Paper Mario: The Origami King

Komplettlösung: Eis-Pergamenton-Massiv | Paper Mario: The Origami King

von Sergej Jurtaev (aktualisiert am Freitag, 18.09.2020 - 13:33 Uhr)

Auf der Karo-Insel angekommen, könnt ihr euch den drei Prüfungen zumindest noch nicht vollständig widmen. Ihr benötigt vorher die Verwandlung des Eis-Pergemanton, um alle Geheimnisse der Karo-Insel zu lüften. So führt euch der Weg schließlich zum Eis-Pergamenton-Massiv – ebenfalls auf der Karo-Insel. Wir erklären euch Schritt für Schritt, wie ihr den Dungeon meistert.

Inhaltsverzeichnis

Der Weg durch das Eis-Pergamenton-Massiv

Vor dem Eingang überfallen euch Gegner, die ihr aber leicht umlaufen könnt, falls ihr nicht kämpfen möchtet. Im nächsten Bereich erwartet euch eine rutschige Eisfläche. Stellt euch auf die Eisplattform oben rechts und haut gegen den Felsen, um die Eisplattform nach unten zu schieben. Die Plattform fällt in das Loch und ihr könnt nun den ?-Block erreichen. Im oberen Abschnitt ist in der Ecke unten links noch eine Eisplattform. Rutscht damit nach oben, rechts, unten, links und oben, um den nächsten Durchgang zu erreichen.

Das ist das erste von mehreren Schieberätseln, die euch in diesem Dungeon erwarten.
Das ist das erste von mehreren Schieberätseln, die euch in diesem Dungeon erwarten.

Im nächsten Korridor zerstört ein Sumo-Bruder den Pfad und lässt daraufhin Eiszapfen regnen. Springt auf die rechte Seite, lauft die Treppe hinauf und fordert den Sumo-Bruder zum Kampf heraus. Nach eurem Sieg müsst ihr mit den Faltarmen gegen die Eisdecke schlagen, um eine Plattform auf den Boden krachen zu lassen. Bevor ihr weiter geht, untersucht die Westseite nahe des Eingangs. Dank einer neuen Eisplattform erreicht ihr hier eine Schatztruhe, in der ein KP-Max-Plus liegt.

Neben dem Speicherblock und vor dem Eisbärenkopf ist ein unfertiger Faltkreis auf dem Boden. Die fehlende Bodenplattform müsst ihr aus dem linken Bereich rüberschieben. Achtet darauf, dass ihr einige Felsen benötigt, um die Eisplattform richtig zu bewegen. Das untere Bild zeigt euch, wie der Weg aussieht, den ihr bauen müsst. Sobald der Faltkreis wieder intakt ist, könnt ihr mit den Faltarmen gegen die Nase des Eisbären schlagen, um sein Maul zu öffnen – geht hinein.

Ihr habt mehrere Möglichkeiten, um zum Ziel zu gelangen – das ist eine davon.
Ihr habt mehrere Möglichkeiten, um zum Ziel zu gelangen – das ist eine davon.

Als Nächstes müsst ihr eine eisige Wendeltreppe hinauflaufen. Dabei werdet ihr von Schnee-Spikes mit Schneebällen beworfen. Stellt euch in die Hohlräume der Wände, um den Schneebällen auszuweichen. Hinter dem ersten Schnee-Spike findet ihr einen Schatz-Mini. Über der Schatztruhe ist zudem ein unsichtbarer ?-Block. Lauft dann weiter hoch und achtet auf das kaputte Geländer. Hier müsst ihr rüber zur Eissäule in der Mitte springen. Schlagt mit dem Hammer dagegen, um diese zu zerstören. Der Schnee-Spike fällt daraufhin runter und ihr müsst einen Kampf bestreiten. Anschließend könnt ihr letzten Stufen in Ruhe hinaufsteigen und in den nächsten Raum gehen.

Die Kollegen von GIGA erläutern im Video den Werdegang vom N64-Paper Mario bis zu The Origami King!

Nach dem Speicherblock erwartet euch ein neues Schieberätsel. Geht auf der Eisfläche direkt nach oben und zerstört dabei alle Felsen. Danach geht ihr nach rechts zur Eisplattform in der Ecke. Fahrt auf der Eisplattform erst nach links und dann nach unten. Zerstört den Felsen rechts von euch und schiebt die Eisplattform nach rechts und anschließend nach oben. Hämmert danach wieder auf den Felsen rechts von euch und fahrt auf der Eisplattform nach rechts in den nächsten Bereich.

