Animal Crossing: New Horizons

Animal Crossing: New Horizons | Bewohner einladen und Bewohner loswerden

von Sergej Jurtaev (aktualisiert am Montag, 07.06.2021 - 20:04 Uhr)

In Animal Crossing: New Horizons füllt sich mit der Zeit eure Insel mit Leben und ihr bekommt neue Bewohner als Nachbarn. Aber wie genau ladet ihr neue Bewohner ein bzw. erhaltet die Nachbarn, die ihr möchtet? Und wie werdet ihr unbeliebte Bewohner wieder los und lasst sie ausziehen? In diesem Guide beantworten wir diese Fragen!

Der Bewohner Agnus packt seine Sachen, nachdem er seinen Auszug bekannt gegeben hat.Der Bewohner Agnus packt seine Sachen, nachdem er seinen Auszug bekannt gegeben hat.

Die ersten Bewohner bekommt ihr automatisch

Euren Inselurlaub startet ihr nicht alleine, sondern mit zwei zufällig ausgewählten Nachbarn. Insgesamt gibt es fast 400 verschiedene Bewohner im Spiel. Die ersten Tage bleibt es bei diesem Duo. Sobald ihr aber ein eigenes Haus gebaut und beim Ladenbau geholfen habt, will Toom Nook neue Mieter auf die Insel holen. Dazu müsst ihr zunächst eine Brücke bauen sowie drei Hausbau-Kits platzieren. Die Wohnungen müsst ihr zudem mit Möbeln ausstatten.

Wenn die Häuser stehen, wird pro Tag ein neuer Bewohner einziehen, sodass die Insel drei neue Einwohner bekommt. Welche Bewohner es auf die Insel verschlägt, könnt ihr ein wenig beeinflussen. Schon bevor ihr die Wohnungen baut, könnt ihr nämlich mit Meilentickets abgelegene Inseln besuchen, wo hin und wieder auch Bewohner auftauchen. Wenn ihr die Tiere sympathisch findet, könnt ihr sie auf eure Insel einladen. Die Bewohner, die ihr eingeladen habt, ziehen dann auf die Insel, sobald die Häuser stehen. Ladet ihr keine Bewohner ein, erhaltet ihr zufällig ausgewählte Nachbarn.

Der Affe Simon freut sich über die Einladung auf unsere Insel.Der Affe Simon freut sich über die Einladung auf unsere Insel.

Neue Bewohner über den Campingplatz einladen

Bis ihr weitere Bewohner einladen könnt, wird es nun eine Weile dauern. Schließt Tom Nooks Bastelkurs zur Umgestaltung ab und wartet, bis das Servicecenter zum Rathaus ausgebaut wurde. Das passiert nach einigen weiteren Tagen automatisch. Dann möchte Tom Nook einen Campingplatz bauen, um neue Besucher empfangen zu können. Ihr erhaltet eine Anleitung und müsst den Campingplatz-Baukit mit je 15x Holz von jeder Sorte und 15x Eisenerz craften.

Sobald das erledigt ist, müsst ihr den Campingplatz-Baukit auf eurer Insel platzieren – am nächsten Tag ist der Campingplatz fertig. Überprüft nun jeden Tag, ob ein neuer Bewohner dort das Zelt aufgeschlagen hat. Ist das der Fall, könnt ihr den Besucher auf die Insel einladen. Tom Nook gibt euch dann ein Haus-Baukit, das ihr irgendwo aufstellen müsst, damit der neue Bewohner einziehen kann. Die „Quest“ wäre damit abgeschlossen.

Der gewiefte Tom Nook lässt euch den Häuserbau bezahlen und zwingt den neuen Bewohner zudem seine Kredite auf.Der gewiefte Tom Nook lässt euch den Häuserbau bezahlen und zwingt den neuen Bewohner zudem seine Kredite auf.

Anschließend schaltet ihr bei Toom Nook die Option „Grundstücksverkauf“ frei, wenn ihr mit ihm über „Infrastruktur“ redet. Für 10.000 Sternis könnt ihr fortan weitere Hausbau-Kits kaufen, um neue Häuser errichten zu lassen. Sobald neue Besucher den Campingplatz erreichen, könnt ihr sie in eurem Inselparadies willkommen heißen, sofern Häuser frei sind. Insgesamt dürfen 10 Bewohner gleichzeitig auf eurer Insel wohnen.

