinhöhle. Der Eingang befindet sich neben der Uhustatue.

Im ersten Raum müsst ihr einen Moblin erledigen, während im zweiten Raum gleich vier Stück auf euch warten. Danach folgt ein Kampf gegen den Boss der Gruppe. Weicht den Speeren aus und wartet, bis der Moblin auf euch zustürmt. Lauft zur Seite und sorgt dafür, dass er die Wand rammt. Danach könnt ihr mit dem Schwert Schläge austeilen. Geht danach in den nächsten Raum, wo der Kettenhund bereits auf euch wartet.

Ihr wollt Rubine sparen? Stehlen ist vielleicht eine Alternative!

Schleimsumpf durchqueren

Noch solltet ihr den Hund nicht zurück zum Dorf bringen, denn ihr benötigt ihn, um in den zweiten Dungeon zu gelangen. Der Hund frisst nämlich alles und jeden. So auch die Pflanzen, die euch im Sumpf den Weg blockieren. Um den Sumpf betreten zu können, müsst ihr noch einmal den Zauberwald durchqueren und den westlichen Ausgang finden.

Von dort aus gelangt ihr zum Sumpf, wo ihr den Kettenhund alle Pflanzen fressen lasst. Im Sumpf gibt es eine Truhe, in der ihr 50 Rubine finden könnt. Danach könnt ihr in den zweiten Dungeon – die Dschinn-Grotte – gehen. Die Lösung dazu findet ihr auf der nächsten Seite.

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. The Legend of Zelda - Link's Awakening
  4. Tipps
  5. Kettenhund und Sumpf
Zelda - Link's Awakening (Übersicht)

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website