Spielzeit: Hauptkampagne und DLCs im Überblick | Assassin's Creed: Odyssey

von Laura Heinrich (aktualisiert am Dienstag, 24.03.2020 - 15:33 Uhr)

Bei einem guten Spiel wird einem auch nach 100 Stunden noch nicht langweilig. Auch in Assassin's Creed: Odyssey findet ihr immer wieder neue Wege, um euch die Zeit zu vertreiben. Wie lange ihr braucht, um die Hauptstory und die dazugehörigen DLCs durchzuspielen, verraten wir euch hier.

Die Zeit vergeht beim Kämpfen wie im Flug. Daher gönnt euch eine Pause und genießt ein wenig die wunderschöne Aussicht im Spiel.Die Zeit vergeht beim Kämpfen wie im Flug. Daher gönnt euch eine Pause und genießt ein wenig die wunderschöne Aussicht im Spiel.

Spielzeit der Hauptkampagne

Während ihr Alexios und Kassandra begleitet, reist ihr durch das Land und entdeckt allerlei Gebiete. Wer penibel der Hauptstory folgt, wird früher oder später merken, dass er hier leveltechnisch bald ansteht. Jedes Gebiet hat eine Levelempfehlung, welche ihr über die Kartenübersicht einsehen könnt. Je weiter ihr davon entfernt seid, desto unmöglicher wird der Kampf.

Erspart euch daher diesen Kummer und beschäftigt euch immer so weit mit den Nebenquests, dass ihr euch auf dem empfohlenen Level befindet. Langweilig wird dies bestimmt nicht, denn es gibt genug Tätigkeiten, die ihr erledigen könnt. Ob Truhen suchen, legendäre Tiere jagen, antike Gräber erkunden, Nebenquests erledigen und die ein oder andere Romanze auslösen und vieles mehr. Hier ist für jeden etwas dabei, egal ob ihr per Schiff, zu Pferd oder zu Fuß unterwegs.

Wenn ihr euch daran haltet, werdet ihr rund 50-60 Stunden mit der Hauptstory beschäftigt sein. Wir gehen mal davon aus, dass ihr euch beim ersten Mal auch die Zwischensequenzen ansehen werdet. Denn mit dem Überspringen der Cutscenes könnt ihr einige Stunden einsparen. Das empfiehlt sich allerdings erst bei der Wiederholung des Abenteuers.

Ihr könnt insgesamt neun unterschiedliche Enden plus ein geheimes Ende während der Hauptstory freischalten. Welches Ende euer Abenteuer nimmt, hängt von euren Entscheidungen im Laufe des Spiels ab. Wer also alles sehen möchte, muss mehrmals von vorne beginnen.

Wenn das nichts für euch ist, bleiben euch noch genügend Nebenquests übrig, sodass ihr locker weitere 100 Stunden auf euer Spielzeitkonto verbuchen könnt. Speziell nach der Hauptkampagne gibt es noch unzählige Gegner zu besiegen, welche den ein oder anderen Spieler verzweifeln lassen. Einer davon ist Medusa, welche ihr erst besuchen solltet, wenn ihr mindestens Level 50 seid. Wenn ihr lieber auf Rätsel steht, empfehlen wir euch die Nebenhandlung mit der Sphinx.

Wie lang das "Vermächtnis der ersten Klinge" gausfällt, verraten wir euch nachfolgend. Hier gibt's den Trailer zum DLC:

Spielzeit des DLCs "Das Vermächtnis der ersten Klinge"

In diesem DLC lernt ihr mehr über den Ursprung der Geschichte der Assassinen und werft euch mit Alexios oder Cassandra in den Kampf gegen den Orden der Ältesten. Der Schauplatz des DLCs begrenzt sich auf das Gebiet Makedonien. Dafür könnt ihr bereits ab Level 28 die auslösende Quest für das Abenteuer in Makedonien beginnen. Zusätzlich muss allerdings noch die Naxos-Quest abgeschlossen sein.

Insgesamt erstreckt sich der DLC über drei verschiedene Episoden, welche ihr entweder alle einzeln oder gemeinsam über den Season-Pass ergattern könnt. Alle Episoden hängen zusammen und lassen am Ende der ersten beiden Episoden den Spieler mit dem ein oder anderen Cliffhänger zurück, um Spannung zu schüren. Da ist es nicht verwunderlich, wenn man gleich den gesamten DLC durchspielen will.

Mit den drei Episoden "Gejagt", "Schattenerbe" und "Blutlinie" seid ihr daher gut 20 Stunden beschäftigt. Wenn ihr euch Zeit lässt und alles abarbeitet, könnt ihr nochmal fünf bis zehn Stunden dazu rechnen.

Spielzeit des DLCs "Das Schicksal von Atlantis"

Über die Kartenübersicht könnt ihr nach Abschluss des Atlantis DLCs jederzeit die göttlichen Welten wieder betreten.Über die Kartenübersicht könnt ihr nach Abschluss des Atlantis DLCs jederzeit die göttlichen Welten wieder betreten.

Damit ihr den DLC überhaupt starten könnt, müsst ihr mindestens Level 28 sein und die Hauptquest "Zwischen den Welten" abgeschlossen haben.

Alle, die sich für die griechische Mythologie interessieren, finden hier ihr Glück. Im Schicksal von Atlantis DLC lernt ihr bekannte mystische Götter und Göttinnen wie Hades und Persephone persönlich kennen. Natürlich halten sich derartige Gottheiten nicht in der menschlichen Welt auf. Daher reist ihr ins Elysium, in die Unterwelt und schließlich in die Stadt Atlantis.

Besonders ist hier, dass ihr eine Art Richterposition einnehmt. Wie einige Handelsstränge des DLCs ablaufen, wird durch eure Entscheidungen bestimmt. Daher könnt ihr, wenn euch die Geschichte besonders gefällt, sie wieder von vorne beginnen. Das Ende bleibt allerdings immer dasselbe. Auch wenn die Spielzeit rund 30 Stunden beträgt, wer recht ordentlich ist und alle Nebenquests erledigt, kommt hier auf 40 Stunden.

Wie üblich bei Assassin's Creed gibt es auch beim Odyssey-Teil wieder mehrere Editionen zu Ergattern. Welche das sind, zeigen wir euch hier:

War der Guide zur Spielzeit hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Assassin's Creed - Odyssey
Assassin's Creed - Odyssey spieletipps meint: Odyssey ist das Spiel, das Origins hätte sein können. Mehr Spaß, mehr Abwechslung, mehr Humor! Weicht von diesem Pfad nicht mehr ab, Ubisoft! Artikel lesen
Spieletipps-Award 92
Wenn ich die PS5 in der Horizontalen sehe, wird mir ganz übel

Kommentar: Wenn ich die PS5 in der Horizontalen sehe, wird mir ganz übel

Die Enthüllung der PS5 hat natürlich für viel Aufsehen gesorgt und gewisse Fragen aufgeworfen – (...) mehr

Weitere Artikel

Sänger von Blink 182 performt Hit auf Ellies Gitarre

The Last of Us 2 ermöglicht es Gamern, auf Ellies Gitarre zu spielen. Der Sänger von Blink 182 konn (...) mehr

Weitere News

Assassin's Creed - Odyssey (Übersicht)

beobachten  (?

* Werbung