Tipps für die Harvest-Liga | Path of Exile: Harvest

von Michelle Cordes (Montag, 06.07.2020 - 10:23 Uhr)

Mit der Harvest-Liga von Path of Exile kommt eine Spielmechanik zum Einsatz, die einem nur aus Landwirtschaftssimulationen bekannt ist: das Anpflanzen von Samen in eurem eigenen Garten. Was es damit auf sich hat und welche besondere Ernte euch erwartet, erklären wir in unserem Guide.

Was ist der Heilige Hain?

Der Heilige Hain ist ein euch zur Verfügung gestellter Garten des NPC Oshabi. Sobald ihr euren ersten Samen gefunden habt, geleitet sie euch zu den mysteriösen Anbauflächen, die ihr mit euren gefundenen Samen bestücken könnt. Kümmert ihr euch gut um eure Pflänzchen, wachsen sie heran und erschaffen Monster, nach deren Zerstörung ihr nette Belohnungen erhaltet.

Im heiligen Hain von Path of Exile können urzeitliche Bestien auftauchen, die ordentlich Loot gewähren.Im heiligen Hain von Path of Exile können urzeitliche Bestien auftauchen, die ordentlich Loot gewähren.

Welche Belohnungen erhalte ich?

Die Monster bergen Loot und sogenannte Lebenskraft. Mithilfe der Lebenskraft könnt ihr eure Ausrüstung durch die Modifikatoren eures gepflanzten Samens verbessern. Jeder Samen hat unterschiedliche Modifikatoren. Zudem gibt es vier verschiedene Samen-Tiers. Mit steigendem Tier erhaltet ihr auch besseren Loot und bessere Anfertigungsoptionen.

Welche Anfertigungsoptionen ihr durch welchen Samen erhaltet, ist unterschiedlich. Die Samen sind in drei Kategorien eingeteilt und unterscheiden sich namentlich. Es gibt wilde, urzeitliche und lebhafte Samen. In jedem Tier gibt es gleich mehrere von ihnen, die alle unterschiedliche Anfertigungsoptionen auf Basis unterschiedlicher Modifikatoren beinhalten.

Wie lasse ich Samen wachsen?

Samen zeigen euch an, wie viele Wachstumszyklen sie benötigen, bis sie reif zur Ernte sind. Das Öffnen der Samenkapsel zählt bereits als ein Wachstumszyklus. Mit steigendem Tier steigt auch der Anspruch für das Wachstum. Dabei ist das Wachstum nicht vom Faktor der Zeit abhängig. Die Anforderungen sind unterschiedlich und könnt ihr von der Beschreibung eurer Samen ableiten.

Path of Exile soll bald einen Mobile-Ableger bekommen. Erste Spielszenen zeigt der Trailer!

Welche Geräte benötige ich für meinen Garten?

Damit die Infrastruktur eures Gartens gewährleistet ist, benötigt ihr gleich mehrere Hilfsmittel. Dazu zählen Sammler, Verteiler, Speicher und Pylonen. Von Oshabi erhaltet ihr bereits eure ersten Exemplare, um den Umgang mit den Samen zu lernen. Weitere Geräte erkauft ihr euch mit Lebenskraft. Sammler sind für die Ernte eurer Pflanzen verantwortlich.

Verteiler verteilen Lebenskraft in einem bestimmten Radius auf eure Felder. Pro Verteiler kann nur eine Art von Lebenskraft, wild, urzeitlich und lebhaft, verteilt werden. Manche Samen benötigen den Einfluss von Lebenskraft, um zu wachsen. Der Speicher ist optional und speichert erhaltene Lebenskraft für einen späteren Zeitpunkt. Pylonen dienen als Verbindungsstück zwischen Sammler, Verteiler und Speicher.

War der Guide hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Cheats zu Path of Exile (2 Themen)
Path of Exile
Path of Exile
Erkennt ihr diese Videospiele anhand der Bösewichte?

Gaming-Experte: Erkennt ihr diese Videospiele anhand der Bösewichte?

Klar. Den größten Platz in eurem Herzen und in euren Erinnerungen nehmen meistens die Helden ein. Doch es (...) mehr

Weitere Artikel

zum Vollpreis auf der Switch - Nintendo entfernt günstige Alternative

Der dritte Teil der beliebten Pikmin-Reihe erscheint auch für die Switch. Zukünftig wird das Strateg (...) mehr

Weitere News

Path of Exile (Übersicht)

beobachten  (?