Minecraft

Minecraft | Mods runterladen und installieren

von Ben von Staa (aktualisiert am Donnerstag, 02.06.2022 - 11:51 Uhr)

Obwohl Minecraft bereits ein unglaublich vielseitiges Spiel ist, kann man es trotzdem noch erweitern. Durch Mods kann das Grundspiel um diverse Funktionen wie beispielsweise verbesserte Grafik oder zusätzliche Baumöglichkeiten erweitert werden. Wir erklären euch, wo ihr aktuelle Mods findet und wie ihr sie installiert.

Minecraft: Das müsst ihr bei der Mod-Installation beachten

Im Grunde benötigt ihr nur zwei Dinge für die erfolgreiche Mod-Installation: eure Minecraft-Version und eine Internetverbindung. Eine Mod muss immer kompatibel zu der Minecraft-Version sein, die ihr nutzt. Welche Version ihr nutzt, seht ihr im Startmenü unten in den Ecken oder mittig unter dem Menü. Das hängt von der genutzten Version ab.

Die Versionsnummer findet ihr im Minecraft-Launcher ganz unten.
Die Versionsnummer findet ihr im Minecraft-Launcher ganz unten.

Die Internetverbindung benötigt ihr, um an die entsprechenden Daten eurer Wunsch-Modifikation zu gelangen. Beachtet außerdem, dass Mods Programme von Dritten sind. Das bedeutet, dass sie in der Regel nicht vom Entwickler stammen und nicht offiziell geprüft wurden.

Jede Software, die von Drittanbietern stammt, kann schädliche Viren oder Trojaner enthalten. Passt daher gut auf, dass ihr Mods nur von vertrauenswürdigen Anbietern herunterladet. Seid ihr euch nicht sicher, ob eine Datei sicher ist, überprüft sie online bei Virenscannern wie Virustotal.

Modpacks mit Minecraft Forge installieren

Die einfachste Möglichkeit, um Mods zu installieren, ist der Modloader Minecraft Forge. Dieses Programm synchronisiert alle eure Mods mit eurer Minecraft-Version, ohne direkt in den Code des Spiels eingreifen zu müssen. Und so funktioniert es:

  1. Ladet euch den Installer herunter, der zu eurer Version von Minecraft passt.

  2. Führt die heruntergeladene Datei aus und wählt "Install client".

  3. Findet Minecraft Forge im Reiter "Installationen" des Minecraft Launchers und startet das Spiel einmal damit. Dadurch werden alle nötigen Ordner angelegt.

  4. Öffnet den Ordner mods. Ihr findet ihn unter C:\Benutzer(Euer Benutzername)\AppData\Roaming\minecraft. Wird euch der AppData-Ordner nicht angezeigt, aktiviert unter Ansicht die ausgeblendeten Elemente.

  5. Ladet die Mods eurer Wahl von CurseForge herunter und kopiert die jar-Datei in den mods-Ordner.

  6. Startet Minecraft erneut und nun ist die Mod installiert.

Schritt für Schritt: So installiert ihr Mods manuell

Wenn eine Mod nicht über Minecraft Forge installiert werden kann, könnt ihr das auch selbst erledigen:

  • Ladet die Mod eurer Wahl von CurseForge herunter und entpackt diese mit einem Packprogramm wie WinRAR in einen neuen Ordner auf eurem Desktop, den ihr beispielsweise „Neue Mod“ nennt.

  • Öffnet nun den Ordner „Appdata“, indem ihr die Windows-Taste und R gleichzeitig drückt und in das neu geöffnete Fenster %Appdata% eintippt. Klickt anschließend auf „Ok“, um den Ordner im Explorer zu öffnen.

  • Navigiert in den Ordner „.minecraft“ und anschließend in den Ordner „.bin“.

  • Wählt die Datei „minecraft.jar“ mit einem Rechtsklick aus und öffnet sie mit WinRAR.

  • Kopiert nun die Dateien der Mod, die in dem neuen Ordner auf eurem Desktop lagern, in die mit WinRAR geöffnete minecraft.jar.

  • Sind alle Dateien kopiert, löscht die META-Inf im minecraft.jar.

Dieses Video zu Minecraft schon gesehen?
Minecraft: Trailer

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. Minecraft
  3. Mods installieren und runterladen

beobachten 

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website