Lederverarbeitung Leveling-Guide (1-300) | World of Warcraft: Classic

von: Ove Frank (15. November 2019)

In World of Warcraft: Classic habt ihr die Möglichkeit aus vielen verschiedenen Berufen auszuwählen. So habt ihr entweder die Möglichkeit Objekte zu sammeln oder Gegenstände herzustellen. Die Lederverarbitung gehört zu den herstellenden, den Handwerksberufen. In diesem Guide wollen wir euch zeigen, wie ihr möglichst effektiv den Skill-Level von 300 erreicht.

Was ihr mit euren Lederverarbeitungs-Skill anstellt, ist natürlich eure Sache. Wenn ihr allerdings wissen wollt, wie ihr euren Skill-Level möglichst effektiv hochtreibt, dann lest diesen Guide.Was ihr mit euren Lederverarbeitungs-Skill anstellt, ist natürlich eure Sache. Wenn ihr allerdings wissen wollt, wie ihr euren Skill-Level möglichst effektiv hochtreibt, dann lest diesen Guide.

Allgemeines zur Lederverarbeitung

Im Handwerksberuf der Lederverarbeitung stellt ihr vornehmlich Lederrüstungsteile her, die ihr entweder selbst verwenden oder auch für ein nettes Sümmchen verkaufen könnt. In diesem Sinne Gehört die Lederverarbeitung in eine Riege mit der Schmiedekunst, mit der Verzauberungskunst mit der Schneiderei und mit der Ingenieurskunst.

Den Handwerksberufen stehen die Sammelberufe gegenüber. Diese sind der Bergbau, die Kräuterkunde und die Kürschnerei. Im Gegensatz zu den Sammelberufen, kosten euch die Handwerksberufe durchaus viel Zeit und Gold, da ihr darauf angewiesen seid, euch Materialien anzueignen, welche ihr dann in eurem Beruf verwerten könnt. Dies könnte euch dabei ausbremsen, auf euer Reittier zu sparen.

Sobald ihr generell Level 40 seid und einen Skill-Level von 225 erreicht habt, dann habt ihr die Möglichkeit aus drei verschiedenen Skill-Spezialisierungen auszuwählen: Die Drachenlederverarbeitung, die Elementarlederverarbeitung und die Stammeslederverarbeitung. Diese Spezialisierungen sorgen dafür, dass ihr verschiedene Items herstellen könnt.

Um diese Skill-Spezialisierungen verfolgen zu können, müsst ihr bei verschiedenen Lederverarbeitungslehrern eine jeweilige Questreihe beginnen.

Drachenlederverarbeitung:

Gehört ihr zur Allianz, dann müsst ihr zu Peter Galen in die Ruinen von Elderath nach Azshara gehen. Als Angehöriger der Horde müsst ihr hingegen zu Thorkaf Dragoneye ins Ödland reisen, um die entsprechende Questreihe zu starten.

Elementarlederverarbeitung:

Wenn ihr eine Rasse spielt, die zur Allianz gehört, dann müsst ihr für diese Spezialisierung zu Sarah Tanner ins Camp Tanner in der Sengenden Schlucht reisen. Gehört ihr hingegen zur Horde, dann müsst ihr zu Brumn Winterhoof ins Arathihochland gehen.

Stammeslederverarbteitung:

Wollt ihr diese Skill-Spezialisierung als Angehöriger der Allianz erlernen, dann müsst ihr die entsprechenden Quest bei Pratt McGrubben in der Festung Feathermoon in Feralas beginnen. Auf Horden-Seiten hingegen, müsst ihr die entsprechende Quest bei Janglor Swiftstrider in Camp Mojache in Feralas starten.

Wenn ihr Rüstungsteile herstellt, die ihr selbst nicht braucht, dann könnt ihr sie immer auch im Auktionshaus verkaufen.Wenn ihr Rüstungsteile herstellt, die ihr selbst nicht braucht, dann könnt ihr sie immer auch im Auktionshaus verkaufen.

Ideale Kombinationen mit Klassen und anderen Berufen

In den Handwerksberufen braucht ihr viele Materialien, welche durch die Sammelberufe erlangt werden können. Von daher bietet es sich auch an, einen solchen als zweiten Hauptberuf zu erlernen.

Als Zweitberuf neben der Lederverarbeitung bietet sich logischerweise in erster Linie die Kürschnerei an. In diesem Sammelberuf zieht ihr Wildtieren das Fell und die Haut ab, welche elementare Bestandteile der, in der Lederverarbeitung herstellbaren, Rüstungsteile ausmachen.

Die Klassen, welche von der Lederverarbeitung wohl am meisten profitieren können, sind Schurken und Druiden, da sich beide so selbst ausrüsten können. Auch für Jäger und Schamanen stellt dieser Beruf durchaus eine Option dar, da sie, bis sie Level 40 sind auch Lederrüstungen tragen. Ab Level 40 hingegen können sie zwar auch Schwere Rüstung tragen, allerdings gibt es einige Skill-Schwerpunkte, bei denen sich die Lederrüstung durchaus besser eignen kann.

