Diese 15 Tipps entfachen eure wahre Stärke | Dragon Ball Z: Kakarot

von Marco Tito Aronica (aktualisiert am Freitag, 24.01.2020 - 10:55 Uhr)

Die Rollenspielelemente von Dragon Ball Z: Kakarot verleihen dem neuesten Abenteuer von Son-Goku und seinen Freunden mehr Tiefe und offenbaren damit mehr potentielle Fehlerquellen für Neulinge sowie Kopfzerbrechen für Veteranen. Wir möchten euch hier nützliche Tipps liefern, mit denen ihr euer wahres Potential als Super-Saiyajin entfachen werdet!

  • Update: Wir haben nach vielen Spielstunden weitere Tipps erarbeitet und teilen diese unten mit euch. Ihr findet sie über „Allgemeine Tipps“.

Blonde Mähne garantiert: Unserer Tipps machen euch garantiert zum Super-Saiyajin.Blonde Mähne garantiert: Unserer Tipps machen euch garantiert zum Super-Saiyajin.

Diese Tipps hätten wir gerne vor Spielstart gewusst!

Eine ganz wichtige Lektion schmückt den Anfang unserer Tipps: Obwohl DBZ Kakarot viele neue Rollenspielelemente einführt, ist das Grinden nach Erfahrungspunkten für Stufenaufstiege kaum bis gar nicht nötig.

Folgt ihr den Hauptquests, werden spielbare Charaktere automatisch auf ein geeignetes Level verbessert, wenn sie im Rahmen der Geschichte längere Zeit nicht aktiv waren. Oftmals seid ihr dann nur 1-2 Stufen unter den Gegnern und da die Kämpfe meist nicht sonderlich schwer sind, müsst ihr nicht unnötig EP farmen.

Vernachlässigt die Nebenquests von DBZ: Kakarot nicht!

Nebenquests werden mit einem blauen Lichtstrahl in der Spielwelt und einem blauen Ausrufezeichen auf der Karte markiert. Diese solltet ihr immer sofort abschließen, sobald ihr sie entdeckt oder sie verfügbar sind. Ignoriert ihr Nebenmissionen und führt die Hauptquests fort, verfallen einige der Aufträge und ihre Belohnungen.

Muten-Roshi ist glücklich und ihr erhaltet EP, Gegenstände und sein Seelenabzeichen!Muten-Roshi ist glücklich und ihr erhaltet EP, Gegenstände und sein Seelenabzeichen!

Nebenquests liefern euch nützliche Beute: D-Medaillen, Geschenke oder Materialien sind häufig Teil der Belohnung. Besonders wertvoll sind allerdings die Seelenabzeichen der NPCs, die ihr erhalten könnt. Diese Medaillen nutzt ihr zur Verstärkung der Community-Boards. Das ist einer der wichtigsten Tipps dieser Sammlung!

Neue Gegenstände und Fähigkeiten ausrüsten

Während eures Abenteuers werdet ihr mit Gegenständen überhäuft. Auch viele neue Fähigkeiten schaltet ihr durch Trainingseinheiten oder Verbesserungen frei. All diese neuen Items und Fertigkeiten müsst ihr regelmäßig manuell ausrüsten, ansonsten verstauben sie in eurem Inventar.

Drückt die Options-Taste (PS4) oder die Menü-Taste (Xbox One) und öffnet den Tab „Gegenstände“. Heilgegenstände könnt ihr über Viereck bzw. mithilfe der X-Taste in eure Schnellauswahl packen. Wollt ihr neue Fähigkeiten ausrüsten, geht ihr über „Charaktere“ auf euren Kämpfer und drückt ebenfalls Viereck oder X. Hier könnt ihr die Superangriffe austauschen und sogar einstellen, welche Unterstützer-Fähigkeiten der jeweilige Charakter haben soll. Das solltet ihr regelmäßig tun!

