Slayer-Tore: Fundorte aller Schlüssel und Tipps | Doom: Eternal

von Manuel Karner (Freitag, 20.03.2020 - 09:09 Uhr)

Die Kampagne von Doom: Eternal stellt bereits auf dem mittleren Schwierigkeitsgrad eine nicht zu unterschätzende Herausforderung dar. Noch schwieriger wird es, wenn ihr die Kämpfe hinter den Slayer-Toren bewältigen wollt - vor allem, weil ihr erst die Schlüssel für die jeweiligen Tore finden müsst. In diesem Guide zeigen wir euch die Fundorte aller Schlüssel und geben euch Tipps für die Bewältigung der Slayer-Tore.

Findet die Schlüssel für die Slayer-Tore und absolviert die Herausforderung dahinter.Findet die Schlüssel für die Slayer-Tore und absolviert die Herausforderung dahinter.

Fundorte aller Slayer-Schlüssel

Wenn ihr auf der Kampagnen-Karte von Doom: Eternal einen violett markierten Bereich ausfindig macht, wisst ihr auch schon, wo sich das Slayer-Tor mitsamt Herausforderung befindet. Um Zugang zu den Herausforderungen zu erhalten, müsst ihr jedoch erst den Schlüssel zum Tor finden. Im nachfolgenden Video zeigen wir euch deren Aufenthaltsorte:

Video-Guide: Hier findet ihr alle Schlüssel in Doom: Eternal!

Ist der Schlüssel für das Slayer-Tor erst mal gefunden, könnt ihr euch hineinbegeben und dort eine Herausforderung starten. Aber seid gewarnt: Hier wird euer Geschick hart auf die Probe gestellt. Bei jeder Herausforderung werdet ihr in ein räumlich begrenztes Areal teleportiert und müsst dort sämtliche Dämonen auslöschen, die sich euch in den Weg stellen. Dabei bekommt ihr es stets mit den stärksten und meisten Dämonen zu tun, die ihr bis dato angetroffen habt.

Tipps zu den Slayer-Toren

  • Die ultimative Waffe: Seid ihr bereits im Besitz der BFG, solltet ihr euch die immerzu stark begrenzte Munition für die Waffe aufsparen und sie erst in brenzlichen Situationen während einer Slayer-Herausforderung verbrauchen.

  • Vergesst eure Fähigkeiten nicht: Achtet stets darauf, sowohl den Flammenspeier (für Rüstungsteile) und die Granaten einzusetzen, sobald der Timer für eine erneute Nutzung abgelaufen ist. Gerade die Granaten-Verstärkungen, die ihr mithilfe von Prätorenanzugspunkten freischalten könnt, erweisen sich als äußerst nützlich im Kampf gegen eure Widersacher.

  • Stürzt euch auf die Schwachpunkte eurer Gegner: Schaltet die Schulterkanonen des Revenants aus, beseitigt die Geschütze des Arachnotrons und zertrümmert die Armkanonen des Mancubus. Dadurch werden die Angriffsmöglichkeiten eurer Feinde drastisch eingeschränkt und ihr habt spürbar mehr Luft für Atempausen.

  • Ein Auge auf die Munition: Zu keinem Zeitpunkt befinden sich ausnahmslos große oder starke Dämonen im Kampfareal. Geht eure Munition zuneige, könnt ihr also jederzeit eure Kettensäge bei kleinen Dämonen einsetzen, um euren Vorrat wieder aufzufüllen. Bedenkt außerdem, dass die in den Slayer-Toren verbrauchte Munition nach Absolvierung nicht wieder aufgefüllt wird.

  • Immer in Bewegung bleiben: Lernt das Areal kennen, nutzt Abkürzungen über Portale und lasst euch zu keinem Zeitpunkt in eine Ecke drängen. Wer stillsteht, erleidet schnell den virtuellen Tod.

  • Kehrt später wieder zurück: Ihr habt immerzu die Möglichkeit, eine bereits absolvierte Mission erneut anzutreten. Ist euch die Herausforderung eines Slayer-Tors also momentan zu schwer, kehrt später wieder zurück. Im Laufe der Kampagne findet ihr oft neue Waffen, Ausrüstung und nützliche Verbesserungen, die euch den Kampf erleichtern.

Die Belohnung für die Slayer-Tore

Hier wartet die Belohnung auf euch.Hier wartet die Belohnung auf euch.

Habt ihr alle Slayer-Tore bewältigt, befinden sich sechs Himmelsschlüssel in eurem Besitz. Jetzt müsst ihr nur noch eure Basis, die Fortress of Doom, aufsuchen und eure Belohnung abholen. Geht hierfür vom Portal aus ein Stockwerk nach unten und ihr findet den Raum auf dem obigen Bild vor. Ein einfacher Knopfdruck vor der Gerätschaft genügt und die jüngst versperrte Waffe befindet sich einen Moment später in den Händen des Doom-Slayers: Unmaykr ist eine Schnellfeuerwaffe mit breiter Streuung, welche dieselbe Munition verwendet wie die ebenfalls beachtliche BFG.

Es gibt insgesamt sechs Slayer-Tore, die sich auf 13 Missionen verteilen. Keine Angst, ihr werdet sie nicht verpassen. Nahezu jedes Slayer-Tor befindet sich in der Nähe des Hauptpfads der Kampagne. Für jede absolvierte Herausforderung bekommt ihr zudem nicht nur einen Himmelsschlüssel, sondern auch 3 Waffenpunkte, mit denen ihr eure Schießeisen verbessern könnt.

Doom: Eternal
Doom: Eternal spieletipps meint: Gewohnt brachiale Action, die aber durch neue Gameplay-Kniffe über erstaunlich viel Köpfchen verfügt. Macht bisher einen guten Eindruck. Artikel lesen
In welche Gaming-Welt gehört ihr?

Quiz: In welche Gaming-Welt gehört ihr?

Videospiele können atemberaubende Welten zeigen. Egal ob sie einfach wunderschön sind, gefüllt mit (...) mehr

Weitere Artikel

Spieler stellen Horrorfilm nach

An dem unschuldigen Animal Crossing: New Horizons ist eigentlich nichts gruselig. Einige Spieler haben nun t (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Doom: Eternal (Übersicht)

beobachten  (?

* Werbung