Bergbau Leveling-Guide (1-300) | World of Warcraft: Classic

von: Ove Frank (06. November 2019)

In World of Warcraft: Classic könnt ihr neben vielen anderen Aspekten auch Berufe auswählen und die damit einhergehenden Fähigkeiten hochtreiben. Diese Berufe können euch so einige Vorteile verschaffen. Einer dieser Berufe ist der Bergbau. In diesem Guide verraten wir euch alles, was ihr zum Bergbau wissen müsst.

Auch wenn ihr in WoW: Classic kein Bergbauer werden müsst, so bringt euch dieser Job so einige Vorzüge. Wollt ihr wissen welche das sind, dann lest diesen Guide.Auch wenn ihr in WoW: Classic kein Bergbauer werden müsst, so bringt euch dieser Job so einige Vorzüge. Wollt ihr wissen welche das sind, dann lest diesen Guide.

Allgemeines zum Bergbau

Der Bergbau ist einer der drei Sammel-Hauptberufe in World of Warcraft: Classic. Die anderen beiden sind die Kräuterkunde und die Kürschnerei. Beim Bergbau geht es darum Erze und Mineralien aufzuspühren und diese abzubauen. Diese können anschließend für gutes Gold verkauft oder durch andere Berufe verwertet werden. Es bedeutet also, dass dieser Beruf keine Kosten verursacht, euch dafür aber Gewinn einbringt.

Zusammen mit dem Bergbau-Beruf erlernt ihr ebenfalls die Verhüttung, sowie die Mineraliensuche. Die Verhüttung erlaubt es euch, rohe Erze zu Barren weiterzuverarbeiten. Diese werden für andere Berufe benötigt oder können ebenfalls verkauft werden, wobei so der Wert der zugrundeliegenden Materialien vergrößert wird. Die Mineraliensuche hingegen ist eine Fähigkeit, die, wenn aktiviert, euch auf eurer Minimap anzeigt, wo in der Nähe Erz- und Mineralienvorkommen zu finden sind.

Um Erze abzubauen benötigt ihr zudem eine Spitzhacke, welche bei fast jedem Gemischtwarenhändler für wenig Geld erworben werden kann. Diese müsst ihr vor dem Abbau der Erze allerdings nicht anlegen, es reicht, wenn ihr sie im Inventar habt. Es gibt zusätzlich ein Paar Handschuhe im Spiel, welches mit einer +5 Bergbau-Verzauberung belegt ist. Zudem gibt es ausschließlich für Ingenieure einen Helm, welcher euch ebenfalls +5 Bergbau gewährt.

Beim Bergbau geht es darum ordentlich viele Steine zu kloppen. Für Bergbauer besteht quasi die ganze Spielwelt aus Steinen. Wie sähe das eigentlich aus, wenn Azeroth aus Blöcken bestehen würde? Dies können wir, zumindest in Teilen, in dieser Bilderstrecke beantworten. So sieht nämlich der Kontinent Kalimdor aus, nachdem er in Minecraft nachgebaut wurde.

Bergbau-Skill und Lehrer

Die Bergbau-Lehrer sind in allen Hauptstädten, sowie an einigen zusätzlichen Orten zu finden, wobei dieser Beruf in 4 verschiedene Skill-Kategorien eingeteilt ist. Um diese jeweiligen Stufen zu erlernen, müsst ihr immer einen Bergbau-Lehrer aufsuchen und diesen Skill käuflich erwerben.

  • Lehrling: Skill-Level 1-75 und erlernbar ab Level 5.

  • Geselle: Skill-Level 75-150 und erlernbar ab Level 10 und Skillstufe 10.

  • Experte: Skill-Level 150-225 und erlernbar ab Level 20 und Skillstufe 125.

  • Fachmann: Skill-Level 225-300 und erlernbar ab Skillstufe 200.

