Ghost of Tsushima

Komplettlösung: Die Geschichte von Sensei Ishikawa | Ghost of Tsushima

von Ove Frank (aktualisiert am Montag, 03.08.2020 - 22:33 Uhr)

Jin muss versuchen weitere Verbündete für sein Vorhaben zu gewinnen Fürst Shimura zu befreien und die Mongolen von Tsushima zu vertreiben. Allerdings gibt es nach der Niederlage am Strand von Komoda kaum noch fähige Samurai auf der Insel. Einer fällt Jin dann allerdings doch ein, der Meisterbogenschütze Sensei Ishikawa.

Inhaltsverzeichnis

Die Geschichte von Sensei Ishikawa

Um die Geschichte von Sensei Ishikawa zu starten, müsst ihr euch zu dessen Dojo begeben und dort nach ihm suchen. Sein Dojo befindet sich in der Nähe des Hiyoshi-Heilbads im Osten. Dort angekommen findet ihr allerdings zunächst nur Spuren von Kampf und Verwüstung vor. Die Nordwestfront des Dojos ist zerstört und im Inneren findet ihr Blutspuren. Untersucht sie, indem ihr durch das Drücken der R2-Taste mit ihnen interagiert. Blutspuren führen nach draußen. Folgt diesen nach Westen zu Sensei Ishikawas Haus und öffnet hier die Tür.

Untersucht die Blut- und Fußspuren im Dojo und folgt diesen bis zu Sensei Ishikawas Wohnhaus.
Untersucht die Blut- und Fußspuren im Dojo und folgt diesen bis zu Sensei Ishikawas Wohnhaus.

Im Inneren wartet der Sensei. Er sagt, er sein von Banditen überfallen worden und bereite sich auf deren Rückkehr vor. Jin bittet ihn, ihm dabei zu helfen Fürst Shimura zu befreien, doch Ishikawa kann nicht, da sein Lehrling, eine junge Frau namens Tomoe, vermisst werde. Jin bietet an ebenfalls nach dem Lehring zu suchen. Sollte er ihn finden sollen aber dieser sowie Sensei Ishikawa Jin bei der Befreieung seines Onkels helfen. Ishikawa stimmt zu.

Geht Sensei Ishikawa hinterher, während dieser draußen die Fußspuren untersucht. Unterwegs kommt euch eine Gruppe Mongolen entgegen, die es auszuschalten gilt. Fordert sie heruas, um einen von ihnen gleich mit einem Schlag zu töten und stürzt euch dann auf den Bogenschützen, bevor ihr euch um den Rest kümmert. Sprecht mit Ishikawa und folgt ihm weiter zu einem eilig abgebrochenen Lager. Kampfspuren deuten auf einen Hinterhalt hin. Untersucht hier die Umgebung, um mehr herauszufinden und sprecht danach wieder mit Sensei Ishikawa. Dieser mutmaßt, dass Tomoe gefangengenommen und nach Fort Nakayama verschleppt wurde.

E3 2018 Gameplay Debut

Geht nun weiter. Unterwegs bleibt Ishikawa allerdings stehen und überreicht Jin einen Kurzbogen. Ihr müsst nun euer Geschick unter Beweis stellen und die drei Lampen vor euch abschießen. Zuerst die rechte, dann die linke und dann die Lampe ganz hinten. Haltet L2 gedrückt und spannt mit R2 den Bogen. Haltet ihr zu lange ohne zu schießen, kann Jin die Spannung nicht mehr halten und der Pfeil geht von alleine los.

Folgt nun Ishikawa zu einem Felsvorsprung und kauert euch hinter den umgekippten Baumstamm, um Fort Nakayama auszuspähen. Betrachtet das Schlachtfeld, um zu evaluieren, was ihr zu eurem Vorteil nutzen könnt. Ihr könnt auf Hornissennester, Pulverfässer und hängende Feuer schießen, um die Mongolen abzulenken zu schwächen.

Wartet nun auf Sensei Ishikawas Signal und schießt dann auf die Mongolen. Am besten ihr schießt zunächst auf die Fässer links, sobald die Patrouille direkt an diesen vorbeigeht. Erschießt dann die Bogenschützen. Ihr habt genug Pfeile um euch herumliegen, sodass euch so schnell nicht die Munition ausgeht. Von rechts kommen nun weitere Schützen. Hier könnt ihr ebenfalls auf ein Fass sowie auf ein Hornissennest im Baum schießen, um zusätzlichen Schaden anzurichten.

Wartet bis die Monoglen-Patrouille nahe genug herangerückt ist und schießt dann auf die Sprengfässer.
Wartet bis die Monoglen-Patrouille nahe genug herangerückt ist und schießt dann auf die Sprengfässer.

Betretet nun das Fort und tötet die übrigen Mongolen. Unter ihnen ist auch ein ziemlich zäher Anführer. Passt hier besonders auf die Schützen auf den Dächern und in den Türmen auf. Diese zielen nämlich ziemlich gut und treffen meistens, wenn sie auf euch schießen. Begebt euch also in Deckung oder bleibt konstant in Bewegung.

Sprecht danach mit Sensei Ishikawa und untersucht das Lager nach Hinweisen bezüglich Tomoes Schicksal. Habt ihr dann die Schießstände, sowie die Häuser untersucht, hört ihr einen Überlebenden nach Hilfe rufen. Sprecht ihr mit diesem, erfahrt ihr dass Tomoe sich den Mongolen angschlossen hat nun deren Bogenschützen ausbildet.

Ishikawa erzählt, dass nicht Banditen, sondern Tomoe ihn angriff, da er sie zu sehr "bedrängt" hätte. Ishikawa sagt Jin zu, dessen Onkel zu retten, sobald sie gemeinsam Tomoe zur Strecke gebracht haben. Außerdem legt er Jin nahe, sich mit Fürstin Masako Adachi zu treffen, um auch diese um Unterstützung zu bitten. Sensei Ishikawa ist nun in seinem Dojo anzutreffen, wo er einige Quests für euch hat.

War die Komplettlösung hilfreich? Dann bewertet sie doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Ghost of Tsushima
  4. Tipps
  5. Die Geschichte von Sensei Ishikawa

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website