Benutzt diesen Weg, um dieses Schieberätsel zu lösen.
Benutzt diesen Weg, um dieses Schieberätsel zu lösen.

Jetzt wird es etwas kniffliger: Stoßt euch von der rechten Wand mit dem Hammer ab und während ihr nach links slidet, müsst ihr gegen die obere Statue schlagen. Das aber im letzten Moment, damit die Eisplattform noch ein Feld nach links fährt und erst dann die Richtung nach unten ändert. Fahrt mit der Eisplattform jetzt nach oben und ihr habt den Ausgang erreicht.

In diesem Moment müsst ihr mit dem Hammer zuschlagen, um in die gewünschte Richtung zu rutschen.
In diesem Moment müsst ihr mit dem Hammer zuschlagen, um in die gewünschte Richtung zu rutschen.

Links davon könnt ihr vorher noch in einen anderen Raum gehen. Benutzt hier die Röhre, um zu einem Schatz-Mini zu gelangen. Mit dem Hammer könnt ihr zudem gegen die rechte Wand schlagen, um eine Abkürzung zum Anfang des Tempels freizuschalten.

Bosskampf gegen den Eis-Pergamenton

Nach einer letzten Rutschpartie gelangt ihr schließlich zum Eis-Pergamenton, wo euch ein weiterer Bosskampf erwartet. Der Boss versteckt sich in einem Eisblock, sodass ihr nicht erfolgreich angreifen könnt. Eure Taktik zum Sieg ist aber offensichtlich: Ihr müsst die Feuer-Pergamenton-Verwandlung benutzen, um den Eisblock zu schmelzen. Da in der ersten Runde kein „EIN“-Schalter im Kampfring vorhanden ist, müsst ihr einen Weg zur Schatztruhe bilden, um das Feld freizuschalten.

Ihr müsst die Schatztruhe öffnen, um den „EIN“-Schalter auf dem Feld zu platzieren.
Ihr müsst die Schatztruhe öffnen, um den „EIN“-Schalter auf dem Feld zu platzieren.

Macht euch auf starke Angriffe des Eisbären gefasst und blockt rechtzeitig, um den Schaden so gering wie möglich zu halten. In der zweiten Runde könnt ihr schließlich auf den „EIN“-Schalter treten und den Feuer-Pergamenton rufen. Nachdem die Eisblockade aus dem Weg geräumt wurde, könnt ihr Marios Faltarme einsetzen, um dem wehrlosen Boss viel Schaden zuzufügen.

Ihr müsst das Ganze nun einmal wiederholen, allerdings friert der Boss die Feuer-Faltkreise ein. Um das Eis zu zerstören, müsst ihr die entsprechenden Felder auf die gegenüberliegende Seite der Ringarena schieben. Das ist eine simple Aufgabe, sodass ihr den Eis-Pergamenton schnell in die zweite Phase zwingen werdet.

Verschiebt die Felder, um das Eis zu brechen.
Verschiebt die Felder, um das Eis zu brechen.

In der zweiten Phase erschafft der Boss dann ein Eislabyrinth, wobei es nur einen einzigen Weg zum Faltkreis gibt. Der Weg wird euch noch kurz gezeigt und danach mischt der Eisbär die Ringe wild durch. Eure Aufgabe ist es nun, die Ringe auf die richtige Position zu drehen, um zum Faltkreis zu gelangen. Das ist nicht allzu schwer, aber falls ihr Probleme damit habt, hier ein nützlicher Tipp: Benutzt den Capture-Button auf eurem Controller, um einen Screenshot von der gezeigten Lösung zu machen. Danach könnt ihr das Bild in eurem Album aufrufen, um euch die Lösung anzuschauen. Dabei wird die Zeit im Spiel pausiert, sodass ihr keinen Zeitdruck habt.

Nach einem erfolgreichen Angriff müsst ihr die Taktik noch einmal wiederholen und der Boss ist besiegt. Ihr erhaltet die Faltbibel des Eises und könnt damit fortan die Eis-Faltkreise in der Spielwelt verwenden. Nachdem ihr das Wasser im Tempel damit eingefroren habt, könnt ihr südlich von den drei Blöcken im Gang vor dem Boss einen Schatz-Mini finden. Jetzt könnt ihr den Dungeon verlassen und euch den Prüfungen auf der Karo-Insel widmen. Wie ihr die Rätsel abschließt, erfahrt ihr auf der nächsten Seite unserer Komplettlösung.

War die Komplettlösung hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Paper Mario: The Origami King
  4. Tipps
  5. Eis-Pergamenton-Massiv
Paper Mario: The Origami King (Übersicht)

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website