Zusammen mit Freunden spielen und Crossplay aktivieren | Ark: Survival Evolved

von spieletipps Team (Dienstag, 16.06.2020 - 17:26 Uhr)

Nicht erst seit Ark: Survival Evolved kostenlos im Epic Games Store zu haben ist, fragen sich viele von euch, wie sie mit Freunden zusammen spielen oder Crossplay zwischen Steam und Epic Games aktivieren können. Das ist alles andere als einfach, daher helfen wir euch nun dabei.

Hinweis: Aktuell gibt es einige Probleme im Multiplayer seitens Epic Games, daher werden wir den Guide in Kürze aktualisieren und euch alle weiteren Informationen liefern.

Epic Games verschenkt Ark und daher gibt es viele neue Spieler, die zusammen spielen wollen.Epic Games verschenkt Ark und daher gibt es viele neue Spieler, die zusammen spielen wollen.

Crossplay zwischen Steam und Epic Games aktivieren

Ganz wichtig: Ark unterstützt kein offizielles Crossplay zwischen PC, PS4 oder Xbox One. Über Umwege können aber Freunde zusammen spielen, die über Steam oder den Epic Games Launcher aktiv sind. Das wiederum funktioniert aber nur bei dedizierten Servern. Ihr merkt schon, Ark macht es euch nicht wirklich leicht, wenn ihr zu zweit spielen wollt.

Ihr müsst Crossplay zwischen Steam und dem Epic Games Store in den Einstellungen eures Servers aktivieren. Berühmte Seiten dafür sind zum Beispiel G-Portal oder Nitrado. So geht ihr jeweils vor:

Server auf G-Portal:

  • Unter Basiseinstellungen findet ihr unter dem Tab „Basic“ die Option „Platform“. Wollt ihr Crossplay aktivieren, wählt ihr „Steam und Epic Games Store (Crossplay)“ aus.

Server auf Nitrado:

  • Unter den Server-Einstellungen habt ihr nun die Option „Erlaubte Plattformen“. Dort erlaubt ihr Spieler vom Epic Games Launcher und Steam und schon habt ihr Crossplay aktiviert.

Die erstellten Server werden nun auf beiden Versionen von Ark in den Listen angezeigt. Auch gut zu wissen: Die Epic-Games-Version von Ark unterstützt keine Mods. Wollt ihr mit Freunden zusammen spielen, könnt ihr also keine Server wählen, auf denen Mods aktiv sind.

Außerdem gibt es aktuell (Stand: 16. Juni 2020) viele Probleme mit der Version im Epic Games Store. Versucht ihr, einen dedizierten Server zu erstellen, kommt es häufig zum Crash des Spiels. Hier könnt ihr nur auf einen Patch warten.

So könnt ihr Dinos und andere Kreaturen in Ark: Survival Evolved zähmen:

Mit Freunden zusammen spielen (PC und Konsolen)

Die einfachste und schnellste Methode, wenn ihr mit Freunden zusammen spielen wollt, ist ebenso einfach erklärt wie ausgeführt. Spielt ihr über verschiedene Launcher (Steam und Epic Games Launcher) solltet ihr die oben beschriebenen Schritte einhalten und zunächst Crossplay aktivieren. Habt ihr das erledigt, startet ihr das Spiel und versucht, einem beliebigen Server zu joinen, der im besten Fall mindestens zwei freie Plätze hat.

Die meisten Server-Namen sind mit einer Nummer versehen. Gebt diese einem Freund weiter, der diese in die Suchleiste oben eingibt. So könnt ihr demselben Server beitreten und zu zweit spielen.

Alternativ hostet Spieler 1 einen nicht-dedizierten Server, der übrigens kostenlos ist, und lädt im Anschluss Spieler 2 einfach ein. Über den Epic Games Launcher drückt ihr dafür Shift + F3. Hierbei kommt es allerdings zu vielen Problemen, die Epic nur mit einem Patch beheben kann. Wir bleiben dran und werden den Guide dementsprechend aktualisieren.

Anmerkung: In vielen Foren berichten Spieler davon, dass sie mit Freunden zusammen spielen konnten, wenn sie mehrmals versucht haben, einem gemeinsamen Server zu betreten. Versucht es also ruhig ein viertes oder fünftes Mal, ehe ihr aufgebt.

Lokal im Splitscreen zusammen spielen

Spielt ihr Ark auf den Konsolen und wollt gemütlich von der Couch aus lokal zu zweit spielen, dann könnt ihr das ganz einfach über „Lokales Spiel“ tun. Startet den Singleplayer und öffnet das Pause-Menü. Hier wird euch oben angezeigt, welche Taste ihr auf dem zweiten Controller drücken müsst. Das Bild wird geteilt und ihr könnt nun im Splitscreen spielen.

War der Guide zum Multiplayer hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Ark - Survival Evolved
Ark - Survival Evolved spieletipps meint: Nur wer viel Zeit investiert, wird die Unterschiede zur "Early Access"-Version deutlich spüren. Diese lohnen sich, doch der Weg dorthin ist lang und steinig. Artikel lesen
72
Starkes Gesamtpaket, wenig Neues

F1 2020: Starkes Gesamtpaket, wenig Neues

Pünktlich zum verspäteten Saisonstart der Formel 1 erscheint das lizenzierte Rennspiel des britischen (...) mehr

Weitere Artikel

14 Monster, die noch viel düsterer sind, als ihr dachtet

Obwohl sich das Pokémon-Franchise schon immer auch an Kinder gerichtet hat, gibt es doch ein paar Pok&eacu (...) mehr

Weitere News

Ark - Survival Evolved (Übersicht)

beobachten  (?

* Werbung