Schon gewusst? Ihr könnt aus Kämpfen in der offenen Welt fliehen. So geht's:

Geschenke nutzen und Freundschaft stärken

Unsere Tipps wären nicht vollständig, wenn wir euch nicht auf die Bedeutsamkeit der Geschenke hinweisen würden. Diese erhaltet ihr für viele Aktionen im Spiel - mal für eine erfolgreiche Quest, mal findet ihr sie in der Spielwelt. Über „Gegenstände“ im Menü könnt ihr im Tab „Geschenke“ sehen, welche verfügbar sind. Hier könnt ihr sie allerdings nur ansehen und nicht einsetzen.

Auch wir mussten lange suchen, bis wir erfahren haben, wie Geschenke verteilt werden. Navigiert zu über „Community“ > „Seelenabzeichen“ und drückt hier Viereck bzw. Y bei dem Charakter, dem ihr eine Freude machen wollt. Fahrt fort, indem ihr X bzw. A drückt und wählt ein Geschenk aus, das im besten Fall die stärkste Community-Stufe des Kämpfers begünstigt.

Im Seelenabzeichen-Menü verteilt ihr Geschenke und stärkt Freundschaften.Im Seelenabzeichen-Menü verteilt ihr Geschenke und stärkt Freundschaften.

Geschenke erhöhen die Freundschaft zum jeweiligen Charakter. Erreicht diese einen bestimmten Wert, erhaltet ihr Freundschaftsbelohnungen. Welche das sind, könnt ihr im selbigen Bildschirm unten rechts sehen.

Lieber ausweichen, statt zu blocken

Die Kämpfe in DBZ: Kakarot sind sehr schnell und teils unübersichtlich. Viele Spieler neigen daher dazu, die Blocken-Taste im Effektfeuerwerk gedrückt zu halten, um Schaden zu minimieren. Das ist nicht grundsätzlich falsch, das Ausweichen ist allerdings viel effektiver und wird euch mehr Vorteile einbringen.

Durchbricht der Feind euren Block, seid ihr für einige Sekunden betäubt und den Angriffen schutzlos ausgeliefert. Mithilfe unserer Tipps möchten wir euch ermutigen, lieber das Ausweichen zu perfektionieren. Kurz bevor ein Superangriff aufschlägt, müsst ihr die Taste drücken. Bei gutem Timing friert die Zeit ein und ihr könnt einen Konter starten. Das Ausweichmanöver verbraucht kein Ki, ihr könnt es also beliebig häufig einsetzen.

Ihr könnt Ausweichen und Blocken natürlich auch kombinieren. Wehrt erste KI-Explosionen mit dem Block ab und nutzt dann das Ausweichmanöver, um an den Gegner heran zu kommen.

Unterbrechungen sinnvoll nutzen

Früher oder später werdet ihr mit eurer ersten Unterbrechung konfrontiert. Die Hauptquest steht dann erstmal still und ihr solltet diese Zeit sinnvoll nutzen. Wir empfehlen euch, in dieser Zeit so viele Heilgegenstände wie möglich anzuhäufen. Diese erhaltet ihr als Belohnung für Quests oder bei Händlern, die ihr in kleinen Siedlungen oder Städten findet.

Im Verlauf der Geschichte kommt es ab und zu vor, dass ihr mehrere Kämpfe hintereinander absolvieren müsst und eure Lebensenergie nicht regeneriert wird - hier sind Heilgegenstände goldwert. Befindet ihr euch beispielsweise auf Namek, könnt ihr eine Weile nicht auf die Erde zurückkehren, weshalb ihr Heilgegenstände farmen solltet, solange ihr könnt.

Sucht die Gegend nach Ki ab und haltet vor allem Ausschau nach diesen regenbogenfarbenen Orbs.Sucht die Gegend nach Ki ab und haltet vor allem Ausschau nach diesen regenbogenfarbenen Orbs.

