Paper Mario: The Origami King

Komplettlösung: Bowsers Festung | Paper Mario: The Origami King

von Sergej Jurtaev (aktualisiert am Freitag, 18.09.2020 - 13:33 Uhr)

Ihr seit eurem Ziel – der grünen Luftschlange – schon ganz nah. Mit Kamek und Bowser Jr. begebt ihr euch vor den Eingang von Bowsers Festung und fliegt mit der Clown-Kutsche hoch zum Sumo-Bruder. Dieses Kapitel unserer Komplettlösung startet demnach direkt mit einem Bosskampf!

Inhaltsverzeichnis

Bosskampf gegen den Sumo-Bruder-Boss

Der Sumo-Bruder-Boss schwebt auf seiner Wolke über dem Boden und schickt seine Handlanger runter, die wichtige Felder in der Ringarena klauen. Euch interessiert in erster Linie der „EIN“-Schalter. Baut deswegen einen Weg zum Sumo-Bruder, der das Feld hinter seinem Rücken versteckt und erledigt ihn mit dem Hammer oder Eisenstiefeln. Anschließend müsst ihr auf den „EIN“-Schalter treten und den Erd-Pergamenton beschwören. Die mächtige Attacke erledigt die restlichen Sumo-Brüder auf dem Boden und schützt euch vor dem Gegenangriff.

Der Erd-Pergamenton erledigt mit einem Angriff alle Sumo-Brüder auf dem Boden.
Der Erd-Pergamenton erledigt mit einem Angriff alle Sumo-Brüder auf dem Boden.

In der zweiten Phase verlässt der Sumo-Bruder-Boss seine Wolke. Seine zwei Lakeien schnappen sich die zwei Faltkreise und das Spielchen geht von vorne los. Visiert den Sumo-Bruder mit dem Feuer-Faltkreis an und vernichtet ihn. Schützt euch danach vor der starken Donnerattacke und versucht in der nächsten Runde den Feuer-Pergamenton zu rufen. Der folgende Feuerangriff macht 200 Schaden und ihr gewinnt den Kampf sofort!

Schlüsselsuche in Bowsers Festung

Geht nach eurem Sieg in die Festung hinein, wo in der Haupthalle dutzende Orgami-Schergen versammelt sind. Kurz danach stürmt Bowsers Gefolgschaft in die Halle und es entfacht ein Kampf Papier gegen Origami. Ihr könnt euch in die Kämpfe einmischen, um einige Münzen abzugreifen oder ihr geht direkt die Treppe hinauf zu Bowser Jr. Das Haupttor ist jedoch verschlossen und ihr müsst wieder runter, um den Ostflügel zu untersuchen.

Für jede Unterstützung und jeden gewonnen Kampf erhaltet ihr 1.000 Münzen.
Für jede Unterstützung und jeden gewonnen Kampf erhaltet ihr 1.000 Münzen.

Folgt Kamek den Korridor entlang. Nachdem Kamek die Trümmer aus dem Weg geräumt hat, verschwindet er plötzlich hinter einer Säule. Weiter östlich findet ihr dann einen Flur mit mehreren Türen. Im Zimmer hinter der zweiten und vierten Tür gibt es jeweils einen Schatz-Mini zu finden. Repariert die dritte Tür, um in dem Zimmer einen unsichtbaren ?-Block hinter dem Stuhl zu finden (ihr müsst springen).

Zwischen der zweiten und dritten Tür gibt es einen auffälligen Fleck an der Wand. Schlagt mit dem Hammer dagegen und das Porträt von Olly fällt runter. Benutzt den Faltkreis, um die Tapete abzureißen, die eine weitere Tür versteckt hielt. Im Raum dahinter findet ihr Luigi, der euch Bowsers Festungsschlüssel gibt. Als ihr den Raum verlasst und Olivia den Schlüssel zeigt, wird sie plötzlich von einer riesigen Hand verschleppt.

Auf der Rückseite des Olly-Bilds versteckt sich ein Faltkreis.
Auf der Rückseite des Olly-Bilds versteckt sich ein Faltkreis.

