Karrieremodus: Tipps, Änderungen, Jugendstab und mehr | FIFA 20

von: Marco Tito Aronica (02. Oktober 2019)

Obwohl der Karrieremodus auch in FIFA 20 etwas vernachlässigt wurde, ist und bleibt er einer der beliebtesten Modi der Fußball-Simulation. Wir helfen eurer Trainerkarriere mit nützlichen Tipps auf die Sprünge, zeigen euch die Änderungen im Vergleich zum Vorjahr und kommen auf die Spielerentwicklung sowie die Jugendakademie und dem Jugendstab zu sprechen.

Im Karrieremodus könnt ihr zwei Wege einschlagen: Entweder übernehmt ihr als Trainer das Management über einen beliebigen Verein oder ihr startet eine Spielerkarriere und werdet zum künftigen Weltfußballer des Jahres. In diesem Guide fokussieren wir uns auf die Trainerkarriere.

Wir helfen euch mit einigen Tipps bei einer erfolgreichen Trainerkarriere in FIFA 20.Wir helfen euch mit einigen Tipps bei einer erfolgreichen Trainerkarriere in FIFA 20.

Karrieremodus: Änderungen, die ihr kennen solltet

Der Karrieremodus wirkt auch in FIFA 20 sehr vertraut und das resultiert aus den Änderungen, die nur im Detail zu finden sind. Die erste Neuerung begegnet euch gleich nach dem Start: Der Editor für euren Manager ist deutlich umfangreicher. Auch Frauen können jetzt an der Seitenlinie stehen. Einen Einfluss auf das Gameplay haben diese Änderungen aber nicht.

Im Rahmen eurer ersten Partie im Karrieremodus kommt es zur nächsten Neuerung. Es gibt jetzt Pressekonferenzen vor und nach einem Spiel. Hier werden euch entsprechend eurer Leistung Fragen gestellt, die ihr auf drei Arten beantworten könnt. Eure Aussagen haben Einfluss auf die Moral einzelner Spieler oder der gesamten Mannschaft. Und damit kommen wir zu einer weiteren neuen Funktion im Karrieremodus.

Lest Nachrichten von Spielern im Postfach und wählt die Antworten weise aus.Lest Nachrichten von Spielern im Postfach und wählt die Antworten weise aus.

Sittlichkeit ist wichtiger denn je: Wie üblich steigt die Moral bei guten Leistungen, während sie in schwachen Phasen fällt. In eurem Postfach landen zudem Nachrichten von Spielern, die sich beispielsweise nach einem Einsatz im nächsten Spiel erkundigen. Ihr solltet hier immer antworten und neben Versprechungen auch Taten folgen lassen, ansonsten schießt die Moral schnell in den Keller.

Das hat dann wieder Einfluss auf eine weitere Änderung im Karrieremodus: das dynamische Potential. Vor allem junge Talente haben bei guten Leistungen ein enormes Entwicklungspotential. Das dynamische Potential sorgt dafür, dass sich Spieler auch über das festgelegte Rating hinweg entwickeln können. Dafür muss ihre Leistung und Moral aber saisonübergreifend gut sein.

Diese Spieler mit hohem Ranking könntet ihr ebenfalls ins Team holen:

Spielerentwicklung maximieren und Training starten

Wer einen Verein auch über mehrere Jahre erfolgreich führen will, der sollte vor allem viele Ressourcen für die Spielerentwicklung aufsparen. Wir empfehlen euch hier vor allem auf Talente zu setzen, die ihr für wenig Geld einkauft, weiterentwickelt und zu Stars formt oder gewinnbringend weiterverkauft.

Durch das neue dynamische Potential solltet ihr versuchen, die Moral aller Spieler stets im grünen Bereich zu halten. Ihr könnt es nicht immer allen Akteuren im Verein recht machen, allerdings wirkt eine gesunde Rotation der Aufstellung schon wahre Wunder. Schaut auch immer wieder in euer Postfach und antwortet den Spielern, die euch Nachrichten zukommen lassen.

In erster Linie regt ihr die Spielerentwicklung mit konstant guten Leistungen auf dem Platz an. Stürmer sollten viele Tore schießen und den Spielaufbau des Gegners stören, Mittelfeldspieler bringen Pässe sicher an den Mann und punkten mit Torvorlagen, Verteidiger gewinnen Zweikämpfe und fangen Bälle ab, während der Torhüter für Paraden jeglicher Art sowie einer „Weißen Weste“ belohnt wird.

