Alle Mongolenlager - Fundorte (Nebel des Krieges entfernen und Tsushima befreien)| Ghost of Tsushima

von Ove Frank (Mittwoch, 29.07.2020 - 16:50 Uhr)

Es ist das Jahr 1274 nach Christus. Ganz Tsushima ist von den Mongolen besetzt. Ganz Tsushima? Naja, so ziemlich. Dies gilt es nun zu ändern! Als Jin Sakai ist es in Ghost of Tsushima nicht zuletzt eure Aufgabe die vielen Mongolenlager zu Räumen, die Invasoren zu vertreiben und so eure Heimat zu befreien. Tut ihr das, entfernt ihr auch rings herum den Nebel des Krieges. Um euch bei dieser Plackerei zu helfen, zeigen wir euch in diesem Guide die Fundorte aller 56 über die ganze Spielwelt verteilten Ortschaften, die von den Mongolen besetzt worden.

In diesem Guide zeigen wir euch die Fundorte aller 56 Mongolenlager in Ghost of Tsushima, sodass ihr den Nebel des Krieges entfernen und Tsushima befreien könnt.In diesem Guide zeigen wir euch die Fundorte aller 56 Mongolenlager in Ghost of Tsushima, sodass ihr den Nebel des Krieges entfernen und Tsushima befreien könnt.

Das Spiel beginnt mit der verheerenden Niederlage der Samurai am Strand von Komoda. Die Mongolen haben mit den stolzen Kriegern den Boden aufgewischt und in Folge dessen die ganze Insel quasi restlos eingenommen. Ihr müsst das allerdings nicht auf euch sitzen lassen. Ihr könnt, von der Hauptstory losgelöst euch selbstständig aufmachen, die Lager der Invasoren oder die von diesen besetzten Ortschaften zu befreien und die Eindringlinge zu töten oder zu befreien.

Tut ihr das, so wird auf der Karte der Nebel des Krieges in der Umgebung aufgehoben und ihr bekommt somit einen besseren Überblick und seht somit, ob auf der Karte in der Nähe neue Fragezeichen aufpoppen, die euch zu Leuchttürmen, Fuchsbauten, Haikus oder weiteren interessanten Orten führen. Neben dem Schwinden des Nebels des Krieges erhaltet ihr zusätzlich noch eine Menge an Vorräten und anderer Ressourcen, die ihr braucht, um euer Schwert und eure Rüstungen aufzuwerten. Dabei wollen wir euch ein wenig unter die Arme greifen, indem wir euch in unserer Bilderstrecke die Fundorte aller 56 mongolischen Gebiete zeigen.

So findet ihr die Mongolenlager, um Tsushima zu befreien!

Seht ihr euch auf der Karte um, so stechen die von den Mongolen besetzten Gebieten schnell heraus, da sie mit roten Symbolen markiert werden. Die Größe und Art der jeweiligen Lager kann sich allerdings arg unterscheiden. Von kleinen Lagern, die kaum mehr als einen Spähtrupp Unterschlupf bieten über besetzte Gehöfte bishin zu großen Festungen ist alles dabei. Dabei verteilen sich die insgesamt 56 mongolischen Gebiete wie folgt auf die drei Provinzen Tsushimas:

  • Izuhara: 24 Mongolenlager
  • Toyotama: 17 Mongolenlager
  • Kamigata: 15 Mongolenlager

Die komplette Befreiung einer Provinz geht dabei allerdings Hand in Hand mit der Hauptstory. Ihr könnt zwar auch losgelöst von dieser einige Lager einnehmen und die Eindringlinge vertreiben, allerdings ist das Erstürmung der großen Festungen Burg Kaneda (Akt I), Burg Shimura (Akt II) und Izumi (Akt III), die ebenfalls zu den Mongolenlagern zählen, Teil der Kampagne und kann nicht einfach so erfolgen.

  • Gut zu wissen: Wollt ihr Izuhara komplett befreien, dann müsst ihr bis in Akt II vorgedrungen sein, da nachdem ihr Burg Kaneda befreit habt die Mongolen noch einmal im Süden zurückschlagen und sechs Gehöfte besetzten. Erst wenn ihr diese erneut erobert habt, gilt Izuhara komplett als befreit und ihr könnt euch nun Toyotama zuwenden.

