Alle Kosten und Abo-Modelle im Überblick | World of Warcraft: Classic

von: Ove Frank (16. September 2019)

Es gibt so einige Online-Rollenspiele die "Free-2-Play" also kostenlos spielbar sind. World of Warcraft: Classic gehört allerdings nicht dazu. Oder zumindest nicht direkt. Um es spielen zu können, gibt es allerdings verschiedene Methoden - All jene wollen wir euch in diesem Guide vorstellen.

Es ist durchaus in Ordnung für (legalen) Spaß zu bezahlen. Deshalb zeigen wir euch in diesem Guide alle Kosten, die für WoW: Classic auf euch zukommen.Es ist durchaus in Ordnung für (legalen) Spaß zu bezahlen. Deshalb zeigen wir euch in diesem Guide alle Kosten, die für WoW: Classic auf euch zukommen.

Hintergründe zu WoW: Classic und den Kosten

Das MMORPG World of Warcraft existiert bereits seit dem Jahr 2004 und war in all dieser Zeit nicht kostenlos spielbar - zumindest nicht auf legalem Wege. Es gab und gibt tatsächlich immer noch so einige Privatserver, auf denen das Spiel teilweise kostenlos gespielt werden konnte.

Vor allem Versionen, die frühere Addons des Spiels verkörperten, wie Wrath of the Lichking oder gar Vanilla (das Grundspiel) waren äußerst beliebt und erfreuten sich vieler Nutzer.

Speziell letzteres hat Blizzard dazu veranlasst, WoW: Classic als eine Art Remastered-Version des Ursprungspiels zu ihren eigenen Konditionen wieder auf den Markt zu bringen. Die Modelle, wie ihr das Spiel zocken könnt sind allerdings verschieden.

Dabei muss allerdings erwähnt werden, dass WoW: Classic in seinen Bezahlformen mit dem aktuellen Spiel, also World of Warcraft: Battle for Azeroth, zusammengefasst wird und, dass ihr, wenn ihr für das Hauptspiel bezahlt, dafür auch WoW: Classic ohne zusätzliche Kosten nutzen könnt.

Der Launch von WoW: Classic beduetet auch ganze 15 Jahre World of Warcraft. Grund genug für einen Toast, erhobene Bierhunken und fliegende Faüste. Wozu uns die Nostalgie doch manchmal treibt...

Die verschiedenen Abo-Modelle

Die wohl bekannsteste und meistgenutzte Art WoW: Classic zu spielen, bilden die verschiedenen Online-Abonnements. Sie funktionieren prinzipiell so, dass ihr in regelmäßigen Abständen einen vereinbarten Betrag an den Anbieter bezahlt, um das Spiel nutzen zu können.

Das heißt also, dass ihr, um WoW: Classic spielen zu können, ein aktives "World of Warcraft"-Abonnement benötigt. Dieses Abo existiert in drei verschiedenen Fassungen, die die jeweilige Laufzeit und auch die Kosten beeinflussen:

  • 1 Monat = 12,99 Euro pro Monat
  • 3 Monate = 11,99 Euro pro Monat (insgesamt 35,97 Euro)
  • 6 Monate = 10,99 Euro pro Monat (insgesamt 65,94 Euro)

Die jeweiligen Abo-Modelle könnt ihr über das zu Blizzard gehörende Battle.net beziehungsweise über die entsprechende Desktop-App abschließen und wieder kündigen, wobei als Zahlungsmöglichkeiten Kreditkarten, SEPA und PayPal akzeptiert werden. Wollt ihr eure dafür notwendigen persönlichen Daten allerdings nicht hinterlegen, so könnt im Handel auch Gutscheinkarten fürs Blizzard-Guthaben erwerben.

So manch einen von euch mögen diese Preise nicht gerade zusagen, weshalb ihr dann doch eher von WoW: Classic Abstand nehmt und euch stattdessen nach anderen Spielen umseht. Glücklicherweise haben wir passend dazu eine Bilderstrecke erstellt, die euch 11 MMORPGs und deren Kosten vorstellt, welche wir euch empfehlen können.