Wenn ihr in den Wirren der Hauptstädte nach dem Bergbaulehrer sucht, dann ist es ein guter Tipp, eine Wache zu fragen. Tut ihr das, dann wird der Standort eures Lehrers auf eurer Karte, sowie durch einen Pfeil auf eurer Minimap angezeigt.

Die Verfügbarkeit der Erzvorkommen

Um die jeweiligen Erzvorkommen aubbauen zu können, braucht ihr einen bestimmten Skill-Level. Durch Farben wird hierbei hervorgehoben, wie sehr dieses Vorkommen euren Skill verbessern können.

  • Rot: Wenn der Text eines Erzvorkommen rot angezeigt wird, dann bedeutet das, dass ihr noch nicht den benötigten Skill-Level erreicht habt. Ihr könnt dieses Vorkommen dementsprechend noch nicht abbauen.

  • Orange: Wenn der Text eines Erzvorkommen orangefarben angezeigt wird, dann bedeutet das, dass ihr, wenn ihr dieses Vorkommen abbaut, jedes Mal einen weiteren Skillpunkt erlangt.

  • Gelb: Wenn der Text eines Erzvorkommen gelb angezeigt wird, dann bedeutet das, dass ihr wenn ihr dieses Vorkommen abbaut, häufig einen weiteren Skillpunkt erlangt.

  • Grün: Wenn der Text eines Erzvorkommen grün angezeigt wird, dann bedeutet das, dass ihr, wenn ihr dieses Vorkommen abbaut, nur noch selten einen weiteren Skillpunkt erlangt.

  • Grau: Wenn der Text eines Erzvorkommen grau angezeigt wird, dann bedeutet das, dass ihr, wenn ihr dieses Vorkommen abbaut, keinen weiteren Skillpunkt erlangen könnt.

Wenn ihr anhand von bildlichen Beispielen mehr über den Bergbau-Beruf in World of Warcraft: Classic wissen wollt, dann empfehlen wir euch dieses Video des YouTubers Icosiol anzusehen. Der fasst die wichtigsten Orte noch einmal für euch zusammen.

Die verschiedenen Erzvorkommen

Jedes Erzvorkommen kann euch gewisse Materialien einbringen. Hier listen wir für euch auf, welche Materialien ihr an den verschiedenen Erzvorkommen abbauen könnt.

Kupfervorkommen: Benötigter Skill-Level 1

Gegenstand Verkaufspreis
Rauer Stein 2 Kupfer
Kupfererz 5 Kupfer
Malachit 15 Kupfer
Tigerauge 1 Silber
Schattenedelstein 2 Silber, 50 Kupfer

Zinnvorkommen: Benötigter Skill-Level 65

Gegenstand Verkaufspreis
Grober Stein 15 Kupfer
Zinnerz 25 Kupfer
Schattenedelstein 2 Silber, 50 Kupfer
Moosachat 4 Silber
Geringer Mondstein 6 Silber
Jade 7 Silber

Silbervorkommen: Benötigter Skill-Level 75

Gegenstand Verkaufspreis
Silbererz 75 Kupfer
Schattenedelstein 2 Silber, 50 Kupfer
Moosachat 4 Silber
Geringer Mondstein 6 Silber

Eisenvorkommen: Benötigter Skill-Level 125

Gegenstand Verkaufspreis
Schwerer Stein 60 Kupfer
Eisenerz 1 Silber
Moosachat 4 Silber
Geringer Mondstein 6 Silber
Jade 7 Silber
Citrin 8 Silber
Aquamarin 10 Silber

Goldvorkommen: Benötigter Skill-Level 155

Gegenstand Verkaufspreis
Golderz 5 Silber
Geringer Mondstein 6 Silber
Jade 7 Silber
Citrin 8 Silber

Mithrilablagerung: Benötigter Skill-Level 175

Gegenstand Verkaufspreis
Robuster Stein 60 Kupfer
Mithrilerz 2 Silber
Citrin 8 Silber
Aquamarin 10 Silber
Schwarzes Vitriol 10 Silber
Sternrubin 50 Silber

