Sternis verdienen mit diesen Tipps | Animal Crossing: New Horizons

von Sergej Jurtaev (Freitag, 20.03.2020 - 15:07 Uhr)

Sternis sind die Hauptwährung in Animal Crossing: New Horizons. Ihr werdet im Laufe des Spiels zig Millionen benötigen, um eure Schulden zu bezahlen, um neue Kleidungsstücke zu kaufen oder um eure Insel mit wertvollen Objekten zu verschönern. Aber was genau könnt ihr alles machen, um euren Geldbeutel täglich zu vergrößern? Dieser Guide erklärt einige Methoden, die vor allem Neulingen helfen werden!

Geldbäume pflanzen

Richtig gelesen. In Animal Crossing: New Horizons könnt ihr Geldbäume pflanzen, die euch einen netten Sterni-Bonus bringen. Sucht dazu täglich eure Insel nach leuchtenden Stellen auf dem Boden ab. Wenn ihr dort grabt, buddelt ihr einen Sack mit Sternis aus – das können 1.000 oder gar 10.000 sein.

Erstellt euch über das Inventar einen 10.000-Sterni-Sack, stellt euch vor das leuchtende Loch und vergrabt den Geldsack im Boden. Jetzt müsst ihr einige Tage warten, bis der Baum wächst und „Früchte“ trägt. Wenn es so weit ist, dürft ihr euch über drei Säcke mit je 10.000 Sternis freuen. 10.000 ist der höchste Betrag, den ihr mit garantiertem Gewinn vergraben könnt. Weniger (z. B. 1.000 Sternis) funktioniert auch, aber wirft weniger Gewinn ab.

Es ist möglich, mehr als 10.000 zu pflanzen, aber ob der Baum dann auch so viel abwirft, ist Glück. Pflanzt ihr z. B. 30.000 Sternis ein, könnt ihr mit Glück 3-mal 30.000 erhalten. Im Normalfall bleibt es aber bei den 3-mal 10.000-Steni-Säcken. Die Sternis wachsen übrigens nur einmal auf dem Geldbaum. In unserem Video könnt ihr euch noch einmal ansehen, wie das genau funktioniert.

Video-Guide: So pflanzt ihr Geldbäume!

Geldsteine maximal ausnutzen

Euch wird aufgefallen sein, dass sich auf eurer Insel circa 6 Steine befinden. Wenn ihr mit einer Schaufel gegen die Steine schlagt, fallen Ressourcen wie Erz oder Lehm heraus. Schafft ihr es, eine perfekte Trefferfolge abzuliefern, könnt ihr gleich 8 Items von einem Stein erhalten – dazu gleich mehr.

Täglich könnt ihr auf eurer Insel einen ganz besonderen Stein finden, den Geldstein. Er sieht zwar ganz normal aus, spuckt aber Sternis statt Erze aus. Mit jedem Schlag fallen mehr Sternis aus dem Geldstein, sodass ihr nach 8 Treffern stolze 16.100 Sternis erhaltet. Es gibt jeden Tag garantiert einen Geldstein auf der Insel – dieser wird jedoch zufällig bestimmt. Überprüft deshalb täglich alle Steine.

Ohne eine gewiefte Technik werdet ihr eine perfekte Trefferfolge aber nur mit viel Mühe schaffen, da ihr nach jedem Schlag etwas nach hinten rutscht. Die Lösung: Stellt euch diagonal vor den Stein und buddelt zwei Löcher hinter eurem Rücken. Das verhindert, dass ihr weggestoßen werdet, sodass ihr nur noch auf die A-Taste hämmern müsst. In unserem Video machen wir das für euch einmal vor – schaut mal rein!

Video-Guide: So lootet ihr Steine effektiv!

Pflanzt Kokosnüsse und fremde Früchte

Wenn ihr mit eurer Insel startet, wächst dort nur eine von fünf möglichen Fruchtarten. Eure Früchte könnt ihr pro Stück für 100 Sternis verkaufen. Mit einem Meilenticket solltet ihr andere kleine Inseln besuchen. Hier wachsen Kokosnüsse, die ihr mitnehmen und auf eurer Insel einpflanzen könnt. Kokosnüsse lassen sich für 250 Sternis.

Über den Multiplayer solltet ihr zudem andere Spieler besuchen bzw. Besuch empfangen, um auf diesem Wege neue Früchte zu erhalten, die ihr dann bei euch anbaut. Fremde Früchte lassen sich für 500 Sternis verkaufen und sind deshalb besonders wertvoll. Mit etwas Glück erhaltet ihr aber auch ohne den Multiplayer eine neue Frucht geschenkt.

