Zeitreisen und Strafen erklärt | Animal Crossing: New Horizons

von Sergej Jurtaev (Samstag, 21.03.2020 - 17:57 Uhr)

Animal Crossing: New Horizons. orientiert sich an der echten Zeit, sodass ihr z. B. Ressourcen von Bäumen und Steinen nur einmal pro Tag erhalten könnt. Bei einigen Bauprojekten müsst ihr bis zum nächsten Tag warten, damit sie fertig werden. Und neue Bewohner brauchen auch einen Tag, um auf eure Insel zu ziehen. Das sind nur einige Beispiele, die dafür sorgen, dass einen die Ungeduld packen kann. In dem Fall habt ihr bestimmt schon mit dem Zeitreisen geliebäugelt. Wir klären auf, was ihr darüber wissen müsst und welche Strafen es gibt.

Kein Grund schockiert zu sein, denn so viel sei schon mal verraten: Beim Zeitreisen gibt es nicht viel zu befürchten.Kein Grund schockiert zu sein, denn so viel sei schon mal verraten: Beim Zeitreisen gibt es nicht viel zu befürchten.

So funktioniert das Zeitreisen

Es gibt keine Option, die Zeit im Spiel zu ändern. Um eine Zeitreise durchführen, ist es also notwendig, Datum und Uhrzeit der Konsole zu ändern. Geht dafür im Home-Menü auf „Systemeinstellungen“, wählt ganz unten „Konsole“ aus und klickt auf „Datum und Uhrzeit“. Schaltet die Synchronisation mit dem Internet aus und gebt manuell das gewünschte Datum bzw. die gewünschte Uhrzeit ein. Animal Crossing: New Horizons muss währenddessen geschlossen sein. Es funktioniert nicht, wenn ihr das Spiel nur pausiert und dabei das Datum ändert.

Wenn ihr das Spiel anschließend neu startet, ist die Zeit im Spiel geändert. Unerwünschte Wartezeiten wären damit z. B. übersprungen und ihr könnt neuen Aufgaben nachgehen. Dazu sei gesagt, dass Animal Crossing: New Horizons nicht dafür konzipiert wurde. Wen ihr zu oft die Zeit umstellt, verliert das Spiel womöglich schnell die Faszination und ihr macht euch das Erlebnis kaputt. Aber es darf natürlich jeder so spielen, wie es ihm Spaß macht.

Mit dem Zeitreisen könnt ihr schnell einen Geldbaum wachsen lassen!

Gibt es Strafen für das Zeitreisen?

Gute Neuigkeiten! Anders als in den Vorgängern, gibt es so gut wie keine Strafen. Starten wir mit der Zeitreise in die Vergangenheit: Wenn ihr im aktuellen Tag alles erledigt habt und z. B. einen Tag zurückreist, werdet ihr feststellen, dass es keine Ansprache von Tom Nook bzw. Melinda gibt. Das liegt daran, dass das Spiel es so handhabt, als wäre es immer noch derselbe Tag.

Selbst wenn ihr mehrere Monate in die Vergangenheit reist, bleibt es im Grunde der aktuell gespielte Tag. Es ändert sich nichts und bereits abgebaute Steine und Bäume werfen weiterhin keine neuen Ressourcen ab. Erst, wenn ein neuer Tag anbricht, startet der normale Ablauf wieder und die Aktivitäten respawnen. Die einzige Strafe beim Zeitreisen in die Vergangenheit: Auch wenn ihr nur eine Minute zurückreist, verfaulen Rüben sofort!

Wenn ihr sehr viele Rüben gekauft habt, solltet ihr auf keinen Fall in die Vergangenheit reisen!Wenn ihr sehr viele Rüben gekauft habt, solltet ihr auf keinen Fall in die Vergangenheit reisen!

Kommen wir zur Zeitreise in die Zukunft. Stellt ihr das Datum auf den nächsten Tag um, geht das Spiel ganz normal weiter und ihr könnt euch neuen Aufgaben widmen. Ihr müsst keine Nachteile befürchten. Wenn ihr zu weit in die Zukunft reist, wird euch höchstens das neue Unkraut und der volle Briefkasten nerven. Bewohner ziehen nicht plötzlich aus und nach einem Gespräch leidet auch eure Freundschaft zu ihnen nicht mehr darunter. Nicht einmal gepflanzte Blumen verwelken beim Zeitreisen. Rüben verfaulen übrigens auch nicht sofort, sondern ganz normal nach einer Woche.

Wenn ihr also z. B. Ressourcen farmen wollt, könnt ihr bedenkenlos die Zeit einen Tag zurückstellen und das Spiel starten. Speichert im Spiel einmal ab, schließt es und stellt das Datum wieder einen Tag vor auf das aktuelle Datum. Alle Aktivitäten respawnen, ihr könnt denselben Tag zweimal spielen und den Fortschritt behalten.

War der Guide hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Animal Crossing - New Horizons
Animal Crossing: New Horizons spieletipps meint: Charmante Lebenssimulation, die viel Inhalt bietet und zum kreativen Spielen einlädt. Der bis dato beste Teil der Reihe. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
Könnt ihr das ultimative Horror-Adventure überleben?

Horror-Abenteuer | Könnt ihr das ultimative Horror-Adventure überleben?

"Survival Horror"-Spieler lieben das Grauen. Ob es dabei um Killer, Monster oder eine schaurige Hütte in den Bergen (...) mehr

Weitere Artikel

Profi-Assassine stellt euch seine besten Kills vor

Der YouTuber „StealthGamerBR“ wird gerne kreativ, wenn es darum geht, seine Gegner auszuschalten (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Animal Crossing - New Horizons (Übersicht)

beobachten  (?

* Werbung