Unterstützer in den Kampf einbinden!

In einigen Kämpfen stehen euch Unterstützercharaktere zur Seite. Diese werden euer Ziel automatisch attackieren und euch helfen, allerdings solltet ihr sie auch aktiv in den Kampf einbinden. Drückt dafür in regelmäßigen Abständen R1 bzw. RB und setzt Superangriffe der Unterstützer ein. Bei erfolgreichen Angriffen steigt die Unterstützerleiste. Ist diese voll, könnt ihr eine mächtige Z-Combo entfachen, die garantiert trifft und nicht geblockt werden kann.

Im Eifer des Gefechts können eure Unterstützercharaktere schon mal in Vergessenheit geraten. besonders nützlich sind sie aber, wenn euch mehrere Gegner gegenüber stehen. Dann herrscht zwar noch mehr Chaos, ihr könnt die Angriffsphasen eurer Kumpanen aber für eine kurze Erholung nutzen. Auch nett zu wissen und in den Tipps nicht zu vernachlässigen: Die Fähigkeiten eurer Helfer solltet ihr ebenfalls regelmäßig verbessern.

Verstärkt die Communities!

Schon nach wenigen Spielstunden werdet ihr merken, wie wichtig die Community-Boards in DBZ: Kakarot sind. Schnappt euch so viele Medaillen wie möglich und setzt alle in den Kategorien ein, die ihr für euer Abenteuer für wichtig erachtet. Ihr seid kein Hobby-Koch und benötigt die Buffs nicht? Dann platziert Seelenabzeichen lieber in die Z-Krieger-Community, um eure Kampffähigkeiten zu schulen.

Die Community-Boards entfachen ihr Potential erst spät, dafür sind sie umso wertvoller.Die Community-Boards entfachen ihr Potential erst spät, dafür sind sie umso wertvoller.

Es bietet sich zudem an, die Communities regelmäßig umzustrukturieren. Ihr kommt bei einem Kampf nicht weiter? Dann packt für kurze Zeit doch alle Medaillen in die jeweilige Kategorie. Später könnt ihr wieder zu eurem ursprünglichen System zurückkehren. Denkt bei der Strukturierung auch an die Kombinationen der Medaillen, um mehr Boni zu erhalten.

Um das Maximum aus den Seelenabzeichen herauszuholen, solltet ihr auf die Stufen für jede Community achten, die euch immer unter einer Medaille angezeigt werden, wenn ihr sie platziert. Klickt euch durch alle sieben Tabs, um zu sehen, wo die Medaille am besten aufgehoben ist.

Schildkötenschulen-Trainingsherausforderungen abschließen

Etwas, das auch wir viel zu spät entdeckt haben, waren die Schildkrötenschulen-Trainingsherausforderungen von Muten Roshi. Die meisten von ihnen werdet ihr automatisch im Spielverlauf abschließen, ohne überhaupt zu wissen, was die Aufgaben von euch verlangen. Ihr gelangt zu den Schildkrötenschulen-Herausforderungen, indem ihr im Pause-Menü auf „Story“ klickt und mit den Schultertasten durch die Tabs wechselt.

Ihr müsst Z-Kugeln finden, Gegner auf bestimmte Art und Weise besiegen, Spielstunden ansammeln und vieles mehr. Nach jeder abgeschlossenen Schildkröten-Trainingsherausforderung könnt ihr Muten Roshi beim Kame-Haus einen Besuch abstatten. Sprecht ihn an und schnappt euch die Belohnungen in Form von nützlichen Heilgegenständen, Geschenken oder Rezepten.

Dieses Menü ist ziemlich versteckt. Auch wir haben die Belohnungen erst sehr spät eingefordert.Dieses Menü ist ziemlich versteckt. Auch wir haben die Belohnungen erst sehr spät eingefordert.

