Auftrag 9: Randalierende Waffensysteme | Final Fantasy 7 Remake

von Sergej Jurtaev (aktualisiert am Donnerstag, 23.04.2020 - 08:08 Uhr)

Nördlich des Zentrums der Slums von Sektor 5 benötigt ein verängstigter Mann auf dem Bahnhofspfad eure Hilfe. Er wurde von fünf Kampfmaschinen von Shinra verfolgt, die wie Augäpfel aussehen. Ihr sollt die Gefahr bannen, indem ihr die 5 Maschinen ausfindig macht und beseitigt. In unserem Video haben wir die Quest für euch anschaulich gelöst.

Inhaltsverzeichnis öffnen

Video-Guide: So schließt ihr „Randalierende Waffensysteme“ ab!

Lauft vom Mann aus nach Norden und biegt an der Weggabelung nach rechts ab. Folgt dem langen Pfad, bis ihr den weitläufigeren Zielbereich erreicht. Hier blickt die Kamera nach oben, wo auf der oberen Ebene eines der Augäpfel-Monster zu sehen ist. Geht zur nördlichen Mauer und klettert auf der linken Seite die Leiter hinauf, die zum „verschlossenen Tor“ führt. Falls ihr das noch nicht gemacht habt, könnt ihr hier eine Abkürzung öffnen.

Lauft vom Tor aus nicht nach Norden dem Monster nach, sondern wendet nach rechts. Wenn ihr dem Weg folgt, werdet ihr im Tal der Dämmerung zwei der gesuchten Gegner finden, die auf den Namen „Durchdringendes Auge“ hören. Sie sind schwach gegen Luftmagie, aber es ist nicht leicht, diese agilen Feinde damit zu treffen.

Darüber hinaus können die Augen eine Barriere erzeugen, an der eure Waffe abprallt. Die Barriere könnt ihr durchbrechen, wenn ihr sie mit einem beliebigen Zauber trefft. Wir empfehlen euch dafür Blitz, da der Zauber schnell ist und ihr damit garantiert trefft. Wenn ihr die Barriere durchbrecht, sind die Augäpfel kurz benommen und ihr könnt sie im Nahkampf in den Schockzustand prügeln.

Die Treffergarantie der Blitzmagie ist gegen diesen Feind ein großer Vorteil.Die Treffergarantie der Blitzmagie ist gegen diesen Feind ein großer Vorteil.

Nachdem ihr die beiden Gegner erledigt habt, kehrt ihr zum Tor zurück und folgt nun dem nördlichen Pfad. Dort, wo euch Allesfresser über den Weg laufen, biegt ihr nach rechts ab. Am Ende dieses Wegs landet ihr in einer Sackgasse mit den restlichen drei Augäpfeln. Geht dabei genauso vor und nutzt die beschriebenen Schwächen der Feinde aus.

Habt ihr alle Ziele eliminiert, könnt ihr euch vom verängstigten Mann die Belohnung abholen – Schutzstiefel x1. Zudem erhaltet ihr Informationen über einen anderen Mann, der scheinbar auch Hilfe benötigt. Das schaltet für euch den Auftrag 12: Ruhe in Frieden frei.

War der Guide hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Final Fantasy 7 Remake
Final Fantasy 7 Remake spieletipps meint: Ein überaus gelungenes Remake, welches die Essenz des Originals beibehält und diese mit einigen inhaltlichen Neuerungen in das Jahr 2020 transportiert. Artikel lesen
Spieletipps-Award 90
Könnt ihr Multiplayer-Maps anhand von Bildern erraten?

CoD: Modern Warfare | Könnt ihr Multiplayer-Maps anhand von Bildern erraten?

Von Call of Duty 4: Modern Warfare aus dem Jahre 2007 bis Call of Duty: Modern Warfare 3 aus dem Jahre 2011. Habt ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Mod erschafft perfektes Crossover

Link und Mario sind Nintendos große Vorzeigehelden. Eine ambitionierte Mod vereint die beiden Welten n (...) mehr

Weitere News

Final Fantasy 7 Remake (Übersicht)

beobachten  (?

* Werbung