Willkommen im Studentenleben-Uni DLC im Überblick | Die Sims 4

von Laura Heinrich (Dienstag, 31.12.2019 - 14:11 Uhr)

Mit der Universität Britechester und dem Institut Foxbury sind nun auch die Studenten in Sims 4 eingekehrt mit allem was dazu gehört. Hier präsentieren wir euch einen Überblick, was der neue DLC zu bieten hat und verraten euch, ob sich der Kauf lohnt oder nicht.

Bis zum Abschluss ist es ein langer Weg. Ob euer Sim sich den Studienabschluss ehrlich erarbeitet oder nicht, liegt in eurer Hand.Bis zum Abschluss ist es ein langer Weg. Ob euer Sim sich den Studienabschluss ehrlich erarbeitet oder nicht, liegt in eurer Hand.

Persönliche Meinung zum Uni-DLC

Ahnungslos die Bewerbung für die Uni abgeschickt, planlos am Campus rumgeirrt und die erste Vorlesung des Semesters fast zur Gänze verschlafen. An Realismus mangelt es dem Uni-DLC definitiv nicht, hat mich das doch unglaublich an meine erste reale Studienwoche erinnert, die beinahe 1:1 genauso abgelaufen ist.

Auch wenn die Erweiterung nichts spektakuläres Neues liefert, schafft sie eine realistische Studentenatmosphäre in allen Lebensbereichen und ich denke, genau deswegen ist es eines der gelungesten DLCs, die es bis jetzt zu Sims 4 gibt. Egal ob frische 18 Jahre oder fortgeschrittenes Alter, ihr könnt bestimmen, für welchen Studiengang ihr euch einschreibt, eure Kurse auswählen und für das volle Studentendasein auch eine Wohnung am Campus mit anderen Studienkollegen teilen. Studienkredite und Stipendien mitinbegriffen.

Eine der großartigen Sachen ist, dass ihr entweder die Balance haltet und lernen und Saftpartys unter einen Hut bringt oder ihr macht es euch leicht und schummelt euch zum Abschluss. Mit den daraus folgenden Konsequenzen müsst ihr allerdings auch leben, wenn ihr erwischt werdet. In Organisationen könnt ihr nicht nur neue Fähigkeiten erlernen, sondern auch Roboter erschaffen, welche euch im Haushalt zur Seite stehen. Alle Sims 2 Spieler werden hier wohl genau so nostalgisch werden wie ich.

Ein Minuspunkt, der mich auch nach den ersten Spielstunden noch beschäftigt, ist, dass die Präsentationstafeln einfach verschwinden und mein Sim dadurch am Abschlusstag ohne Präsentation dastand. Schade ist es auch, dass ausgerechnet die Abschlussfeier nicht interaktiv ist, sondern der Sim im Gebäude verschwindet und mit eingerahmten Diplom und Portraitbild entlassen wird. Da hätte ich mir etwas mehr Action gewünscht.

Alles in allem lässt sich sagen, dass die Erweiterung in allen Bereichen durchaus gelungen ist und zumindest als Student mag ich behaupten, dass sie meine Erwartungen mehr als erfüllt hat. Kleine Ungereimheiten, wie dass mein Sim unglaublich gerne im 10 qm Zimmer Fahrrad fährt oder tendeziell andere Beschäftigungen dem Unikurs vorzieht, sind somit zu verschmerzen.

Wer nun Lust bekommen hat, einen Blick in die Erweiterung zu werfen, dem zeigen wir im folgenden Überblick, was euch alles erwartet.

An der Uni einschreiben und für Stipendium bewerben

Alle, die bereits im Berufsleben stehen, aber trotzdem einen Abschluss nachholen wollen, können über den Briefkasten oder über den Computer ihre Bewerbung für 75 Simeleons abschicken. Nach einigen Tagen bekommt ihr einen Zulassungsbescheid und könnt euch für einen Studiengang entscheiden. Teenager bekommen hingegen während ihrer Schullaufbahn ein Informationspaket zugeschickt. Fleißige Schüler mit der Note 1+ können sich auch für Spezialabschlüsse qualifizieren.

