The Legend of Zelda - Link's Awakening

Komplettlösung: Teufelsvilla (Dritter Dungeon) | Zelda: Link's Awakening (Switch)

von Sergej Jurtaev (aktualisiert am Dienstag, 15.10.2019 - 19:30 Uhr)

Dungeon 3: Die Teufelsvilla

Inhaltsverzeichnis

Schnappt euch im Eingangsbereich einen Krug und werft ihn gegen die nördliche Tür, damit diese aufgeht. Besiegt im nächsten Raum alle Gegner, damit eine Truhe mit einem Schlüssel erscheint. Geht weiter nach oben und besiegt die Schleimgegner. Die „Belohnung“ ist eine Truhe mit einem weiteren Schleimgegner. Lauft weiter nach Norden an den zwei Skeletten vorbei, bis ihr eine Treppe findet, die euch nach unten führt.

Video-Guide: So schließt ihr die Teufelsvilla ab!

Öffnet die untere Schlüsseltür und besiegt im Raum alle Gegner, damit ein Schlüssel erscheint. Sammelt ihn schnell auf, da die Laufbänder ihn in den Abgrund führen. Geht jetzt zurück und öffnet die linke Schlüsseltür, wo ihr mit Bomben die zwei Feinde ausschalten müsst – ein weiterer Schlüssel erscheint. Die zwei beschriebenen Räume könnt, aber müsst ihr gar nicht machen. Denn ihr benutzt einen Schlüssel und erhaltet diesen im Endeffekt nur zurück.

Schon interessanter ist die obere Schlüsseltür. Auch hier müsst ihr alle Gegner besiegen, um einen Schlüssel zu erhalten, aber hier gibt es noch einen Kristall, den ihr betätigen müsst.

Geht jetzt zurück ins obere Stockwerk, wo ihr den Schnabel aus Stein aus der Truhe nehmen könnt, da die blauen Blöcke gesenkt sind. Bewegt euch dann nach Süden in den Raum mit dem Abschnitt mit den Schleimen. Im Raum rechts daneben könnt ihr jetzt die Truhe erreichen, die die Karte des Dungeons beinhaltet.

Pegasusstiefel und Zwischenboss

Lauft wieder ins untere Stockwerk und öffnet letztlich die rechte Schlüsseltür. Überwindet die Laufbänder und benutzt die Treppe nach oben. Untersucht den Raum und besiegt alle Schleimgegner, damit der nächste Schlüssel von der Decke fällt.

Lauft nach links und schaltet die roten Schleimgegner aus – es öffnet sich die Tür oben, wo die Zwischenbosse auf euch warten. Sie sind sehr leicht zu besiegen. Legt Bomben vor ihrem Maul ab und seht zu, wie sie im Inneren der Feinde explodieren.

Dieser Zwischenbosskampf sollte keine große Herausforderung für euch darstellen.
Dieser Zwischenbosskampf sollte keine große Herausforderung für euch darstellen.

Nach dem Kampf geht ihr nach rechts, schiebt die Blöcke zur Seite und holt euch die Pegasusstiefel aus der Truhe. Ihr könnt mit den Pegasusstiefel rennen, wenn ihr L gedrückt haltet. Damit ist es möglich diese seltsamen Objekte (Luftballonzelte?) zu zerstören.

Probiert das direkt aus, schiebt danach den Block zur Seite und geht nach unten. Rennt komplett nach links und passiert die Tür. Erledigt – mal wieder – alle Gegner im Raum und ihr bekommt einen Schlüssel. Im den folgenden zwei Räumen müsst ihr das wiederholen und alle Feinde töten.

Steigt anschließend die Stufen hinauf, holt euch im Süden den Schlüssel aus der Truhe und geht zum Teleporter beim Zwischenboss, der euch zum Eingang des Dungeons bringt. Hier könnt ihr jetzt rechts mit den Pegasusstiefeln den Wind überwinden und noch einen Schlüssel aus der Truhe holen.

Suche nach dem Großen Schlüssel

Geht zurück und untersucht noch mal den langen nördlichen Abschnitt. Dank der Pegasusstiefel könnt ihr jetzt den linken Gang untersuchen, wo ein paar Gegner lauern. Wenn ihr diese sowie alle weiteren Feinde im Abschnitt besiegt, erscheint eine Truhe mit 300 Rubinen darin.

Teleportiert euch wieder zum Zwischenbossraum und geht nach unten. Lauft auf die Ostseite an den Schlüsselblöcken vorbei und geht dann nach oben. Schaltet im Raum mit der Uhustatue die Skelette aus und platziert eine Bombe an die Wandstelle, auf die der blaue Pfeil auf dem Boden zeigt.

An dieser Stelle müsst ihr die Bombe platzieren.
An dieser Stelle müsst ihr die Bombe platzieren.

Im folgenden Raum gibt es links eine weitere rissige Stelle, die eine Abkürzung freilegt. Nehmt mit den Pegasusstiefeln Anlauf und springt über den weiten Abgrund. Wiederholt das wenig später noch einmal und ihr könnt den Großen Schlüssel aus der Truhe holen.

Springt anschließend runter in den Raum mit der Uhustatue und geht nach oben. Erledigt alle Feinde, damit die Tür aufgeht und schnappt euch den Kompass aus der Truhe im Raum daneben. Legt an der linken Wand eine Bombe ab, um einen Weg freizulegen. Im nächsten Raum erhaltet ihr einen Schlüssel, wenn ihr erneut die Bomben-Gegner zum Explodieren bringt.

Geht jetzt in den Raum mit den vielen Schlüsselblöcken und öffnet sie alle, bis ihr die Treppe nach unten erreicht. Rammt den grimmigen Block mit den Pegasusstiefeln, damit er nach unten fällt und ihr die 2D-Passage bewältigen könnt.

Überflüssiger Schlüssel und Dungeon-Boss

Besiegt im folgenden Raum alle Gegner mit den Pegasusstiefeln, damit die linke Tür aufgeht. Im Raum mit den zahlreichen Laufbändern erhaltet ihr noch einen kleinen Schlüssel, wenn ihr die Fledermäuse ausschaltet.

Ihr wundert euch jetzt vielleicht, warum ihr noch einen Schlüssel übrig habt, obwohl ich schon alles im Dungeon gemacht habt. Keine Sorge, das liegt an der Struktur des Dungeons und für welche der vier Schlüsseltüren ihr euch am Anfang entschieden habt. Es gibt keinen weiteren Nutzen für diesen Schlüssel!

Ihr dürft euch nicht zu lange Zeit lassen, denn der Boss setzt sich sonst wieder zusammen.
Ihr dürft euch nicht zu lange Zeit lassen, denn der Boss setzt sich sonst wieder zusammen.

Öffnet letztlich die Bosstür mit dem Großen Schlüssel. Rammt mit den Pegasusstiefeln die Wand, damit der Boss – ein riesiges Schleimauge – von der Decke fällt. Schlagt auf das Auge ein, damit sich der Boss entzweit. Zerteilt den Schleim dann, indem ihr die Mitte mit einem Pegasusspurt durchtrennt. Nach einigen weiteren Treffern am Auge ist der Boss besiegt.

Ihr erhaltet einen Herzcontainer und das Nixenglöckchen. Wie ihr zum vierten Dungeon gelangt, erklären wir auf der nächsten Seite.

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. The Legend of Zelda - Link's Awakening
  4. Tipps
  5. Teufelsvilla
Zelda - Link's Awakening (Übersicht)

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website