Tipps für angehende Profi-Tamer | Nexomon: Extinction

von Marco Tito Aronica (Mittwoch, 09.09.2020 - 14:05 Uhr)

Nexomon: Extinction hat es in sich! Nach euren ersten Kämpfen als Tamer gegen wilde Kreaturen oder andere Trainer, wird euch der hohe Schwierigkeitsgrad erst einmal viele Steine in den Weg eures noch jungen Abenteuers legen. Wir möchten euch daher nützliche Tipps geben, die jeder Profi-Tamer kennen sollte.

Tipps zu den Startern in Nexomon: Extinction

Nach einer kurzen Geschichtsstunde dürft ihr euch eines von neun Starter-Nexomon aussuchen. Zu Beginn begegnet ihr vor allem Monstern vom Typ Normal, Pflanze, Elektro und Wind, während Psycho oder Geist eher selten auftauchen. Es bietet sich daher an, ein Feuer-, Geist- oder Mineral-Starter zu wählen.

Haltet euch aber nicht zu lange mit der Wahl auf, denn all diese neun Nexomon könnt ihr relativ früh im Spiel auch im hohen Gras finden. Dinja (Normal) und Gekoko (Elektro) zum Beispiel, begegnen euch mit etwas Glück schon in der allerersten Höhle.

Die Wahl eures Starters in Nexomon ist nicht ganz so entscheidend, wie ihr vielleicht denkt.Die Wahl eures Starters in Nexomon ist nicht ganz so entscheidend, wie ihr vielleicht denkt.

Schnell leveln und Geld verdienen

Offensichtlich bedient sich Nexomon: Extinction am Genre-Vorbild Pokémon. Darum fordern euch andere Tamer in der Spielwelt auch zum Kampf heraus, wenn ihr in deren Sichtfeld lauft. Allerdings gibt es einen entscheidenden Unterschied, mit dem ihr schnell leveln und viel Geld verdienen könnt: Ihr dürft nämlich mehrmals gegen ein und denselben Trainer kämpfen.

Vergeht eine bestimmte Ingame-Zeit, tauchen über dem Kopf besiegter Tamer wieder gekreuzte Schwerter auf. Ihr könnt euch diesem Trainer dann erneut nähern und nochmals gegen ihn kämpfen. Die Level seiner Nexomon skalieren mit und eignen sich somit hervorragend zum Farmen von Erfahrungspunkten und Geld, die ihr für einen Sieg erhaltet.

Die Geschichte hinter den Nexomon erfahrt ihr in diesem Trailer:

Schon gewusst? Wenn ihr etwas Geld braucht, könnt ihr NPCs mit blauen Sternen über dem Kopf ansprechen. Diese möchten Nexomon von euch gegen Geld tauschen. Fangt das jeweilige Nexomon erneut und ihr macht ganz einfach Profit.

Achtet auf die Ausdauer im Kampf!

Eine Mechanik, die ihr vielleicht aus einem weiteren Genre-Klon – Temtem – kennt, ist die Ausdauer eurer Nexomon, die mit jeder Attacke im Kampf abnimmt. Je stärker der ausgewählte Angriff ist, desto schneller leert sich die Ausdauerleiste. Vorsicht: Ihr erhaltet keine Warnung, wenn ihr eine Attacke auswählt, die eure aktuelle Ausdauer übersteigt. Das Ergebnis: Das Nexomon ist müde und der Zug wird übersprungen. In vielen Fällen entscheidet das über Sieg oder Niederlage.

Das Elixier ist teuer, füllt aber Lebenspunkte und Ausdauer gleichermaßen neu auf.Das Elixier ist teuer, füllt aber Lebenspunkte und Ausdauer gleichermaßen neu auf.

Wir möchten euch in unseren Tipps also darauf hinweisen, immer genügend Äther oder Elixiere zu kaufen, weil sich die Ausdauer eurer Nexomon nach Kämpfen nicht regeneriert. Vor allem beim Grinden wird das zur Tortur, wenn ihr keine entsprechenden Gegenstände dabei habt.

