Anno 1800

Alle Infos zum Rieseninsel-DLC Gesunkene Schätze | Anno 1800

von Ben von Staa (Dienstag, 31.12.2019 - 09:36 Uhr)

Das erste große DLC von Anno 1800, “Gesunkene Schätze”, ist bereits am 30. Juli 2019 erschienen. Ihr könnt ihn entweder separat oder durch den Kauf des Season Pass erwerben. Auf welche Inhalte ihr euch freuen könnt und was das DLC noch so alles für euch bereithält, erfahrt ihr in unserem Guide. Einen Überblick über alle erschienenen Anno 1800-Addons findet ihr im verlinkten Artikel.

Darum geht es in “Gesunkene Schätze”

Geschichtlich geht es um ein königliches Szepter, das es wiederzuerlangen gilt. Es wurde während einer Schlacht auf den Meeresboden verfrachtet und ist seitdem nicht mehr aufgefunden worden.

Eure Aufgabe wird es sein, das Szepter wiederzuerlangen und allen Widersachern zu trotzen. Denn ihr werdet nicht die einzigen sein, die sich auf die Suche nach ihm begeben. Auch der Bau der territorialen Hauptstadt steht im besonderen Maße im Vordergrund.

Ihr poliert ein zerfallendes Imperium auf und verhelft ihm zu neuer Stärke, indem ihr eure Hauptstadt erbaut. Langsam schreibt ihr eure eigene Geschichte und lernt währenddessen etwas über die Geschichte der anderen Spielcharaktere. Während ihr eure neue Hauptstadt erbaut, strebt ihr in euren Quests langsam nach Ruhm und Reichtum.

Diese Neuerungen erwarten euch

Neben einer neuen Region und der bisher größten Insel in Anno 1800 erwarten euch folgende Inhalte:

  • eine neue Story, die etwa 6 Stunden Spielzeit umfasst
  • zusätzliche Quests
  • der Alte Nate (mit Crafting- und Taucherglockenfunktion)
  • 100 neue Items (darunter Questgegenstände, Erfindungen des Alten Nate, Tiere & Antiquitäten)

Was es zu erkunden gibt

Mit “Gesunkene Schätze” erhaltet ihr eine neue Region namens Kap Trelawney. Für alle unter euch, denen der Platz in den bisherigen Regionen zu knapp geworden ist, bietet Kap Trelawney eine Menge Spielraum. Dort werdet ihr mit den gleichen Ressourcen wie in der Alten Welt zurechtkommen müssen.

Als Gegenstück zur Alten Welt erhaltet ihr neben der neuen Region auch noch eine ganz neue Kontinental-Insel. Crown Falls, so ihr Name, ist die bisher größte Insel, die in Anno 1800 spielbar ist.

Als Highlight des DLCs ist Crown Falls auch noch richtig was fürs Auge. Mit Wasserfällen und weitläufigen Gebirgsketten bietet sie eine fantastische Spielwelt, in der ihr euch auf einer riesigen Fläche nach Lust und Laune austobt. Mehr als 50.000 Einwohner können auf ihr ein Zuhause finden.

Auf dieser Insel lebt Nate. Stattet ihm einen Besuch ab, um Items zu einzutauschen.
Auf dieser Insel lebt Nate. Stattet ihm einen Besuch ab, um Items zu einzutauschen.

Der Alte Nate: Das Crafting und die Taucherglocke

Der Alte Nate ist eine neutrale KI-Fraktion, die keine eigenen Städte baut und als Einsiedler auf einer Insel in Kap Trelawney wohnt. Er ist ein eher sonderbarer Geselle, jedoch ein ebenso brillanter Erfinder. Mithilfe seiner Taucherglocke seid ihr in der Lage, den ein oder anderen interessanten Gegenstand aus dem Meer fischen.

Diesen könnt ihr wiederum Nate geben, der daran herumwerkelt und ein nützliches Item zusammenbastelt. Diese Items können euch im nächsten Schritt beim Bau eurer Stadt unterstützen. Für das Craften der Items benötigt ihr immer eine festgelegte Menge Schrott.

War der Guide hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung. Bis dahin, viel Spaß bei Anno 1800 oder bei dem, was ihr sonst so gerade zockt!

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. Anno 1800
  3. Alle Infos zum DLC "Gesunkene Schätze"

beobachten 

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website