Um die mongolischen Gebiete aufzuspüren gibt es mehrere Herangehensweisen. Ihr könnt ganz klassisch durch die wunderschöne Spielwelt ziehen und euch umschauen. Tut ihr das, so solltet ihr auch immer mal wieder auf die Karte schauen, um zu sehen, ob ihr unterwegs nicht ein Fragezeichen oder eben ein Mongolenlager aufgedeckt habt, das ihr zuvor nicht bemerkt habt. Ein kleiner Tipp von unserer Seite ist an dieser Stelle, dass ihr bei der Erkundung der Spielwelt die Tracht des Reisenden tragt, da diese euch auf der Karte ein größeres Sichtfeld verschafft und deutlich mehr des Nebels des Krieges entfernt.

Eine andere Möglichkeit, um feindliche Gebiete aufzuspüren, sieht so aus, dass ihr, wenn ihr eine mongolische Patrouille seht, die einen Gefangenen dabei haben, diese vernichtet und den Gefangenen befreit. Zuweilen entlohnt dieser euch neben Vorräten noch mit Informationen, dass er zum Beispiel von einem Mongolenlager im Norden gehört habe, etc. Diese genannten Orte werden dann auf der Karte rot markiert, auch wenn sie noch inmitten des Nebels des Krieges liegen.

Ihr seid bald mit Ghost of Tsushima durch? Diese Spiele könnt ihr als nächstes zocken:

Das Befreien der Lager

Die von den Mongolen besetzten Gebiete unterscheiden sich alle in Größe, Truppenstärke und Topographie. Das bedeutet, dass ihr in der Regel die Lager auf unterschiedliche Art und Weise erobern könnt. Ihr könnt leise vorgehen und aus den Schatten angreifen, wobei ihr am besten die Ronin-Kleidung tragt, um nicht so schnell entdeckt zu werden, oder ihr geht den offenen Kampf ein, wobei die Samurai-Klan-Rüstung zunächst das Outfit eurer Wahl sein sollte, da diese euch zäher macht.

Betretet ihr nun eines dieser feindlichen Lager, poppen oben links auf dem Bildschirm die Siegesbedingungen auf. So sollt ihr zum Beispiel nicht nur alle Feinde töten oder vertreiben, sondern auch Banner einsammeln, Geiseln befreien, oder Sprengstofflager in die Luft jagen. Neben den festen Zielen seht ihr unter diesen auch jedes Mal zufällige Bonusziele, die zu erfüllen euren Legendenwachstum zusätzlich erhöht. Befindet ihr euch in einem großen Mongolenlager, dass auf der Karte durch eine Jurte symbolisiert wird, erscheint am Ende noch ein General, den ihr im direkten Duell bezwingen müsst.

Seht ihr euch selbst als "Trophäenjäger", dann ist das Befreien Tsushimas von den mongolischen Invasoren ein wesentlicher Bestandteil eurer "To Do"-Liste, da ihr so eine Menge an Trophäen für Ghost of Tsushima einsackt. Habt ihr ganz am Ende des Spiels dann tatsächlich alle Mongolengebiete eingenommen und die feindlichen Eindringe befreit, erhaltet ihr dann noch die Trophäe "Meisterbefreier" und könnt euch auf eure von stolzgeschwellte Brust klopfen.

Ihr könnt die Mongolenlager entweder heimlich, im offenen Kampf, oder mithilfe eures Bogens oder Geistwaffen einnehmen.Ihr könnt die Mongolenlager entweder heimlich, im offenen Kampf, oder mithilfe eures Bogens oder Geistwaffen einnehmen.

Fundorte aller 56 Mongolenlager

Mit der Befreiung eines jeden von Mongolen besetzten Gebiets entfernt ihr auch ringsherum einen Teil des Nebels des Krieges. Dies hat dann zur Folge, dass, sobald ihr alle Mongolenlager in einer Region befreit habt, hier auch der gesamte Nebel des Krieges entfernt wird. Damit ihr durch dieses Vorgehen schnell die Karte aufdecken könnt, zeigen wirt euch auf den jeweiligen Karten alle Mongolenlager in den drei Provinzen Tsushimas. Klickt ihr auf die Links darunter, kommt ihr zum entsprechenden Bild der Bilderstrecke, welches euch das jeweilige Lager noch einmal im Detail präsentiert.

Fundorte aller Mongolenlager in Izuhara

Izuhara ist das Startgebiet des Spiels. Die Mongolen landen hier am Strand von Komoda an und vernichten die Armee der Samurai ohne große Mühen, ehe sie sich einem Heuschreckenschwarm gleichüber ganz Tsushima verteilen. Da sie aber in Izuhara gelandet sind und da dieses Gebiet das flächenmäßig größte der drei Provinzen Tsushimas ist, findet ihr hier auch mit insgesamt 24 von den Mongolen besetzten Gebieten von diesen auch die meisten im Spiel.