Nexomon leichter fangen

Wagt ihr euch zum ersten Mal ins hohe Gras, werdet ihr schnell merken, wie komplex die Fangen-Mechanik von Nexomon ist. Ein Monster mit Angriffen zu schwächen und dann eine sogenannte NexoTrap einzusetzen, wird nur selten zum Erfolg führen. Wir empfehlen euch daher, bei jedem Fangversuch etwas Nahrung einzusetzen und euer gegenüber zu füttern.

Ihr spart dadurch nicht nur wertvolle NexoTraps, sondern verkürzt damit auch den Kampf und schont eure Nexomon. Welche Früchte das Monster am liebsten hat, seht ihr links an dem Diagramm, das euch die Fangchance anzeigt und sich bei entsprechender Beliebtheit weiter füllt.

Nutzt leckeres Essen, um die Nexomon zu füttern und einfacher fangen zu können.Nutzt leckeres Essen, um die Nexomon zu füttern und einfacher fangen zu können.

Wollt ihr Nexomon leichter fangen, solltet ihr außerdem immer Kreaturen dabei haben, die Statuseffekte wie Vergiftet, Einfrieren oder Verbrennen mit Attacken hervorrufen können. Diese erhöhen eure Fangchance erheblich. All diese Tipps zum Fangen sind vor allem bei legendären Kreaturen unerlässlich.

Gelbes leuchten in der Spielwelt

Apropos nützliche Gegenstände und Nahrung: Eine der ersten Personen, die ihr während eures Abenteuers ansprechen könnt, klärt euch über mysteriöses gelbes Leuchten in der Spielwelt auf. Ignoriert ihr diese Tipps des Unbekannten, weil ihr voller Tatendrang an ihm vorbeilauft, könnt ihr das gelbe Leuchten leicht übersehen und damit nützliche Gegenstände verpassen.

Augen auf! Auf vielen Gegenständen ist das gelbe Leuchten wie hier kaum zu sehen.Augen auf! Auf vielen Gegenständen ist das gelbe Leuchten wie hier kaum zu sehen.

Egal, in welches Gebiet ihr gelangt, sei es eine neue Zone, ein Haus oder eine Stadt, haltet überall Ausschau nach einem gelben Leuchten auf Hindernissen oder Gegenständen. Nähert euch dem Leuchten und drückt die Interagieren-Taste, um nützliche Items zu erhalten. Das Leuchten ist meist sehr schwer zu sehen, daher möchten wir euch in unseren Tipps noch einmal darauf hinweisen.

Deckt euch mit Gegenständen ein!

Der Schwierigkeitsgrad von Nexomon: Extinction ist ziemlich hoch und das Spiel verzeiht euch kaum Fehler. Wir empfehlen euch daher, immer genügend Gegenstände dabei zu haben und sämtliches Geld dafür auszugeben. Damit meinen wir vor allem Tränke für das Heilen eurer Kreaturen und Äther für das Auffüllen deren Ausdauer. Auch NexoTraps solltet ihr kaufen, da sich das Fangen nicht allzu einfach gestaltet und ihr viele dieser Items verbrauchen werdet.

Sprecht zudem mit allen NPCs, die ihr in Zonen oder in Städten trefft. Auch wenn euch ihre Geschichten und Tipps nicht interessieren, könnt ihr den Dialog überspringen und auf kostenlose Gegenstände hoffen, die euch viele Personen mit auf den Weg geben.

Waren die Tipps zu Nexomon: Extinction hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Nexomon: Extinction
Nexomon: Extinction
Wie gut kennt ihr euch mit den Sony-Konsolen aus?

PlayStation | Wie gut kennt ihr euch mit den Sony-Konsolen aus?

Im Jahr 1995 erschien die erste PlayStation-Konsole und legte damit das Fundament für eine mächtige (...) mehr

Weitere Artikel

Uhrzeit für Vorbestellungsstart endlich bekannt

Microsoft hat auf das Vorbestellungschaos bei Sonys "Next Gen"-Konsole reagiert und die genaue Uhrze (...) mehr

Weitere News

Nexomon: Extinction (Übersicht)

beobachten  (?