Auf dem Rückweg zurück zum Hauptsaal müsst ihr euch mit neuen Gegnern auseinandersetzen – den gruseligen Superschnittschergen. Zudem überfallen euch auch die kleineren Schnittschergen, die euch in der Arena umringen. Ihr müsst die Ringe in der Arena drehen, um die kleinen Schergen zusammenzufalten, sodass alle auf einem Feld stehen. Öffnet im Hauptsaal das Tor mit dem gefundenen Schlüssel und folgt dem Gang, bis euch die Handakonda von hinten überrascht.

Bosskampf gegen die Handakonda

Endlich findet ihr den Feind, der Olivia gefangen hält. Um Olivia aus dem Griff zu befreien, müsst ihr der Handakonda Schaden zufügen. Damit eure Angriffe gelingen, muss die Entfernung stimmen. Greift die Handakonda deshalb mit dem Hammer vom zweiten Innenring aus an! Sprungangriffe fängt der Boss nämlich ab und die Faltkreise könnt ihr ohne Olivia nicht einsetzen. Schnappt euch auf dem Weg zum Aktionsfeld am besten noch den „x2“-Bonus, um den Kampf zu beschleunigen.

Von hier aus müsst ihr angreifen, um die Handakonda sicher zu erwischen.
Von hier aus müsst ihr angreifen, um die Handakonda sicher zu erwischen.

Nachdem ihr der Handakonda etwa ein Viertel der Leben abgezogen habt, kann sich Olvia aus dem Griff retten. Anschließend verwandelt die Handakonda die Faltkreise in „Schere, Stein, Papier“-Symbole. Ihr müsst euch demnach für ein Feld entscheiden und wenn ihr richtig liegt, dürft ihr die Handakonda angreifen. Die Regeln sind wie folgt:

  • Schere (blaues Feld) schlägt Papier
  • Stein (rotes Feld) schlägt Schere
  • Papier (gelbes Feld) schlägt Stein

Baut euch einen Weg zu einem der drei Felder, wartet ab und beobachtet die Handakonda. Der Boss zeigt nämlich an, für welche Form er sich entscheiden wird. Sobald er die Form anzeigt, die ihr schlagen könnt, bestätigt ihr eure Aktion und lauft los. Beachtet dabei, dass ihr mehr Schaden macht, je näher ihr am Boss steht. Andererseits ist es bei einer Pleite etwas schwieriger Angriffe zu blocken, wenn ihr von ganz vorne angreifen möchtet. Sobald ihr die richtige Taktik herausgefunden habt, ist der Kampf insgesamt sehr simpel. Nach eurem Sieg habt ihr keine Zeit zum Verschnaufen, denn im Thronsaal erwartet euch bereits der nächste Bosskampf!

Die Kollegen von GIGA erläutern im Video den Werdegang vom N64-Paper Mario bis zu The Origami King!

Bosskampf gegen den Pappmatscho-Käfer

Bevor die Schere herausfordern könnt, müsst ihr erst den Pappmatscho-Käfer ausschalten. Der Käfer beschießt euch mit „Knochentrocken-Köpfen“, die ihr unbedingt mit dem Hammer zerstören müsst. Sobald die ganze Papierschicht weg ist, müsst ihr Kameks Zauberstrahlen ausweichen. Wenn der Käfer danach benommen ist, müsst ihr Kamek von der Nase des Käfers abziehen. Flieht danach direkt in eine Ecke, um keinen Schaden zu erhalten.

Lauft zur Seite und den magischen Schüssen zu entkommen.
Lauft zur Seite und den magischen Schüssen zu entkommen.

Nachdem ihr Kamek befreit habt, wirbelt der Käfer in der Arena herum. Sobald er zum Stehen kommt, müsst ihr ihn mit dem Hammer bearbeiten. Nach einigen Schlägen ist der Käfer zerstört und ihr geht als Sieger hervor. Als Nächstes müsst ihr direkt gegen die Schere antreten. Ärgerlicherweise könnt ihr vorher das Spiel nicht sichern. Wenn ihr gegen die Schere verliert, müsst ihr den Pappmatscho-Käfer erneut bekämpfen. Immerhin: Nach einigen Niederlagen gegen die Schere erscheint ein tröstender Speicherblock.