Ein wichtiger Punkt bei der Spielerentwicklung: das Training zwischen den Spieltagen.Ein wichtiger Punkt bei der Spielerentwicklung: das Training zwischen den Spieltagen.

Die Rotation der Startformation hat außerdem den Vorteil, dass ihr immer ausgeruhte Spieler für die nächste Partie aufstellen könnt. Das ist vor allem dann dringend notwendig, wenn euer Verein einer Doppel- oder Dreifachbelastung in nationalen oder internationalen Wettbewerben ausgesetzt ist.

Wollt ihr die Spielerentwicklung in eurer Karriere weiter fördern, empfehlen wir euch das Training zwischen den Spieltagen. Hier wählt ihr bevorzugt die Spieler aus, die mit einem grünen Pfeil markiert werden und ein besonders hohes Entwicklungspotential aufweisen. Statt die Trainingseinheiten zu simulieren, solltet ihr sie immer selber spielen. So maximiert ihr die Spielerentwicklung und erzielt bessere Ergebnisse.

Jugendstab und Jugendakademie aufbauen

Für langfristigen Erfolg im Karrieremodus empfehlen wir euch den Jugendstab und die Jugendakademie, die ihr über das Büro erreicht. Ihr baut hier ein Scouting-Netzwerk auf, sucht junge Spieler und trainiert sie in einer Nachwuchsmannschaft. Sind die Akteure alt genug (17 Jahre und älter), könnt ihr sie in die Profimannschaft holen.

„Überraschung“: Weder im Jugendstab, noch in der Jugendakademie gibt es große Neuerungen. Ihr könnt eure Erfahrungen aus vorangegangenen FIFA-Ablegern also problemlos übertragen. Solltet ihr euch noch nie um die Jugend gekümmert haben, liefern wir euch hier einige Tipps dazu.

17 Jahre und ein Potential von 92: Solche Spieler braucht ihr in eurer Jugendakademie.17 Jahre und ein Potential von 92: Solche Spieler braucht ihr in eurer Jugendakademie.

Zu Beginn müsst ihr einen Scout anheuern. Spart nicht an der falschen Stelle und holt euch einen Scout ins Team, dessen Erfahrung und Einschätzung mit fünf Sternen bewertet werden. Schon ein bis zwei Jugendspieler werden die Kosten für diesen Mitarbeiter decken - wirklich! Schickt euch der Scout einen ersten Bericht, solltet ihr nur Jugendspieler verpflichten, die ein potentielles Rating von 90 oder höher haben.

Ihr solltet vor jedem Bericht einen Spielstand anlegen und diesen laden, sollte euch der Bericht einmal nicht gefallen. Alternativ könnt ihr auch ein paar Credits im EA FSC-Katalog ausgeben und einen garantierten Starspieler scouten.

Trainerkarriere: Verein wechseln - so klappts

Ihr habt alle Titel mit eurem Club geholt und sucht nun eine neue Herausforderung? Ihr könnt tatsächlich in der Trainerkarriere den Verein wechseln, wenn es passende Angebote gibt. Navigiert im Hauptmenü des Karrieremodus zum Büro und wählt unten rechts „Jobangebote“ aus. Hier werden euch alle Trainer-Jobs angezeigt, die ihr übernehmen könnt.

Ihr wollt den Verein wechseln? Der HSV steht nur auf Platz 5 und sucht einen neuen Trainer.Ihr wollt den Verein wechseln? Der HSV steht nur auf Platz 5 und sucht einen neuen Trainer.

Werden keine Jobangebote für eine neue Karriere angezeigt, dann befindet ihr euch wahrscheinlich noch am Anfang der Saison. Meist tauchen hier Vereine auf, die ein hohes Saisonziel anstreben, dieses zum derzeitigen Punkt aber perspektivisch nicht erreichen. Das bedeutet, dass ihr meist ein paar Spieltage abwarten müsst, bis es erste Jobangebote gibt und ihr den Verein wechseln könnt.

FIFA 20

FIFA 20
Schafft ihr das ultimative Quiz?

Borderlands | Schafft ihr das ultimative Quiz?

Endlose Weiten, gefräßige Monster, psychopathische Banditen und mittendrin: IHR! Und da ihr in den (...) mehr

Weitere Artikel

Innenminister fordert strengeren Blick auf die "Gamer-Szene"

Attentat in Halle | Innenminister fordert strengeren Blick auf die "Gamer-Szene"

Nach den tragischen Geschehnissen von Halle fordert Horst Seehofer, Bundesminister des Innern, für Bau (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

FIFA 20 (Übersicht)

beobachten  (?

* Werbung