Sofortsiege erzielen

Die Gegner in der offenen Spielwelt, die euch bei Blickkontakt bis zum bitteren Ende verfolgen und ständig attackieren, können ganz schön anstrengend sein. Wie ihr aus Kämpfen fliehen könnt, haben wir euch bereits verraten. Allerdings könnt ihr diese Zufallsbegegnungen auch effektiver umgehen und zwar mit den sogenannten Sofortsiegen.

Habt ihr ein Levelvorteil von 5 gegenüber dieser Feinde, könnt ihr sie einfach mit einem Boost (linken Stick im Flug drücken) besiegen. Achtet auf die gleiche Flughöhe und fliegt einfach in sie hinein. Werdet ihr verfolgt, könnt ihr im Kreis fliegen - automatisch werdet ihr sie irgendwann treffen. Ihr erhaltet EP und Z-Kugeln als Belohnung und musstet nicht einmal kämpfen. Toll, oder? Erzielt ihr 50 solcher Sofortsiege, erhaltet ihr die Trophäen „Meine Zeit nicht wert“ und „Besser geht's nicht“ obendrein.

Bosse wiederbeleben und Seelenabzeichen abstauben

Wenn ihr die sieben Dragonballs gesammelt habt, könnt ihr euch die Wiederbelebung besiegter Bosse wie Radditz, Nappa oder Freezer wünschen. Diese tauchen folglich als Nebenquest auf und ihr müsst mit einem bestimmten Charakter erneut gegen sie kämpfen. Warum wir euch das in unseren Tipps empfehlen, ist ganz einfach: Ihr könnt dadurch nämlich die Seelenabzeichen dieser Bosse erlangen und eure Communities dadurch weiter stärken.

Allgemeine Kurztipps zu Dragon Ball Z: Kakarot

Hier sammeln wir noch einige Kurztipps, die ihr im Hinterkopf behalten solltet:

  • Schaut regelmäßig in die Z-Enzyklopädie, indem ihr das Pause-Menü öffnet und Dreieck bzw. Y drückt. Für erreichte Meilensteine erhaltet ihr Belohnungen, die ihr so gleichzeitig einsammelt.

  • Achtet in der offenen Welt auf Charaktere mit blauen Gedankenblasen. Sprecht ihr diese an, erhaltet ihr in den meisten Fällen nützliche Items wie Heilgegenstände oder Geschenke.

  • Ruht euch vor Kämpfen immer am Lagerfeuer aus und esst etwas, solltet ihr Probleme bei Kämpfen haben. Ihr erhaltet im Laufe des Spiels sehr viele Ressourcen zum Kochen und müsst euch keine Gedanken darüber machen, Mahlzeiten zu verschwenden.

  • Wollt ihr neue Fähigkeiten freischalten, müsst ihr andere oftmals erst verbessern. Auch viele Trainingseinheiten schalten sich erst frei, wenn ihr Z-Kugeln zur Verbesserung eurer Superangriffe benutzt habt.

Waren die Tipps zu DBZ: Kakarot hilfreich? Dann bewertet sie doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Dragon Ball Z: Kakarot

Dragon Ball Z: Kakarot spieletipps meint: Pure Nostalgie begleitet ein sehr umfangreiches Abenteuer. Das Rollenspiel hinkt hinterher. Artikel lesen
80
Könnt ihr diese Kämpfe gewinnen?

Pokémon: Könnt ihr diese Kämpfe gewinnen?

Stolze 809 Pokémon umfassen die mittlerweile sieben Generationen der beliebten Spielreihe. Und mit Pokémon (...) mehr

Weitere Artikel

Der neue Karfunkel erzürnt Fans

Final Fantasy 7 Remake | Der neue Karfunkel erzürnt Fans

Zum Remake von Final Fantasy 7 wurden neue Screenshots veröffentlicht, und mit ihnen ein paar neue Ch (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Conqueror's Blade
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dragon Ball Z: Kakarot (Übersicht)

beobachten  (?

* Werbung