Perfekter Start: Optimale Drehzahl, Reifentemperatur und mehr | F1 2020

von Marco Tito Aronica (Freitag, 10.07.2020 - 13:37 Uhr)

Ein perfekter Start in F1 2020 kann euch schon in der ersten Kurve einen entscheidenden Vorteil verschaffen, der am Ende des Rennens vielleicht sogar in einem Podiumsplatz resultiert. Wir verraten euch die optimale Drehzahl und Reifentemperatur sowie Tipps für einen perfekten Rennstart.

Unterstützter Rennstart vs. Manueller Rennstart

In den Gameplay-Einstellungen könnt ihr den Rennbeginn auf „Unterstützt“ oder „Manuell“ schalten. Aktiviert ihr die Hilfe, müsst ihr euch beim Start nur auf die Ampel konzentrieren. Ihr haltet den Fuß bedenkenlos auf dem Gaspedal und sobald die Lichter ausgehen, schießt ihr nach vorn. Diese variante ist zwar empfehlenswert für Einsteiger, doch ein perfekter Start wird euch nur mit den manuellen Einstellungen gelingen.

Wir empfehlen euch, den Rennbeginn in F1 2020 auf „Manuell“ zu stellen.Wir empfehlen euch, den Rennbeginn in F1 2020 auf „Manuell“ zu stellen.

Auch als Neueinsteiger solltet ihr lieber den manuellen Start üben. Dieser ist nicht nur schneller, sondern auch Voraussetzung in den meisten Online-Lobbys. Wie ihr manuell einen perfekten Rennstart hinlegt, verraten wir euch nachfolgend.

Tipps für den perfekten Start

Bei einem manuellen Rennstart haltet ihr die Kupplung gedrückt, während ihr vorsichtig aufs Gaspedal drückt. Sobald die roten Lichter ausgehen, lasst ihr die Kupplung los und gebt gas. Ein perfekter Start gelingt euch aber nur, wenn ihr auf einige Kleinigkeiten achtet und sie perfektioniert.

Beginnen wir mit der optimalen RPM (Umdrehungen pro Minute bzw. Drehzahl): Haltet die Zahl unten rechts neben der KM/H-Anzeige bei 10.000 bis 12.000. Bleibt ihr darunter, können die Räder nur wenig Energie auf die Strecke bringen und ihr werdet vermutlich von einigen Autos überholt. Überschreitet ihr die empfohlenen RPM, drohen die Räder durchzudrehen und ihr könnt leicht die Kontrolle über den Wagen verlieren. Bei nasser Strecke empfehlen wir eine Drehzahl von etwa 9.000.

Ein perfekter Start ist wichtig für das gesamte Rennen.Ein perfekter Start ist wichtig für das gesamte Rennen.

Kleiner Tipp: Spielt ihr mit einem Controller, wird dieser bei optimaler Drehzahl vibrieren. Das hilft euch vor allem bei euren ersten Rennstarts.

Jetzt kommt es noch auf euer Timing an. Die Kupplung könnt ihr loslassen, sobald die Lichter in der oberen Hälfte des Bildschirmes erlöschen. Seid ihr Millisekunden zu früh dran, werdet ihr eine Durchfahrtsstrafe kassieren, egal, ob ihr Kontrahenten überholt oder nicht. Lasst ihr die Kupplung zu spät los, verliert ihr wichtige Sekunden.

Für einen perfekten Start müsst ihr noch eine wichtige Lektion beachten. Sobald ihr von der Kupplung geht, solltet ihr das Gaspedal bzw. die Schultertaste nicht komplett durchdrücken. Das sorgt dafür, dass die Räder durchdrehen. Gebt langsam Gas, bis ihr das Limit erreicht. Die grüne Anzeige unter RPM zeigt euch, wie weit ihr das Gas betätigt.

Alle neuen Features von F1 2020 könnt ihr euch in diesem Trailer ansehen:

Einführungsrunde sinnvoll nutzen

Ein perfekter Rennstart kann noch besser werden, wenn ihr die Einführungsrunde einschaltet und zu eurem Vorteil nutzt - auch das könnt ihr in den Gameplay-Einstellungen ändern. Bei allen Rennen mit mindestens 25% Renndistanz könnt ihr eine Einführungsrunde fahren.

Achtet hier auf die Temperatur eurer Reifen und Bremsen und haltet sie im Optimalfall immer im grünen Bereich. Übertreibt es aber nicht, da ihr die Reifen sonst schon vor dem Rennen unnötig abnutzt. Vorne sollten die Reifen zwischen 89°C und 92°C Grad liegen, hinten etwa bei 92°C bis 97°C.

Mit R1 bzw. RB könnt ihr die Temperaturen von Reifen, Bremsen und mehr einsehen.Mit R1 bzw. RB könnt ihr die Temperaturen von Reifen, Bremsen und mehr einsehen.

Benzinmischung und Überholen-Taste

Während der Einführungsrunde könnt ihr das Benzingemisch auf „[3]“ stellen. Ebenfalls nützlich ist die Überholen-Taste, die ihr mit L1 bzw. LB aktiviert. Damit habt ihr die größte Power für einen perfekten Rennstart. Denkt aber daran, diese Einstellungen nach den ersten zwei bis drei Kurven wieder auf die normale Strategie umzustellen.

Fahrt auf die erste Kurve zu, solltet ihr euch für eine Linie entscheiden und diese maximal ein Mal wechseln. Ansonsten werdet ihr mit großer Wahrscheinlichkeit einen Unfall verursachen. Überholt ihr außen, solltet ihr etwas später bremsen, weil ihr leicht erhöhtes Tempo für den Überholvorgang benötigt.

War der Guide zum perfekten Start hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

F1 2020
F1 2020 spieletipps meint: Wer Lust auf Formel 1 hat, wird (fast) wunschlos glücklich. Der "My Team"-Modus ist das neue Herzstück. Artikel lesen
Spieletipps-Award 86
Schafft ihr das ultimative Quiz?

Skyrim | Schafft ihr das ultimative Quiz?

Eine gigantische Welt mit einer Bibliotheken füllenden Geschichte, dutzende Völker, dutzende Konflikte, Magie, (...) mehr

Weitere Artikel

jetzt nur noch für kurze Zeit bei Saturn verfügbar

Nur noch dieses Wochenende könnt ihr bei Saturn einige attraktive Gaming-Deals abstauben. Die Gutscheinhe (...) mehr

Weitere News

F1 2020 (Übersicht)

beobachten  (?