Würde euch euer veganer Bruder danach fragen, würdet ihr offen zugeben, dass ihr damit euer Gold verdient, indem ihr Tieren die Haut abzieht und daraus Rüstungen macht, würdet ihr voller Stolz ja sagen? Wenn ja, dann beweist ihr zumindest Charakterstärke, wenn nicht, dann seid ihr zumindest nicht die einzigen Gamer, die Lügen. In dieser Bilderstrecke listen wir für euch 10 Dinge auf, über die jeder Gamer lügt.

Lederverarbeitungs-Skills durch Lehrer verbessern

In allen Hauptstädten könnt ihr Lederverarbeitungs-Lehrer finden, die euch zumindest im Lehrling- und im Gesellen-Rang unterweisen können. Daneben kommen sie an einigen anderen gesonderten Orten vor, auf welche nicht zuletzt durch Questreihen hingewiesen werden. Wie auch in den anderen Berufen, gibt es bei der Lederverarbeitung vier verschiedene Skill-Kategorien. Um diese zu erlernen müsst ihr nach einem bestimmten Level- und Skill-Fortschritt erneut zum Lederverarbeitungs-Lehrer gehen und diese Skills käuflich erwerben.

  • Lehrling: Skill-Level 1-75 und erlernbar ab Level 5.

  • Geselle: Skill-Level 75-150 und erlernbar ab Level 10 und Skillstufe 10.

  • Experte: Skill-Level 150-225 und erlernbar ab Level 20 und Skillstufe 125.

  • Fachmann: Skill-Level 225-300 und erlernbar ab Skillstufe 200.

Den "Experten-Rang" könnt ihr auf Allianz-Seiten nur bei Telonis in Darnassus erlernen. Auf Seiten der Horde geht dies nur bei Una in Thunderbluff. Um den "Fachmann-Rang" zu erlernen, müsst ihr als Angehörige der Allianz zu Drakk Stonehand ins Ödland reisen, wähend ihr auf Horden-Seiten zu Hahrana Ironhide nach Feralas gehen müsst.

Um die Lederverarbeitungs-Lehrer in den Hauptstädten zu finden (zuweilen gibt es gleich mehrere von ihnen), solltet ihr einen immer nützlichen Tipp beherzigen und die städtischen Wachen nach dem Standort des entsprechenden Lehrers befragen. Tut ihr das, dann wird dessen Standort sowohl auf eurer Karte als auch auf eurer Minimap markiert.

Die Effektivität eurer Rezepte

Um die jeweiligen Leder-Rüstungen herstellen zu können, braucht ihr einen bestimmten Skill-Level. Durch Farben wird hierbei hervorgehoben, wie sehr diese jeweiligen Rezepte euren Skill verbessern können.

  • Rot: Wenn der Text eines herstellbaren Items rot angezeigt wird, dann bedeutet das, dass ihr noch nicht den benötigten Skill-Level erreicht habt. Ihr könnt dieses Item also noch nicht herstellen.

  • Orange: Wenn der Text eines herstellbaren Items orangefarben angezeigt wird, dann bedeutet das, dass ihr, wenn ihr diesen Gegenstand herstellt, jedes Mal einen weiteren Skillpunkt erlangt.

  • Gelb: Wenn der Text eines herstellbaren Items gelb angezeigt wird, dann bedeutet das, dass ihr, wenn ihr diesen Gegenstand herstellt, häufig einen weiteren Skillpunkt erlangt.

  • Grün: Wenn der Text eines herstellbaren Items grün angezeigt wird, dann bedeutet das, dass ihr, wenn ihr diesen Gegenstand herstellt, nur noch selten einen weiteren Skillpunkt erlangt.

  • Grau: Wenn der Text eines herstellbaren Items grau angezeigt wird, dann bedeutet das, dass ihr, wenn ihr diesen Gegenstand herstellt, keinen weiteren Skillpunkt erlangen könnt.

Um auch Anhand von Bewegtmaterial einen Einblick in den Beruf der Lederverarbeitung zu erlangen, könnt ihr euch gerne dieses Video des YouTubers Less Than Epic anschauen. Dieser gibt euch zudem noch einige weitere Tipps mit an die Hand.

Benötigte Materialien

Damit ihr euren Lederverarbeitungs-Skill auf 300 hochtreiben könnt, braucht ihr eine Mindestanzahl an Materialien, welche ihr dann in euren Produkten verwertet. Diese Angaben sind allerdings nicht zu 100 Prozent verbindlich, da es verschiedene Wege gibt, um einen Skill von 300 zu erreichen. Dies ist dementsprechend nur eine Richtlinie.