Spielen via Prepaid-Karten

Eine in der jüngeren Zeit des Spiels noch weit verbreitete, aber auch heute noch gültige Alternative zu den Online-Abos, stellen die Prepaid-Karten dar. Diese können ganz normal im Handel erworben und können anschließend auf dem Battle.net eingelöst werden.

Der mit den Karten einhergehende und einzulösende Code bringt euch jeweils eine Spielzeit von zwei Monaten ein, wobei der Preis für eine dieser Karten je nach Geschäft zwischen 25 und 30 Euro rangiert. Ihr habt so also die Möglichkeit das Spiel zu zocken ohne gleich ein Abo abzuschließen, was bedeutet, dass ihr mehr Freiheiten habt, wie ihr bezahlen und spielen wollt.

Mittels WoW-Marken "gratis" spielen

Eine weitere Alternative zu den jeweiligen Abo-Modellen stellen die sogenannten "WoW-Marken" dar, wobei dies eher etwas für die äußerst engagierten Hardcore-Grinder unter euch ist. Mit Ingame-Währung könnt nähmlich über das Auktionshaus von World of Warcraft diese Marken ersteigern, welche euch dann jeweils 30 Tage Spielzeit bringen.

Dies funktioniert so: Über den Blizzard-Shop können Spieler diese Marken für jeweils 20 Euro kaufen, womit sie deutlich teurer sind als ein einmonatiges Abo. Diese können anschließend innerhalb des Hauptspiels im Auktionshaus versteigert werden. Über wowtokenprices.com erfahrt ihr immer die aktuellen Kurse der WoW-Marken, welche auch regelmäßig über Twitter bekanntgegeben werden.

Der gängige Preis für eine solche Marke unterscheidet sich je nach Region und Server, wobei der Launch von WoW: Classic den Preis natürlich ordentlich in die Höhe getrieben hat. Im europäischen Raum solltet ihr dabei mit teils über 225.000 Gold rechnen (Stand: Mitte September 2019) - ein ganz schöner Batzen! So können sich die Verkäufer schnelles Gold sichern, während sich Käufer mit einem besonders hohem Ingame-Reichtum die tatsächlichen Kosten für einen Monat Spielzeit sparen können.

Viele Menschen halten Kursentwicklungen für reines Glück und daher das Spekulieren für äußerst riskant. Andere sagen, dass jemand mit dem richtigen Wissen die Entwicklungen tatsächlich vorhersagen kann. Ob Wissen euch dabei wirklich den Erfolg garantiert, das können wir euch nicht sagen, wobei euch euer Wissen allerdings mit Sicherheit helfen wird, ist unser WoW-Quiz. Also, warum testet ihr euch dann nicht und schaut, wie gut ihr abschneidet?

Diese drei vorgestellten Kategorien sind derzeit alle Möglichkeiten um World of Warcraft: Classic legal zu spielen. Die ersten beiden existieren schon quasi seit dem Launch des Spiels 2004 und die Preise haben sich seitdem eigentlich nicht geändert. Dass sie dies in der näheren Zukunft tun werden darf daher bezweifelt werden.

WoW - Classic

World of Warcraft - Classic spieletipps meint: WoW: Classic ist ein umfangreicher MMO-Spaß, der den Zauber von früher wunderbar einfängt und in eine neue Zeit überträgt. Artikel lesen
Leicht, Mittel, Brutal-Schwer - stellt euch der Quiz-Herausforderung

Skyrim | Leicht, Mittel, Brutal-Schwer - stellt euch der Quiz-Herausforderung

Willkommen zum Quiz-Duell rund um Skyrim! Heute haben wir eine besondere Herausforderung für euch: Könnt ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Figur von Twitch-Streamer wird verschleppt und entsorgt

Fortnite | Figur von Twitch-Streamer wird verschleppt und entsorgt

Kapitel 2 von Fortnite Battle Royale ist nach dem großen "Ende" erfolgreich gestartet und bringt so ein (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

WoW - Classic (Übersicht)

beobachten  (?

* Werbung