Doraemon: Story of Seasons: Tiere versorgen

Tiere versorgen

von: ninnifee / 12.11.2019 um 09:39

Eure Tiere (Hühner, Schafe und Kühe) müsst Ihr nicht zwingend jeden Abend in den Stall bringen. So wie es vom Spiel empfohlen wird.

Lasst Ihr die Tiere draußen, versorgen Sie sich selbst und Ihr benötigt/verbraucht kein Futter. Jeden morgen, könnt Ihr dann draußen die Eier einsammeln oder die Kuh melken, das Schaf scheren.

Achtet auf das Wetter, sollte es regnen müsst Ihr die Tiere rein holen. Dann solltet Ihr Futter in den Ställen bereit stellen. Nach dem Regen können Sie wieder raus.

Habt Ihr ein Ei zum ausbrüten oder eine Kuh/Schaf bestäubt, bleibt das Tier solange im Stall bis das Tier geboren/geschlüpft ist. In diesem Fall solltet Ihr ebenfalls Futter für das Tier bereit stellen.

Habt immer ein bisschen Tiermedizin parat. Sollte ein Tier krank werden (Donnersymbol über dem Kopf) sprecht es zuerst an. Meist ist es hiernach wieder gesund.


Dieses Video zu Doraemon: Story of Seasons schon gesehen?


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Doraemon: Story of Seasons

Doraemon: Story of Seasons
The Elder Scrolls Online - Morrowind: Taugt das Spiel für Solo-Abenteurer?

The Elder Scrolls Online - Morrowind: Taugt das Spiel für Solo-Abenteurer?

Ein MMO will die nicht zu unterschätzende Menge an Solo-Abenteurern für sich gewinnen. Bethesda zielt darauf (...) mehr

Weitere Artikel

Wake Island feiert nächste Woche ein Comeback

Battlefield 5 | Wake Island feiert nächste Woche ein Comeback

Eine Karte, die definitiv den Klassiker-Status inne hat: Wake Island wird schon bald in Battlefield 5 spielbar (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Doraemon: Story of Seasons (Übersicht)

beobachten  (?

* Werbung