Item Anzahl
Leichtes Leder 269
Schweres Leder 420
Dickes Leder 520
Unverwüstliches Leder 400
Leichter Balg 10
Mittlerer Balg 20
Schwerer Balg 10
Salz 60
Grober Faden 120
Feiner Faden 70
Seidenfaden 150
Schwerer Seidenfaden 20
Runenfaden 40
Grüner Farbstoff 15
Schwarzer Farbstoff 55

So sehr World of Warcraft auch ein Kultspiel sein mag, viele verstehen bis heute nicht, was wir daran so faszinierend finden. Dies gilt speziell für WoW: Classic, da es im Endeffekt ja eine Neuauflage eines 15 jährigen Spiels im Comic-Look darstellt. Allerdings ist es nicht das einzige Spiel, welches die Gamergemeinde derart spaltet. Einige von ihnen haben wir in dieser Bilderstrecke aufgelistet.

Empfohlene hergestellte Items

Ausgehend von den oben aufgelisteten Materialien, die wir euch empfehlen zu sammeln, solltet ihr folgende Items durch die Schmiedekunst herstellen, um möglichst effektiv euren Skill-Level hochzutreiben:

Skill-Level Hergestelltes Item Materialien
1-45 Leichtes Rüstungsset Leichtes Leder (44x)
45-55 Geschmeidiger leichter Balg Leichter Balg (10x) / Salz (10x)
55-100 Geprägte Lederhandschuhe Leichtes Leder (135x) / Grober Faden (90x)
100-120 Geschmeidiger mittlerer Balg Mittlerer Balg (20x) / Salz (20x)
120-135 Feiner Ledergürtel Leichtes Leder (90x) / Grober Faden (30x)
135-150 Dunkler Ledergürtel Feiner Ledergürtel (15x) / Geschmeidiger mittlerer Balg (15x) / Feiner Faden (30x) / Grauer Farbstoff (15x)
150-160 Geschmeidiger schwerer Balg Schwerer Balg (10x) / Salz (30x)
160-180 Schweres Rüstungsset Schweres Leder (100x) / Feiner Faden (20x)
180-190 Barbarische Schultern Schweres Leder (80x) / Geschmeidiger schwerer Balg (10x) / Feiner Faden (20x)
190-205 Schwärzliche Armschienen Schweres Leder (80x) / Geschmeidiger schwerer Balg (10x) / Feiner Faden (20x)
205-235 Stirnband des Nachtschleichers Dickes Leder (150x) / Seidenfaden (60x)
235-250 Hose des Nachtschleichers Dickes Leder (210x) / Seidenfaden (60x)
250-260 Stiefel des Nachtschleichers Dickes Leder (160x) / Schwerer Faden (20x)
260-280 Tückische Lederstulpen Unverwüstliches Leder (160x) / Schwarzer Farbstoff (20x) / Runenfaden (20x)
280-300 Tückisches Lederstirnband Unverwüstliches Leder (240x) / Schwarzer Farbstoff (20x) / Runenfaden (20x)

Denkt immer daran, rechtzeitig zum Lederverarbeitungs-Lehrer eures Vertrauens zu gehen, um bei diesem den jeweils nächsten Rang zu erlernen. Ansonten stagnieren eure Entwicklungen und das Verarbeiten der aufgelisteten Materialien wird obsolet.

Die Weltkarte Azeroths genießt zweifelsohne einen hohen Wiedererkennungswert innerhalb der Nerd-Gemeinde. Wie gut kennt ihr euch aber mit den Karten von anderen Spielwelten aus? In diesem Quiz könnt ihr sowohl euer katographisches als auch euer Gaming-Wissen unter Beweis stellen.

Letzten Endes ist es unserer Meinung nach nicht allzu empfehlenswert, den Beruf der Lederverarbeitung aktiv zu verfolgen, solange ihr euch noch in der Level-Phase befindet. Auch wenn ihr euch an diesen Guide haltet und so versucht sehr effektiv dabei zu sein, so kostet euch das Verfolgen dieses Berufs sehr viel Geld, Zeit und Mühen. Ihr solltet all dies lieber investieren, um möglichst schnell den Endgame-Content zu erreichen. Seit ihr Level 60, dann geht diesem Beruf nach und ihr werdet recht schnell euren gewünschten Skill-Level erreichen.

WoW - Classic

World of Warcraft - Classic spieletipps meint: WoW: Classic ist ein umfangreicher MMO-Spaß, der den Zauber von früher wunderbar einfängt und in eine neue Zeit überträgt. Artikel lesen
Ist PlayStation Plus mehr als nur Müll?

Streitgespräch: Ist PlayStation Plus mehr als nur Müll?

So heiß wie die kostenlosen "PlayStation Plus"-Spiele zum Ende jeden Monats erwartete werden, so unterschiedlich (...) mehr

Weitere Artikel

Spieler gelangt nach fast 20 Jahren in geheimen Entwicklerraum

Majora's Mask | Spieler gelangt nach fast 20 Jahren in geheimen Entwicklerraum

Ein Spieler hat im fast 20 Jahre alten The Legend of Zelda: Majora’s Mask einen geheimen Raum entdeckt, d (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

WoW - Classic (Übersicht)

beobachten  (?

* Werbung