Alle Mechs mit Stärken und Schwächen | Iron Harvest

von Manuel Karner (Montag, 14.09.2020 - 10:24 Uhr)

In Iron Harvest hat jede Fraktion einzigartige Mechs, die sie in den Kampf schickt: Von flinken Scharfschützen-Maschinen bis hin zu gewaltigen Bombardement-Mechs ist alles vertreten. In diesem Guide sehen wir uns die Kriegsmaschinen näher an und verraten euch deren Stärken und Schwächen.

Die Fraktionen von Iron Harvest im Trailer:

Drei Fraktionen bekriegen sich im Strategie-Spiel Iron Harvest: Saxony (Sachsen), Polania (Polen) und Rusviet (Russen). Sie alle wenden unterschiedliche Taktiken ihm Rahmen der Kriegsführung an, was sich vor allem bei den Mechs bemerkbar macht.

Sämtliche Kriegsmaschinen werden in der Werkstatt (Stufe 1) hergestellt, die euch standardmäßig erstmal nur Zugriff auf die leichten Mechs gewährt. Erst, wenn ihr die Werkstatt mithilfe der nötigen Ressourcen verbessert (Stufe 2), erhaltet ihr vollen Zugriff auf alle Mechs der jeweiligen Fraktion. Im Folgenden findet ihr eine Übersicht zu allen Mechs, deren Panzerung und Panzerungs-Effektivität, sowie deren Stärken und Schwächen.

Saxony

Saxony-Mechs der Werkstatt.Saxony-Mechs der Werkstatt.

Mechs (Stufe 1) Panzerung Effektiv Stärken Schwächen
Sd. KS 49 "Grimbart" Leicht Ungepanzert Infanterie Regide, Mechs
Sd. KS 78 "Isegrim" Mittel Schwer Allround-Talent, Gute Unterstützungseinheit Einzelkampf, Anti-Mech-Einheiten

Sd. KS 49 "Grimbart" ähnelt dem PZM-9 "Straznik" der Polania und behält im direkten Zweikampf aufgrund der dickeren Panzerung auch die Oberhand. Im Gegenzug ist es dem saxonischen Mech nicht möglich im Rückwärtsgang zu schießen. Nichtsdestotrotz eignet er sich prima im Kampf gegen Infanterie-Einheiten.

Sd. KS 78 "Isegrim" ist in nahezu jeder Situation einsetzbar und zählt daher zu einem der wenigen Allround-Talente der Werkstatt (Stufe 1). Sowohl Infanterie als auch leichte Mechs sollten sich vor der panzerähnlichen Maschine in Acht nehmen. Besonders in Begleitung anderer Mechs stellt Isegrim eine nicht zu verachtende Gefahr dar.

Saxony-Mechs der verbesserten Werkstatt.Saxony-Mechs der verbesserten Werkstatt.

Mechs (Stufe 2) Panzerung Effektiv Stärken Schwächen
SLL 33 "Erlkönig" Leicht Schwer Hohe Reichweite, großer Schaden gegen andere Artillerie und Feldkanonen Regide, Langsam, Nahdistanz
SKS 156 "Wotan" Schwer Schwer Hohe Reichweite, großer Schaden, Mechs Nahkampf, teuer
MWF 28 "Stiefmutter" Leicht Schwer Gute Unterstützungseinheit, Flächenschaden, geringe Ölkosten Leichte Panzerung, Einzelkampf
SKS 300 "Kaiser" Schwer Schwer Allround-Talent, hohe HP, starke Panzerung Teuer, Rang-Aufstiege

SLL 33 "Erlkönig" hat die höchste Reichweite aller Mechs in Iron Harvest und verursacht großen Schaden. Dem Gegenüber steht eine geringe Feuerrate, sowie eingeschränkte Beweglichkeit, weshalb er niemals unbewacht im Schlachtfeld platziert werden sollte. Vor allem andere Artillere und Feldkanonen fallen dem Erlkönig schnell zum Opfer.

SKS 156 "Wotan" weißt ebenfalls eine hohe Reichweite auf und sollte diese auch nutzen. Auf nahe Distanz ist der spinnenähnliche Mech vergleichbaren Exemplaren nämlich oftmals unterlegen. Seine hohen Kosten macht er aber mit seiner Durschlangskraft leicht wieder wett.