Echtsilberablagerung: Benötigter Skill-Level 230

Gegenstand Verkaufspreis
Echtsilbererz 5 Silber
Citrin 8 Silber
Aquamarin 10 Silber
Sternrubin 50 Silber

Dunkeleisenablagerung: Benötigter Skill-Level 230

Gegenstand Verkaufspreis
Schwarzes Vitriol 10 Silber
Schwarzer Diamant -

Kleines Thoriumvorkommen: Benötigter Skill-Level 245

Gegenstand Verkaufspreis
Thoriumerz 2 Silber, 50 upfer
Verdichteter Stein 2 Silber, 50 Kupfer
Schwarzes Vitriol 10 Silber
Sternrubin 50 Silber
Blauer Saphir 70 Silber
Großer Opal 70 Silber

Reiches Thoriumvorkommen: Benötigter Skill-Level 275

Gegenstand Verkaufspreis
Thoriumerz 2 Silber, 50 Kupfer
Verdichteter Stein 2 Silber, 50 Kupfer
Arkankristall 20 Silber
Soldarit (Nur in Zul'Gurub) 50 Silber
Sternrubin 50 Silber
Blauer Saphir 70 Silber
Großer Opal 70 Silber
Gewaltiger Smaragd 1 Gold
Azerothianischer Diamant 1 Gold

Als Bergbauer verbringt ihr viel Zeit damit, die Spitzhacke zu schwingen. Dies wird auf Dauer natürlich sehr anstrengend. Um dafür gewappnet zu sein und auch immer weitermachen zu können, solltet ihr mal von diesen gesunden Gamer-Snacks naschen.

Die Standorte der jeweiligen Erzvorkommen

Die jeweiligen Erzvorkommen sind nur in der Nähe von Hügeln, Minen, Klippen, Abhängen und Bergen zu finden. Das bedeutet, dass ihr auf einer flachen Ebene ohne Hügel oder ähnliches keine Chance haben werdet, Erzvorkommen zu finden. Wollt ihr euren Skill hochtreiben, dann solltet ihr in besonders hügelige Regionen vordringen.

Hier listen wir nun die Gebiete auf, in welchen ihr die jeweiligen Erzvorkommen finden könnt. Da die Kupfervorkommen in unterklassigen Gebieten zu finden sind, geben wir ebenfalls an, welche Gebiete eher für die Allianz zungänglich sind und welche für die Horde. Zusätzlich sagen wir euch, für welche Rasse dieses Gebiet am naheliegensten ist.

Kupfervorkommen (Skill-Level 1-65)

Gebiet Kontinent Rasse Fraktion
Dunkelküste Kalimdor Nachtelfen Allianz
Dun Morogh Östliche Königreiche Gnome / Zwerge Allianz
Loch Modan Östliche Königreiche Gnome / Zwerge Allianz
Wald von Elwynn Östliche Königreiche Menschen Allianz
Westfall Östliche Königreiche Menschen Allianz
Durotar Kalimdor Orcs / Trolle Horde
Mulgore Kalimdor Tauren Horde
Brachland Kalimdor Orcs / Trolle / Tauren Horde
Tirisfal Östliche Königreiche Untote Horde
Silberwald Östliche Königreiche Untote Horde

Zinnvorkommen und Silbervorkommen (Skill-Level 65-125)

Gebiet Kontinent
Brachland Kalimdor
Dämmerwald Östliche Königreiche
Rotkammgebirge Östliche Königreiche
Vorgebirge von Hillsbrad Östliche Königreiche

Eisenvorkommen und Goldvorkommen (Skill-Level 125-175)

Gebiet Kontinent
Alteracgebirge Östliche Königreiche
Arathihochland Östliche Königreiche
Ödland Östliche Königreiche
Schlingendorntal Östliche Königreiche
Vorgebirge von Hillsbrad Östliche Königreiche

