Auftrag 22: Der kleine Wildfang | Final Fantasy 7 Remake

von Sergej Jurtaev (aktualisiert am Donnerstag, 23.04.2020 - 08:08 Uhr)

Auftrag 22 erhaltet ihr von Johnny, der beim Bahnhof in den Slums von Sektor 5 zu finden ist. Johnny erzählt euch, dass sein Portemonnaie von einer jungen Frau mit schwarzen Haaren gestohlen wurde. Der Verdacht fällt schnell auf Kirie, die ihr nun suchen müsst, um das Portemonnaie wiederzubeschaffen. Die Lösung der Quest könnt ihr euch auch im Video des YouTube-Kanals PowerPyx ansehen.

Inhaltsverzeichnis öffnen

Nachdem ihr mit dem aufgebrachten Johnny beim Bahnhof gesprochen habt, müsst ihr Kirie suchen. Das ist nicht allzu schwer, denn Johnny gibt euch den Hinweis, dass sie in Richtung der Kirche verschwunden ist. Benutzt den Chocobo-Express, um direkt zur Kirche zu gelangen. Habt ihr diesen Schnellreisepunkt in Auftrag 17: Chocobo-Suche noch nicht freigeschaltet, müsst ihr zu Fuß nach Norden zur Kirche laufen.

Sofern ihr Auftrag 23: Die Jagd nach Corneos Kronjuwelen noch nicht angenommen habt, wartet Damon vor der Kirche, um euch den Auftrag zu geben – die beiden Quests hängen nämlich zusammen. Im Inneren der Kirche bittet euch wiederum Kirie um einen Gefallen, da sie einen wertvollen Schlüssel von Shinra gestohlen hat, die jetzt im Kolosseum auf sie warten.

Reist an ihrer Stelle zum Wallmarkt und geht zum Kolosseum im Südwesten. Fahrt mit dem Fahrstuhl nach unten, redet mit dem Wärter und entscheidet euch für das Sondermatch. Im folgenden Kampf müsst ihr einen Bestienbändiger und seinen Höllenhund ausschalten.

Helft Kirie, indem ihr den Bestienbändiger ausschaltet, der es auf sie abgesehen hat.Helft Kirie, indem ihr den Bestienbändiger ausschaltet, der es auf sie abgesehen hat.

Der Bestienbändiger ist anfällig für Feuer, sollte aber generell keine Herausforderung darstellen. Der Höllenhund benötigt hingegen mehr Aufmerksamkeit. Um den Höllenhund schockanfällig zu machen, müsst ihr die zwei Flammen auslöschen. Die rote Flamme bekämpft ihr, indem ihr Eis-Magie auf den Höllenhund zaubert. Die violette Flamme löscht ihr hingegen aus, wenn ihr den Höllenhund mit der Magie einer Heilen-Materia attackiert. Mit dieser Taktik löst ihr schnell den Schockzustand aus und besiegt damit den Höllenhund.

Kehrt nach eurem Sieg zu Kirie zurück, die immer noch in der Kirche wartet. Ihr erhaltet von ihr Johnnys Portemonnaie sowie den Schlüssel zu Corneos Schatzkammern. Dieser Auftrag ist damit beendet und ihr könnt Auftrag 23 weiterverfolgen. Vergesst zudem nicht, Johnny einen Besuch abzustatten, um die Nebenstory „Das gestohlene Portemonnaie“ abzuschließen.

War der Guide hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Final Fantasy 7 Remake
Final Fantasy 7 Remake spieletipps meint: Ein überaus gelungenes Remake, welches die Essenz des Originals beibehält und diese mit einigen inhaltlichen Neuerungen in das Jahr 2020 transportiert. Artikel lesen
Spieletipps-Award 90
PS5-Reboot im Stile von Gran Turismo 4

Gran Turismo 7: PS5-Reboot im Stile von Gran Turismo 4

Mit dem siebenten Teil für die PlayStation 5 kehrt Gran Turismo scheinbar wieder zurück zu seinen Wurzeln. Und (...) mehr

Weitere Artikel

Mod erschafft perfektes Crossover

Link und Mario sind Nintendos große Vorzeigehelden. Eine ambitionierte Mod vereint die beiden Welten n (...) mehr

Weitere News

Final Fantasy 7 Remake (Übersicht)

beobachten  (?

* Werbung