Auf dieser Karte haben wir für euch die Fundorte aller 24 von den Mongolen besetzten Gebieten in der Provinz Izuhara eingezeichnet.Auf dieser Karte haben wir für euch die Fundorte aller 24 von den Mongolen besetzten Gebieten in der Provinz Izuhara eingezeichnet.

Nach Beginn von Akt II::

Fundorte aller Mongolenlager in Toyotama

Habt ihr die Mission Der Schatten des Samurai abgeschlossen, so nun Burg Kaneda eingenommen und damit Akt I des Spiels beendet, öffnet sich für euch nun die mittlere Provinz Toyotama. Dies unterscheidet sich topographisch zum Teil deutlich von Izuhara, weshalb hier die Siedlungsbedingungen andere sind. Dadurch habt ihr es hier nun mit insgesamt 17 mongolischen Gebieten zu tun, die ihr befreien könnt.

Auf dieser Karte haben wir für euch die Fundorte aller 17 von den Mongolen besetzten Gebieten in der Provinz Toyotama eingezeichnet.Auf dieser Karte haben wir für euch die Fundorte aller 17 von den Mongolen besetzten Gebieten in der Provinz Toyotama eingezeichnet.

Fundorte aller Mongolenlager in Kamigata

In Akt III von Ghost of Tsushima verdichtet sich noch einmal die Handlung extrem. Nachdem ihr in der Mission Aus der Dunkelheit Burg Shimura eingenommen habt, betretet ihr in der Folgemission Ehre und Asche die nördlichste Provinz Kamigata. Diese ist das kleinste Gebiet Tsushimas und fällt vor allem durch seine karge Landschaft und den dichten Schnee auf. Hier gibt es dementsprechend mit insgesamt 15 Mongolenlagern die wenigsten vom Feind besetzten Gebiete.

Auf dieser Karte haben wir für euch die Fundorte aller 15 von den Mongolen besetzten Gebieten in der Provinz Kamigata eingezeichnet.Auf dieser Karte haben wir für euch die Fundorte aller 15 von den Mongolen besetzten Gebieten in der Provinz Kamigata eingezeichnet.

Die hier genannten Lager sind allesamt auf der Karte eingetragene Orte. Das bedeutet, dass ihr, sobald diese Lager befreit wurden, ihr diese als Schnellreiseziele nutzen könnt. Allerdings sind dies nicht die einzigen Orte, wo ihr auf Mongolen treffen könnt. Wie oben schon einmal erwähnt, lauft ihr immer mal wieder einer feindlichen Patrouille über den Weg. Darüber hinaus gibt es auch kleine Ansammlungen von Jurten oder Lagerfeuer, wo ihr ebenfalls auf Invasoren betrifft. Diese solltet ihr allerdings nicht komplett außer Acht lassen, da sich hier zuweilen Aufzeichnungen oder Artefakte der Mongolen befinden, die ihr einsammeln solltet.

Gute Spiele brauchen gute Bösewichte! Der Anführer der Mongolen in Ghost of Tsushima, Khotun Khan, macht auf jeden Fall einen krassen Eindruck, sodass man ihn sobald nicht vergisst. Dies gilt freilich auch für andere großartigen Antagonisten in Videospielen. Könnt ihr daher diese Spiele allein anhand ihrer Bösewichte erraten? Absolviert unser Quiz und beweist uns euer Gaming-Wissen:

War der Guide hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion•@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Ghost of Tsushima
Ghost of Tsushima spieletipps meint: Ghost of Tsushima bietet knallharte Samurai-Action im wunderschönen aber nicht ganz fehlerfreien Gewand. Artikel lesen
Spieletipps-Award 87
Könnt ihr 7 Game-Charakter anhand von bescheuerten Beschreibungen erraten?

WTF | Könnt ihr 7 Game-Charakter anhand von bescheuerten Beschreibungen erraten?

Dieses lustige Quiz ist in Zusammenarbeit mit unserer Community entstanden. Die Aufgabe lautete, Figuren so bescheuert (...) mehr

Weitere Artikel

Fan zeigt, warum ihr großes Glück habt

Fans von Among Us können sich glücklich schätzen. Bildquelle: Getty Images/ RapidEyeEine Bes (...) mehr

Weitere News

Ghost of Tsushima (Übersicht)

beobachten  (?