Paper Mario: The Origami King

Komplettlösung: Tempel des Erd-Pergamenton | Paper Mario: The Origami King

von Sergej Jurtaev (aktualisiert am Freitag, 18.09.2020 - 13:33 Uhr)

Mit den gefundenen Panzerkugeln habt ihr euch Zugang zum Tempel des Erd-Pergamenton verschafft. Dabei handelt es sich um den ersten kleinen Dungeon. Hier lauern einige Rätsel und Gefahren. Am Ende erwartet euch ein spannender, wie auch kniffliger Bosskampf. Wie ihr den Tempel meistert, erklären wir euch!

Inhaltsverzeichnis

Der Weg durch den Tempel des Erd-Pergamenton

Auf dem Weg zum göttlichen Abbild könnt ihr an einer kleinen „Museumstour“ teilnehmen, indem ihr Münzen in die Spielboxen einwerft. Etwa zwischen der ersten Spielbox und dem Felsen links davon gibt es einen sehr unscheinbaren unsichtbaren ?-Block. Außerdem solltet ihr links an der Wand neben dem Abbild den Origami-Toad befreien. Das ist ein Zubehör-Verkäufer, der seinen Stand außerhalb des Tempels hat.

Ziemlich fies: Einen Hinweis auf die Existenz des ?-Blocks gibt es nicht.
Ziemlich fies: Einen Hinweis auf die Existenz des ?-Blocks gibt es nicht.

Beim göttlichen Abbild erreicht ihr scheinbar eine Sackgasse. Hämmert mehrmals gegen das Abbild, um es umkippen zu lassen – dahinter geht es nämlich weiter. Ein paar Schritte weiter liegt ein kleiner Stein auf dem Boden. Zerstört diesen und springt dort, um einen unsichtbaren ?-Block zu entdecken. Danach müsst ihr einen Abgrund überqueren, indem ihr auf die Säulen springt, die nach oben und unten fahren.

Im nächsten Abschnitt blickt ihr aus der Ferne auf den Eingang zum Erd-Pergamenton – das ist euer Ziel. Besiegt die Koopas und geht zur unteren Plattform. Der südwestliche Pfad führt euch zu einem Schatz-Mini. Nachdem ihr diesen eingesammelt habt, müsst ihr rechts über den schmalen Balken balancieren. Auf der anderen Seite angekommen, befindet sich unten rechts ein unsichtbarer ?-Block. Anschließend müsst ihr die Säule neben dem Koopa mit Schnipseln reparieren. Bevor ihr nach oben fahrt, solltet ihr dahinter eine weitere Säule reparieren. So gelangt ihr in die kleine Höhle, wo ihr einen Toad – den Kurator des Tempels – retten könnt.

Repariert die Säule, um einen Weg zur geheimen Höhle freizuschalten.
Repariert die Säule, um einen Weg zur geheimen Höhle freizuschalten.

Im nächsten Bereich gibt es zwei Ebenen. Oben verschieben sich Blöcke, die euch nach unten schubsen, wenn ihr nicht aufpasst. Ihr solltet aber ohnehin erst den unteren Weg untersuchen. Dort, wo das grundlose Loch ist, müsst ihr in der Mitte der erschienenen Münzen springen, um einen unsichtbaren ?-Block zu finden. Genau über dem Block ist ein weiterer unsichtbarer ?-Block.

Ihr müsst von der oberen Ebene aus auf den ersten Block springen, um den zweiten zu treffen – gemein. Am Ende des unteren Wegs ist eine Sackgasse mit einem Schatz-Mini. Danach könnt ihr euch dem oberen Pfad widmen. Im vorletzten Block gibt es einen Hohlraum. Dort müsst ihr eintreten, um aus dem Hintergrund zum nächsten Durchgang zu kommen.

Dieser unsichtbare ?-Block das vermutlich das beste Versteck im ganzen Spiel erhalten.
Dieser unsichtbare ?-Block das vermutlich das beste Versteck im ganzen Spiel erhalten.

