Ghost of Tsushima

Komplettlösung: Der Kriegerkodex | Ghost of Tsushima

von Ove Frank (aktualisiert am Montag, 03.08.2020 - 22:33 Uhr)

Nachdem ihr euch von Yuna getrennt habt, breitet sich der südliche Teil Tsushimas, die Provinz Izuhara für euch als offene Spielwelt aus. Reitet nun zu dem goldgefärbten Yuna-Emblem auf der Karte, um eure Reise fortzusetzen. Markiert ihr euer Zielort auf der Karte, weist der Wind euch den Weg. Indem ihr auf eurem Touchpad nach oben wischt, wird der Wind nochmals stärker sichtbar und ihr wisst, in welche Richtung ihr gehen müsst.

Inhaltsverzeichnis

Der Kriegerkodex

Yuna befindet sich bei einem Gehöft südlich vom Fischerdorf Kechi. Reitet nun zusammen mit Yuna zum Zielort, um ihren Bruder Taka zu befreien. Beim Zielort angekommen müsst ihr das Mongolenlager ausspähen. Manövriert hierfür euren linken Analogstick zu den jeweiligen zu beobachtenden Stellen und drückt die X-Taste, um einen geeigneten Eingang zu finden. Schleicht durch den nicht ganz vollendeten Holzwall und dringt in das Lager ein. Nähert euch nun der Mongolenwache vor euch und erstecht diese von hinten.

Schleicht euch von hinten an die Mongolen-Wache an und schaltet diese per Attentat leise aus.
Schleicht euch von hinten an die Mongolen-Wache an und schaltet diese per Attentat leise aus.

Jin erinnert sich, wie er als Junge zusammen mit seinem Onkel auf der Bärenjagd war. Untersucht die Spuren vor euch und folgt ihnen, bis ihr den Kadaver des Bären findet. Ein Attentäter greift Fürst Shimura von hinten an und verwundet ihn am Arm. Dieser kann ihn jedoch abwehren und selbst verwunden. Jin tötet ihn, nachdem ihn sein Onkel lehrt, den Feind ehrenvoll und frontal anzugreifen. Nur Feiglinge schlügen aus dem Schatten zu.

Wieder in der Gegenwart schleicht Jin weiter. Drückt auf euer Touchpad, um den Lauschmodus zu aktivieren und alle Gegner in der Umgebung wahrzunehmen, auch wenn ihr sie nicht sehen könnt. Erstecht zunächst die Wache direkt vor euch und wendet euch dann dem Mongolen rechts beim Pferd zu. Schleicht nun links herum durch das hohe Pampasgras und erstecht auch hier die Wache, wenn sie nicht hinsieht. Huscht ihr dann an den Jurten vorbei und tötet auch die Wache ganz hinten links beim Käfig, könnt ihr anschließend jene am Feuer erledigen.

Ghost of Tsushima: Der Kampf des Ghost-Samurai beginnt - Launch Trailer

Begebt euch nun den Pfad nach oben und betretet heimlich die komftortable Jurte. Tötet hier den Mann, der in ihr umhergeht. Nun solltet ihr alles plündern, das ihr Findet, um nicht nur Vorräte, sondern auch Aufzeichnungen und Artefakte der Mongolen abzustauben. Anschließend solltet ihr die Wache vor dem Käfig töten und diesen aufsperren, um den Gefangenen, leider nicht Yunas Bruder, zu befreien.

Verlasst das Mongolenlager durch die lückenhafte Befestigung rechts und folgt Yuna sowie den befreiten Strohhut-Ronin zum Fluss. Der Ronin sagt, dass sich Taka wahrscheinlich in der Azamo-Bucht aufhält. Yuna erzählt Jin, dass sie vorhat zusammen mit Taka zum japanischen Festland zu fliehen. Khotun Khan fordert Fürst Shimura unterdessen auf, sich zu ergeben und sein Volk dazu zu bewegen das gleiche zu tun. Der Jito aber weigert sich.

War die Komplettlösung hilfreich? Dann bewertet sie doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

  1. Startseite
  2. Ghost of Tsushima
  3. Tipps
  4. Der Kriegerkodex

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website