Sollte euer Sim knapp bei Kasse sein, könnt ihr euch auch ganz klassisch für ein Stipendium bewerben. Es stehen mehrere Stipendien zur Auswahl, welche aber nur unter bestimmten Bedingungen zugänglich sind oder gewährt werden. Zudem könnt ihr einen Studienkreditaufnehmen, um euer Studium zu finanzieren. Doch Achtung, Zinsen gibt es auch in der Sims-Welt.

Die zwei Studienorte: Foxbury und Bridechester

Die Welt Britechester bietet euch allerlei Bars und Orte zum Abhängen. Perfekt für einen Abend mit den neuen Studienkollegen.Die Welt Britechester bietet euch allerlei Bars und Orte zum Abhängen. Perfekt für einen Abend mit den neuen Studienkollegen.

Die Universität Bridechester sieht auf eine glorreiche tausendjährige Geschichte zurück. Früher war sie eine Privatakademie für Königsfamilien, weswegen auch heute noch die großen Hallen und alten Gebäude erhalten sind. Mittlerweile ist sie allerdings für alle wissbegierigen Sims zugänglich.

Das Foxbury Institut wurde mithilfe einer großzügigen Spende der berühmten Familie Landgraab vor einem halben Jahrhundert erbaut. Der moderngebaute Campus und die technische Ausstattung bieten jedem Studenten ein exzellentes Studienleben.

Beide Unis sind auf verschiedene Bereiche spezialisiert. Während Britechester eine Schule der Künste ist, ist das Foxbury Institut eher wissenschaftlich ausgerichtet. Auf beiden Unis könnt ihr einen normalen Abschluss oder als fleißiger Student auch einen Abschluss mit Auszeichnung machen. Dadurch ergeben sich auch bessere Boni für eure Zukunft.

Abschlüsse und Spezialabschlüsse

Je nach Studium müsst ihr 9-12 Kurse absolvieren, um einen Abschluss zu erhalten. Es steht euch dabei frei, wie viele Kurse ihr pro Semester belegt. Ihr könnt dabei zwischen ein bis vier Pflichtkursen und einem Wahlkurs wählen. Wenn ihr fleißig seid, könnt ihr somit in drei Semestern euer Studium beenden, da jedes Semester eine Woche dauert. Aber mutet eurem Sim nicht zu viel zu, ihr müsst für jedes Fach Hausaufgaben erledigen und zusätzlich Seminararbeiten schreiben oder Präsentationen halten, um den Kurs zu bestehen.

Euer Abschlussdiplom und ein Portrait der Zeugnisübergabe könnt ihr euch feierlich an eure Wand hängen.Euer Abschlussdiplom und ein Portrait der Zeugnisübergabe könnt ihr euch feierlich an eure Wand hängen.

Durch Spezialabschlüsse erhalten die Sims zusätzliche Karrierevorteile. Um sie freizuschalten, müssen eure Fähigkeiten hochgelevelt sein. Mit einem normalen Abschluss steigt ihr auf mittlerer Ebene ins Berufsleben ein, erhaltet einen Einstellungsbonus, höheren Tageslohn, höhere Jobleistung und mehr Urlaubstage in den dazu passenden Karrieren. Ein Spezialabschluss steigert diesen Bonus noch einmal.

Auf der Uni Bridechester gibt es als normale Studiengänge:

  • Biologie
  • Computerwissenschaft
  • Gaunerei
  • Physik
  • Psychologie
  • Wirtschaft

Im Foxbury Institut gibt es folgende Studiengänge:

  • Bildende Künste
  • Literatur und Sprache
  • Kochkunst
  • Kommunikation
  • Kunstgeschichte
  • Theaterwissenschaft

Die allgemeinen Studiengänge sind auf der jeweils anderen Universität als Spezialabschluss verfügbar. Das bedeutet, dass ihr in Bridechester Physik normal abschließen könnt, auf Foxbury hingegen mit Spezialabschluss.

Leben auf dem Campus

Wer mitten im Geschehen sein möchte, kann auch ein Zimmer auf dem Campus beziehen. Je nach Universitätsunterkunft werden dafür zwischen 300 und 700 Simeleons pro Semester fällig. Dabei wohnt ihr mit anderen, nicht spielbaren, Sims zusammen. Da die Unterkunft nicht umgebaut werden kann, solltet ihr alles Wichtige bereits vor eurem Einzug kaufen. Studienbedarf kann ansonsten noch an einem der Kioske am Campus erworben werden. Umweltbewusst wie ihr seid, seid ihr dafür mit einem Fahrrad ausgestattet, mit welchem ihr über dem Campus düsen könnt.