Mit Rüben handeln

Irgendwann erhaltet ihr auf eurer Insel Besuch von Jorna, der Rübenverkäuferin. Bei ihr könnt ihr dann immer am Sonntagmorgen so viele Rüben kaufen, wie ihr wollt. Der Einkaufspreis variiert und kann zwischen 90 und 110 Sternis liegen. Vor allem wenn der Preis niedrig ist, solltet ihr zuschlagen.

Von Montag bis Samstag könnt ihr anschließend die gekauften Rüben bei Nepp und Schlepp verkaufen. Der Verkaufspreis ändert sich zweimal am Tag (vormittags und nachmittags). Prüft deshalb täglich zweimal, für welchen Kurs ihr die Rüben verkaufen könnt. Mit etwas Glück werdet ihr stinkreich, wenn der Kurs bei 500+ Sternis pro Rübe steht. Ihr könnt aber natürlich auch Verluste machen, denn es bleibt ein Spekulationsgeschäft.

In jedem Fall solltet ihr die Rüben spätestens am Samstag verkaufen. Tut ihr das nicht, werden sie am siebten Tag verfaulen und sind so gut wie nichts mehr wert.

Sucht Jorna sonntags auf eurer Insel, um von ihr Rüben zu kaufen.Sucht Jorna sonntags auf eurer Insel, um von ihr Rüben zu kaufen.

Benutzt die Verkaufskiste nur bei Ausnahmen

Da das Betreten des Ladens schon etwas lästig sein kann, platzieren Nepp und Schlepp eine Verkaufskiste vor dem Laden. Damit könnt ihr die Items in eurem Inventar bequem und schnell draußen verkaufen. Für diesen Komfort müsst ihr aber auf 20% des Verkaufspreises verzichten. Ihr solltet die Verkaufskiste deswegen nur verwenden, wenn ihr wertlose Items schnell loswerden wollt, die nur den Platz im Inventar klauen.

Informiert euch über Fische und Insekten

Das Fangen der Fische und Insekten macht nicht nur Spaß, sondern bringt euch jede Menge Sternis ein. Vor allem Fische könnt ihr unglaublich schnell farmen. Informiert euch über die Verkaufspreise der Fische und Insekten, die ihr im aktuellen Monat fangen könnt, um eure Zeit effizient zu nutzen. Die verlinkten Guides sind perfekt dafür geeignet.

Fossilien sind auch eine gute Einnahmequelle

Risse im Boden in Form eines Sterns markieren Fundorte von Fossilien, die ihr an das Museum spenden könnt. Darüber hinaus könnt ihr Fossilien für gutes Geld verkaufen, denn anders als bei Fischen und Insekten ist jedes Fossil relativ wertvoll. Das günstigste Fossil könnt ihr immer noch für 1.000 Sternis verkaufen und das wertvollste kostet 7.000 – der Rest liegt irgendwo dazwischen.

Sammelt Muscheln am Strand

Außerdem solltet ihr täglich eine Runde auf eurer Insel drehen und die Strände nach Muscheln absuchen. Hier sind für euch vor allem folgende Objekte interessant: Riesenmuschel (900 Sternis), Tritonshorn (700 Sternis) und Koralle (600 Sternis). Wenn ihr euch vor eine Muschel stellt, wird eingeblendet, um welche Muschelart es sich dabei genau handelt. Womöglich versteckt sich sogar ein Einsiedlerkrebs in einer Muschel. Fangt ihr diesen mit dem Kescher, könnt ihr ihn für 1.000 Sternis verkaufen.

Animal Crossing - New Horizons
Animal Crossing: New Horizons spieletipps meint: Charmante Lebenssimulation, die viel Inhalt bietet und zum kreativen Spielen einlädt. Der bis dato beste Teil der Reihe. Artikel lesen
Spieletipps-Award 90
Kleine Helden ganz groß

Sackboy: A Big Adventure - Kleine Helden ganz groß

Die langerwartete Fortsetzung der Little Big Planet Reihe ist nun endlich erschienen. Mit Sackboy: A Big Adventure (...) mehr

Weitere Artikel

"PS Plus"-Collection auch ohne eigene PS5 zocken

Eigentlich kommen nur PS5-Besitzer in den Genuss der Collection. Doch ein Trick kann das umgehen.Die "PS (...) mehr

Weitere News

Animal Crossing - New Horizons (Übersicht)

beobachten  (?