Der nächste Abschnitt ist sehr linear. Folgt einfach dem Weg und weicht den Flammen aus – Sammelobjekte gibt es hier nicht. Bei den großen Flammen müsst ihr auf genügend Freiraum warten, bis ihr loslauft. Beim vorletzten Flammenrad müsst ihr warten, bis sich der Hohlraum in der Einrichtung zu euch gedreht hat. Lauft dort hinein, um die Gefahr zu überwinden. Sichert das Spiel und lauft unter dem letzten Flammenrad durch. Der Felsen fällt auf den Boden und ihr müsst euch so platzieren, dass ihr im Hohlraum steht, wenn euch der Felsen „überrollt“.

Am Ende des Wegs erhaltet ihr ein KP-Max-Plus, das eure KP um 20 erhöht und damit auch eure Angriffskraft steigert. Im nächsten Raum erreicht ihr schließlich den Eingang zum Erd-Pergamenton. Links vom Eingang gibt es zwei unsichtbare ?-Blöcke. In einem der Blöcke befindet sich der letzte Schatz-Mini des Gebiets. Bevor ihr euch zum Boss begebt, solltet ihr selbstverständlich das Spiel speichern – dann kann der Kampf beginnen.

Das Video zeigt euch die Fundorte aller Toads im Tempel des Erd-Pergamenton!

Bosskampf gegen den Erd-Pergamenton

Zuerst einmal solltet ihr aufmerksam das Tutorial für Bosskämpfe lesen. Die Kurzfassung: Benutzt die verfügbaren Züge, um mit den Pfeilen einen Weg zu einem Aktionspunkt zu bauen. Auf der Plattform vor euch muss immer ein Pfeil sein und ihr müsst einen Aktionspunkt erreichen, wenn ihr angreifen oder ein Item einsetzen möchtet. Dabei müsst ihr möglichen Hindernissen bestenfalls ausweichen und es gilt immer erst die Schwachstelle des Bosses herauszufinden. Briefe verraten euch nützliche Tipps und Truhen platzieren praktische Boni auf dem Schlachtfeld.

Der Kampf gegen den Erd-Pergamenton ist noch ziemlich simpel. Seine Schwachstelle sind die Extremitäten, die ihr mit dem Hammer angreifen müsst. Ihr könnt den Kampf beschleunigen, wenn ihr direkt den Schwanz erwischt, denn das ist sein wunder Punkt. Der Weg dahin ist jedoch etwas schwieriger zu bilden. Leichter wird es für euch, wenn ihr auf die Beine und den Kopf hämmert. Wenn ihr das gemacht habt, bleibt nur noch der Schwanz übrig, den der Erd-Pergamenton dann zu euch dreht. Der nächste Zug ist dann ein Selbstläufer.

Wenn ihr den Schwanz des Bosses trefft, dreht sich der Erd-Pergamenton auf den Rücken.
Wenn ihr den Schwanz des Bosses trefft, dreht sich der Erd-Pergamenton auf den Rücken.

Der Erd-Pergamenton greift selbst überwiegend mit einem Sandsturm an. Er greift damit dreimal nacheinander an. Drückt rechtzeitig die A-Taste, um die Angriffe zu blocken. Nachdem ihr auf den Schwanz gehämmert habt, dreht sich die riesige Schildkröte auf den Rücken. Daraufhin erscheinen Faltkreise auf dem Feld. Bildet einen Weg zu einem Faltkreis und entfesselt damit einen mächtigen Angriff, der dem Erd-Pergamenton den Rest gibt.

Nach dem erfolgreichen Kampf erhaltet ihr die Faltbibel der Erde. Damit kann Olivia eine Verwandlung auslösen, womit es euch erlaubt ist, die grünen Faltkreise zu verwenden. Ihr könnt jetzt den Tempel verlassen. Schaut draußen vor dem Tempel, was die neuen Toads anzubieten haben. Bei einem Stand könnt ihr z. B. zwei Schatz-Minis kaufen. Danach geht es zurück zum Panoramaturm. Auf der nächsten Seite unserer Komplettlösung erfahrt ihr, wie ihr dort die rote Luftschlange zerstört.

War die Komplettlösung hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Paper Mario: The Origami King
  4. Tipps
  5. Tempel des Erd-Pergamenton
Paper Mario: The Origami King (Übersicht)

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website