Der Campus sieht nicht nur schön aus, sondern bietet euch alles was ihr braucht. Vom Lernraum bis zum Essensstand.Der Campus sieht nicht nur schön aus, sondern bietet euch alles was ihr braucht. Vom Lernraum bis zum Essensstand.

Ansonsten könnt ihr auch außerhalb des Campus leben oder in einer anderen Welt. Es ist nicht zwingend notwendig für das Studium nach Bridechester zu ziehen. Je nachdem wo ihr lebt, könnt ihr unterschiedliche Stipendien beziehen. Mit dem Uni-DLC kehrt auch der Schuldeneintreiber wieder zurück. Wenn ihr eure Rechnungen nicht bezahlt, werden eure Gegenstände Stück für Stück gepfändet. Die Schulden werden dadurch allerdings nicht beglichen, also zahlt immer brav.

Zudem wurden nun erstmals Piercings in Sims 4 hinzugefügt. Diese könnt ihr im Erstelle einen Sim-Modus (CaS) eurem Sim anstecken.

Studentenorganisationen

Unter der Sprechblasenkategorie „Soziale Gruppen“ könnt ihr an Organisationsereignissen teilnehmen. Dort seht ihr auch, wann diese stattfinden und gelangt über die Option Zum Ereignis gehen direkt dorthin. Solltet ihr an dem Ereignis gefallen finden, sucht euch ein Organisationsmitglied und kommt mit diesem ins Gespräch. Danach könnt ihr um Aufnahme in die Gruppe bitten. Es gibt sechs offizielle Gruppen und einen Geheimbund, welcher sich nur unter bestimmten Bedingungen offenbart. Welche das sind, verraten wir euch im Zauberorden-Guide.

  • Britechester Pfiffikusse
  • Kunstgesellschaft
  • Debattier Gilde
  • Foxbury Teamgeister
  • Intelligenzbestien
  • Bot Gelehrte
  • Zauberorden

Sobald ihr Teil einer Gruppe seid, zeigt euch das Organisationszeichen die kommenden Gruppenevents, euren aktuellen Rang und was ihr tun müsst, um euren Rang zu erhöhen. Es lohnt sich, das Abendleben als Student zu genießen, da ihr dadurch einige Vorteile für euren Sim erspielen könnt.

Wenn ihr die Uni-Erweiterung in Action sehen wollt, empfehlen wir euch den dazugehörigen Trailer.

Neue Fähigkeiten und Karrieren

Mit der Erweiterung werden auch fünf neue Karrieren freigeschaltet:

  • Bildungswesen (Verwalter oder Professor)
  • eSports-Teilnehmer
  • Fußballspieler
  • Ingenieur (Computer- oder Maschinenbauingenieur)
  • Recht

Passend zu den neuen Berufen und Organisationen, gibt es auch neue Fähigkeiten, die ihr praktischerweise während Univeranstaltungen oder in Organisationen ausbauen und erweitern könnt, sodass ihr im Berufsleben später bestens vorbereitet seid.

Robotik

An der Robotikwerkstatt, welche ihr im Kaufmodus kaufen könnt, könnt ihr eure eigenen Roboter basteln, welche euch im Haushalt unterstützen oder für Unterhaltung sorgen. Oder ihr baut euch einen Roboteranzug, mit dem ihr eure Fähigkeiten schneller erweitern könnt. Auch der ultimative Servo-Roboter kehrt zurück und als Teil eures Haushaltes könnt ihr ihn auch selbst steuern. Je weiter ihr die Robotik-Fähigkeit ausbaut, desto bessere Sachen könnt ihr kreieren. Allerdings braucht ihr dazu verschiedene Baumaterialien, diese bekommt ihr beim Rumbasteln.

Eure gebauten Gegenstände könnt ihr auch gegen Geld verkaufen, daher ist die Werkstatt auch kein Verlustgeschäft. Achtet allerdings auf euren Sim, er bekommt beim Herumexperimentieren ungewöhnlich oft einen elektrischen Schlag, wodurch er benommen wird. Baut ihr trotzdem weiter, bevor das Zeitfenster um ist, kann euer Sim an einem Stromschlag sterben.