Mithrilablagerungen und Echtsilberablagerungen (Skill-Level 175-225)

Gebiet Kontinent
Brennende Steppe Östliche Königreiche
Hinterland Östliche Königreiche
Ödland Östliche Königreiche
Tanaris Kalimdor

Kleine Thoriumvorkommen und Reiche Thoriumvorkommen (Skill-Level 225-300)

Gebiet Kontinent
Östliche Pestläder Östliche Königreiche
Un'Goro Krater Kalimdor
Silithus Kalimdor
Winterspring Kalimdor

Wenn ihr den Skill-level eurer Berufe in World of Warcraft: Classic ordentlich hochtreibt, dann könnt ihr dadruch nicht nur viel Kohle scheffeln, sondern auch manchmal besondere Dinge herstellen. Etwas, worauf ihr sehr stolz sein könnt - heute, wie vor 15 Jahren. Aber es gibt auch Erfolge aus anderen Spielen eurer Jugend, auf die ihr besondes stolz wart. Wir haben sie in dieser Bilderstrecke für euch zusammengefasst.

Ideale Kombinationen mit Klassen und anderen Berufen

Bergbau ist ein Sammelberuf und ein Hauptberuf. Ihr könnt diesen also mit einem weiteren Hauptberuf kombinieren. Da ihr durch den Bergbau an Erze gelangt und, da ihr dank der Fähigkeit "Verhüttung" Barren verschiedener Metalle herstellen könnt, bietet sich besonders die Schmiedekunst als zweiter Hauptberuf an. Dies sind nämlich Materialien, die ihr für den Waffen- und Rüstungsbau benötigt.

Ähnlich gut verhält sich die Kombination mit der Ingenieurskunst. Diese benötigt viele Mineralien und Erze für die entsprechenden Rezepte. Auch die Kombination mit der Alchemie und der Verzauberungskunst ist dank einiger ihrer Rezepte durchaus praktisch.

Die Klassen, die potenziell am meisten vom Beruf des Bergbaus profitieren können, sind der Krieger und der Paladin, vor allem in der Kombination mit der Schmiedekunst. Am Ende kommt es aber immer darauf an, was ihr selbst daraus macht. Von daher könnt ihr diesen Beruf mit jeder Klasse wählen und davon profitieren, sofern ihr clever damit umgeht.

Die Berufsauswahl in World of Warcraft: Classic ist zwar eine wichtige und schwierige Entscheidung, zum Glück ist das allerdings nichts im Vergleich zu diesen brutalen Entscheidungen. Wofür werdet ihr euch entscheiden?

Das Verfolgen und Hochskillen von Berufen macht zwar durchaus Spaß, jedoch würden wir euch dies während eurer Levelphase nicht unbedingt empfehlen, da dies durchaus Zeit und Geld kosten kann und ihr die Vorteile (noch) nicht zwingend benötigt. Ganz anders hingegen verhält es sich im Endgame-Content. Der Bergbau-Beruf, mag hier allerdings eine Ausnahme darstellen. Im Zweifelsfall hilft dieser Beruf euch beim Geldverdienen, besonders, wenn ihr auf euer Reittier spart.

WoW - Classic

World of Warcraft - Classic spieletipps meint: WoW: Classic ist ein umfangreicher MMO-Spaß, der den Zauber von früher wunderbar einfängt und in eine neue Zeit überträgt. Artikel lesen
Das bietet der Streaming-Dienst nach der Überarbeitung

PS Now | Das bietet der Streaming-Dienst nach der Überarbeitung

Bisher fristete der "Cloud Gaming"-Service PlayStation Now eher ein Schattendasein im PS-Universum. Nach einem (...) mehr

Weitere Artikel

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt hilft jetzt mit

Games-Förderung | Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt hilft jetzt mit

Für die Games-Förderung in Deutschland ist eigentlich das Verkehrsministerium zuständig. Das is (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

WoW - Classic (Übersicht)

beobachten  (?

* Werbung