Bosskampf gegen die Schere

Die Schere will am Anfang mit euch spielen und verschafft euch einen Vorteil, indem sie eine Hülle aufsetzt. Die Hülle ist jedoch zerbrechlich, sodass ihr sie nicht attackieren solltet. In der ersten Runde müsst ihr deshalb mit einer Sprungattacke den grünen Griff angreifen. Danach dreht sich die Schere einmal, sodass ihr in der zweiten Runde den Griff mit dem Hammer attackieren müsst. Anschließend dreht sich die Schere hin und her und ihr müsst eure Aktion – z. B. Hammerangriff – im richtigen Moment bestätigen.

Greift in der ersten Phase immer nur den grünen Griff an.
Greift in der ersten Phase immer nur den grünen Griff an.

In der zweiten Phase nimmt die Schere die Hülle ab und zerschneidet einige Felder. Darüber hinaus bereitet die Schere einen vernichtenden Angriff vor. Ihr müsst zunächst zur Schatztruhe laufen, um die Faltkreise und den „EIN“-Schalter erscheinen zu lassen. Den folgenden Gegenangriff müsst ihr unbedingt mit einem gut getimten Sprung (A-Taste) ausweichen. Werdet ihr erwischt, seid ihr sofort k. o. In diesem Kampf solltet ihr zur Sicherheit einen 1-Up-Pilz dabeihaben, der euch im Notfall wiederbeleben kann.

Mit dem Hammer könnt ihr die Schere noch angreifen, aber auf keinen Fall solltet ihr sie anspringen! Die richtige Taktik ist aber folgende: Aktiviert den „EIN“-Schalter und ruft den Eis-Pergamenton, um die Schere einzufrieren. In der nächsten Runde müsst ihr auf den Faltkreis treten und mit Marios Faltarmen ordentlich auf die Schere einprügeln. Eine Wiederholung reicht und der Kampf ist gewonnen!

Sobald die Schere im Eisblock feststeckt, könnt ihr sie mit den Faltarmen umwerfen und angreifen.
Sobald die Schere im Eisblock feststeckt, könnt ihr sie mit den Faltarmen umwerfen und angreifen.

Flucht aus Bowsers Festung

Nach eurem Sieg könnt ihr endlich die letzte Luftschlange zerstören. Befreit Bowser und folgt ihm danach zum Westflügel der Festung. Im Lager müsst ihr ein Lichtstrahlenrätsel lösen, indem ihr die „Buzzy Beetle“-Statuen dreht, sodass der rote Strahl die Tür erreicht. Der Lichtstrahl bildet dabei ein „S“ – ein simples Rätsel.

Im nächsten Raum könnt ihr rechts einen Schatz-Mini einsammeln. Danach müsst ihr links den roten Knopf drücken, um Bowser Luftschiff zu rufen. Mit dem Luftschiff segelt ihr Richtung Pilz-Schloss. Zahlreiche Papierflugzeuge wollen euch dabei hindern. In einem Minispiel müsst ihr die Flugzeuge mit einer Kanone abschießen. Dank der intuitiven Bewegungssteuerung ist die Aufgabe relativ leicht.

Am Ende der Flugszene wird sogar ein kurzer Bosskampf inszeniert.
Am Ende der Flugszene wird sogar ein kurzer Bosskampf inszeniert.

Einen Absturz könnt ihr trotzdem nicht verhindern und so landet ihr im Glutkrater. Das ist ein sehr kurzes und lineares Gebiet, bei dem ihr vor den Origami-Schergen fliehen und Hindernissen ausweichen müsst. Oben angekommen, benutzt ihr die Kanone des zerstörten Schiffs, um euch hoch zum Pilz-Schloss zu schießen. Der letzte Dungeon steht euch jetzt bevor. Was ihr dort tun müsst, erfahrt ihr auf der nächsten Seite dieser Komplettlösung.

War die Komplettlösung hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Paper Mario: The Origami King
  4. Tipps
  5. Bowsers Festung
Paper Mario: The Origami King (Übersicht)

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website