Forschen und Debattieren

Eine recht interessante Fähigkeit ist auch die Forschungs- und Debattierfähigkeit. Ihr könnt sie leveln, indem ihr vor dem Spiegel spricht oder euch ein Mikrofon schnappt. Geübte Redner können sich auch auf einem Podest niederlassen und eine Debatte veranstalten. Mit diesem Skill könnt ihr andere Sims beeinflussen und sie Hausarbeit erledigen lassen oder sie zu anderen Dingen überzeugen. Recht praktisch, wenn man auf dem Campus wohnt und lieber vor dem Fernsehr hängen will, anstatt das Abendessen für alle zu kochen. Außerdem könnt ihr eure Hausaufgaben und Abschlussarbeiten schneller fertigstellen und euren Chef erfolgreich um eine Gehaltserhöhung bitten.

Eine weitere Möglichkeit, um die Fähigkeit auszubauen, bietet die Forschungsarchiv-Maschine. Hier könnt ihr außerdem viel Hintergrundwissen über einzelne Geschehnisse oder Fähigkeiten in Erfahrung bringen. Wer ein Denkmal setzen will, kann auch sein Wissen für weitere Generationen bereitstellen.

Saftpartys bis zum Abwinken veranstalten

Holt euch Hilfe von einem Studienkollegen und trinkt das Saftfass leer. Die Menge wird begeistert sein - und ihr auch nach dem ganzen Saft.Holt euch Hilfe von einem Studienkollegen und trinkt das Saftfass leer. Die Menge wird begeistert sein - und ihr auch nach dem ganzen Saft.

Zum Studium gehört natürlich auch eine waschechte Studentenparty, hier liebevoll Saftparty genannt. Auch wenn euer Sim sich vermutlich nicht mehr an alles, was auf der Feier geschehen ist, erinnern kann, ist sie ein absoluter Hit. Ihr könnt bis zu 15 Gäste einladen, einen Mixer engagieren und eine beliebige Location für die Party auswählen.

Das Hauptziel auf der Feier ist es, das ganze Saftfass leer zu trinken. Auch die Nebenziele sind hauptsächlich Interaktionen, die leicht zu erfüllen sind. Ihr könnt mit euren Gästen auch zu viert Saftpong spielen oder an einem Spielautomaten zocken. Auch eine Dartscheibe gibt es nun im Kaufmodus, mit welcher ihr für gute Stimmung sorgen könnt. Kokette Sims sollten sich übrigens die Dusche genauer anschauen, denn dort wurde ein neuer Techtelmechtelort freigeschaltet.

Ihr könnt folgende Belohnungen freischalten:

  • Bronze: Geld für ein Saftfass (60 Simeleons)
  • Silber: Geld für ein Saftfass (120 Simeleons)
  • Gold: Das güldene Saftfass

Nicht nur Partys und Organisationen bringen Menschen zusammen, sondern auch Spiele können manchmal wahre Freundschaften oder sogar die große Liebe hervorbringen. Einige dieser wundervollen Ereignisse, die euch passiert sind, haben wir hier gesammelt.

War der Guide zum Uni-DLC hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Die Sims 4
Die Sims 4 spieletipps meint: Mit Emotionen und Launen erfinden sich die Sims neu und punkten mit dem genialen Erstellungsmodus. Die Sims 4 ist ein tolles und herausforderndes Spiel. Artikel lesen
Spieletipps-Award 93
Erkennt ihr die Pokémon anhand ihrer Silhouetten?

Erkennt ihr die Pokémon anhand ihrer Silhouetten?

Ihr denkt, ihr habt das Zeug zum absoluten Pokémon-Meister? Ihr wisst genau, dass die Mehrzahl von Pokémon (...) mehr

Weitere Artikel

Kommt jetzt der letzte große Hit für die PS4 dieses Jahr?

Ein letztes großes Hurra für die PlayStation 4: Sony veröffentlicht in die (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Neverwinter: Avernus
Jetzt mitmachen!

Die Sims 4 (Übersicht)

beobachten  (?

* Werbung