Minecraft

So baut ihr einen Eisengolem, der euch und ganze Dörfer beschützt | Minecraft

von Michelle Cordes (Montag, 16.03.2020 - 10:11 Uhr)

In Minecraft sind Eisengolems Kreaturen, die entweder eigenständig spawnen oder von euch erschaffen werden können. Sie sind neutrale Kreaturen, die Dörfer beschützen und Monster angreifen. Wie ihr Eisengolems erschafft und sie für eure Belange nutzen könnt, erfahrt ihr in unserem Guide.

Eine detaillierte Videoanleitung zum Erstellen eines Eisengolems, findet ihr im folgenden Video:

Minecraft: Einen Eisengolem bauen - So funktioniert’s

Um einen Eisengolem zu erschaffen, benötigt ihr vier Eisenblöcke und einen geschnitzten Kürbis bzw. eine Kürbislaterne. Die Eisenblöcke setzt ihr in eine T-Form zusammen. Das Kürbiselement dient als Kopf und wird auf die T-Form gesetzt. Es ist egal, wie ihr die Form zusammensetzt. Wichtig ist nur, dass der Kürbis zuletzt an dem Konstrukt angebracht wird.

Die Eigenschaften eines Eisengolems

Das streben eines Eisengolem ist es, sich in einem Dorf aufzuhalten, das er verteidigen kann. Als eine Art Patrouille streift er durch das Dorf und sorgt für die Sicherheit der Dorfbewohner. Überreicht er den Dorfbewohnern eine Mohnblume, signalisiert er damit seine Verbundenheit zu ihnen. Dabei folgt der Eisengolem niemals seinem Erbauer, sondern streift ziellos durch die Umgebung, um Monster und andere Kreaturen zu töten. Findet er ein Dorf, bewegt er sich dorthin, um zu es zu verteidigen.

Ein Eisengolem kann von euch mithilfe von Eisenblöcken und einem Kürbis erschaffen werden.
Ein Eisengolem kann von euch mithilfe von Eisenblöcken und einem Kürbis erschaffen werden.

Eisengolems können wie Tiere angeleint werden. Sie meiden Gefahren, wie Lava und Kakteen. Auch um Wasser und Abgründe machen sie einen weiten Bogen. Ein Abgrund oder das Wasser würden ihnen jedoch keinen Schaden anrichten. Sie sind immun gegen Fallschaden und können auch nicht ertrinken. Bekommen sie jedoch Schaden, können sie sich nicht selber heilen. Ihr Aussehen verändert sich, sobald sie Schaden erleiden.

Je nach Schadensstadium erhalten sie immer mehr Risse. Habt ihr Mods installiert, kann das Schadensmodell sehr vom Standard-Texturen-Paket abweichen. Die Übergänge zwischen den Schadensmodellen liegen bei 75, 50 und 25 Prozent des verbleibenden Lebens vom Eisengolem. Ist ein Stadium überschritten, macht sich das durch ein knackendes Geräusch bemerkbar. Hat euer Eisengolem Schaden erlitten, könnt ihr ihn durch weitere Eisenbarren reparieren. Ein Eisenbarren heilt dabei 25 Prozent des gesamten Lebens.

War der Guide hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Minecraft
Minecraft spieletipps meint: Kreativer Mix aus Puzzle, Rollenspiel und Geschicklichkeit: Das etwas andere Lego-Spiel, das süchtig macht. Artikel lesen
Spieletipps-Award 91
Renés Battlefield, bevor es Battlefield gab

Dieses eine Spiel: Renés Battlefield, bevor es Battlefield gab

Noch bevor es Battlefield gab, beeindruckte mich ein Shooter, der auf eine ähnliche Weise die Furcht vor dem Krieg (...) mehr

Weitere Artikel

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Minecraft
  4. Tipps
  5. So baut ihr einen Eisengolem, der euch und ganze Dörfer beschützt
Minecraft (Übersicht)

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website