Achtung: Wenn bereits 10 Bewohner auf eurer Insel leben und ihr einen neuen Bewohner über den Campingplatz einladet, wird zufällig einer eurer Nachbarn ausziehen. Die Freundschaft ist bei der Auswahl kein Kriterium, der Bewohner wird durch Zufall bestimmt.

Neue Bewohner über amiibo einladen

Da es so viele mögliche Nachbarn gibt, ist es natürlich sehr unwahrscheinlich seine Lieblingsbewohner auf die Insel zu holen. Bei diesem Problem können euch amiibo helfen. Es gibt nämlich für jeden Bewohner eine amiibo-Figur bzw. eine amiibo-Karte. Beim NookPortal könnt ihr amiibo einscannen und den entsprechenden Bewohner zum Campingplatz beordern, wo ihr ihn wiederum zum Einzug ermutigen könnt.

In unserem Video verraten wir euch ein paar coole Tipps – schaut mal rein!

Bewohner loswerden bzw. ausziehen lassen

So einfach könnt ihr Bewohner nicht wieder von eurer Insel entfernen. Sie müssen sich selbst dazu entscheiden, ausziehen zu wollen. Ihr könnt sie zu diesem Schritt motivieren, indem ihr sie gänzlich ignoriert und nicht mehr mit ihnen redet. Bei Melinda könnt ihr euch darüber hinaus über den unbeliebten Bewohner beschweren.

Wenn ein Bewohner sich nicht mehr willkommen fühlt, wird irgendwann eine Wolke über seinem Kopf erscheinen. Redet dann mit dem Bewohner und er berichtet euch von seinem Plan, die Insel verlassen zu wollen. Stimmt zu oder widersprecht, falls ihr eure Meinung geändert habt. Es gibt leider keine schnelle Option, um Bewohner zu löschen. Überlegt euch deshalb vorher ganz genau, wen ihr einladen wollt.

Nachfolgend fassen wir wichtige Punkte zum Auszug der Nachbarn zusammen:

  • Auf eurer Insel müssen mindestens 6 Bewohner leben, bevor ein Nachbar überhaupt ausziehen kann.

  • Nachdem ein Bewohner ausgezogen ist, dauert es mindestens zwei Wochen, bis der nächste Nachbar ausziehen möchte.

  • Je mehr Bewohner auf eurer Insel leben und je länger es her ist, dass ein Bewohner ausgezogen ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein zufälliger Bewohner auf eurer Insel Umzugsgedanken hat.

  • Je höher die Freundschaft zu einem Bewohner ist, desto unwahrscheinlicher ist es, dass dieser Bewohner eure Insel verlassen möchte.

  • Der Bewohner, der zuletzt eingezogen ist, kann nicht direkt als Nächstes ausziehen.

  • Habt ihr einen Bewohner mit Umzugsgedanken überredet, auf eurer Insel zu bleiben, so kann dieser ebenfalls nicht als Nächstes wieder ausziehen.

  • Bewohner, die in der nächsten Woche Geburtstag haben oder deren Häuser gerade umplatziert werden, werden auch nicht ausziehen wollen.

Hinweis: Falls ihr aus Versehen einem Nachbarn geraten habt, die Insel zu verlassen, so könnt ihr das noch rückgängig machen. Dazu braucht ihr einen zweiten Account auf eurer Konsole. Besucht ihr über diesen Account eure Insel, könnt ihr den Bewohner zum Verbleib überreden und so eure vorherige Entscheidung revidieren.

War der Guide zum Einladen und Loswerden der Bewohner in Animal Crossing: New Horizons hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Animal Crossing - New Horizons
Animal Crossing: New Horizons spieletipps meint: Charmante Lebenssimulation, die viel Inhalt bietet und zum kreativen Spielen einlädt. Der bis dato beste Teil der Reihe. Artikel lesen
Spieletipps-Award 90
4 Gründe, warum ihr es unbedingt nachholen solltet

A Plague Tale: 4 Gründe, warum ihr es unbedingt nachholen solltet

Asobo und Focus Home haben einen Nachfolger zu A Plague Tale: Innocence angekündigt: Das Spiel soll auf den Namen A (...) mehr

Weitere Artikel

Das beste Piratenspiel erschien 2003

Im Jahr 2003 erschien ein Piratenspiel, das für mich den ganzen Kosmos rund um Papageien, Goldrausch und " (...) mehr

Weitere News

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Animal Crossing: New Horizons
  4. Tipps
  5. Bewohner einladen und Bewohner loswerden
Animal Crossing - New Horizons (Übersicht)

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website