MWF 28 "Stiefmutter" ist eine der zweifellos besten Unterstützungseinheiten im Spiel und verursacht hohen Schaden an Mechs und Infanterie. Jedoch sollte der Mech niemals alleine das Schlachtfeld aufsuchen, denn die leichte Panzerung hält nur geringen Schaden stand.

SKS 300 "Kaiser" ist ein weiterer Allrounder der Saxony-Fraktion. Kaum ein anderer Mech kann dem Kaiser in einem ausgeglichenen Duell das Wasser reichen. Das schlägt sich natürlich auf den Preis nieder. Außerdem muss der saxonische Riese viel Erfahrung sammeln, ehe er den Veteranen-Rang erreicht.

Polania

Polania-Mechs der Werkstatt.Polania-Mechs der Werkstatt.

Mechs (Stufe 1) Panzerung Effektiv Stärken Schwächen
PZM-9 "Straznik" Leicht Ungepanzert Infanterie Geringe HP, Mechs
PZM-7 “Smialy” Leicht Mittel Flink, Gute Unterstüzungseinheit, Helden Einzelkampf, Mechs

PZM-9 "Straznik" ist hervorragend gegen Sturmtruppen geeignet und behält seine Gegner auch im Rückwärtsgang im Ziel. Beim Aufeinandertreffen mit Anti-Mech-Einheiten oder anderen Mechs sollte PZM-9 aber besser schnell das Weite suchen.

PZM-7 "Smialy" ist der Scharfschütze unter den Mechs und sollte daher nur als Unterstützungseinheit oder aus der Ferne agieren. Im direkten Zweikampf mit anderen Mechs ist Smialy oft chancenlos unterlegen. Da er der schnellste Mech im Spiel ist, sind seine Fluchtchancen dafür hoch.

Polania-Mechs der verbesserten Werkstatt.Polania-Mechs der verbesserten Werkstatt.

Mechs (Stufe 2) Panzerung Effektiv Stärken Schwächen
PZM-13 "Mocny" Mittel Schwer Infanterie, Flächenschaden Geringe HP, langsam
PZM-11 "Lowca" Mittel Schwer Einzelkampf, alle Panzerungstypen, Robust Regide, langsam, ungepanzert oder viele leicht gepanzerte Einheiten
PZM-16 "Zolw" Schwer Mittel Truppentransport, Infanterie, starke Panzerung geringer Schaden, Mechs
PZM-24 "Tur" Schwer Schwer Starke Panzerung, alle Panzerungstypen, gute Unterstützungseinheit Anti-Mech-Einheiten

PRZM-13 "Mocny" mag die geringste Reichweite aller Artillerie-Einheiten in Iron Harvest haben, kann sich dafür aber auch im Nahdistanz-Kampf verteidigen. Sollte es mal brenzlig werden, sind die Fluchtchancen aufgrund der recht behäbigen Geschwindigkeit aber gering.

PZM-11 "Lowca" ist in seiner Mobilität stark eingeschränkt, richtet aber großen Schaden an Rüstungen an. Seine wahren Kräfte entfaltet er im Veteranen-Rang. Nur eine Überzahl an ungepanzerten oder leicht gepanzerten Einheiten kann dem Mech dann noch gefährlich werden.

PZM-16 "Zolw" verfügt über eine starke Panzerung und ist einer der wenigen Mechs, der nicht nur Infanterie-Einheiten befördern kann, sondern auch als Bunker fungiert: Truppen innerhalb des Mechs können aus den Luken feuern. Da PZM-16 stanardmäßig nur mit einer Art Mörser ausgestattet ist, ist er ohne Begleitung nahezu schutzlos. Entgegen den meisten anderen Mechs hat Zolw aber keine Schwachstellen.

PZM-24 "Tur" ist der größte in einer verbesserten Werkstatt produzierbare Mech in Iron Harvest und richtet enormen Schaden an Panzerungen und Gebäuden an. Er schwächelt gegen Einheiten, die gegen schwere Panzerungen spezialisiert sind und sollte daher nicht alleine aufs Schlachtfeld ziehen.

Rusviet

Rusviet-Mechs der Werkstatt.Rusviet-Mechs der Werkstatt.

Mechs (Stufe 1) Panzerung Effektiv Stärken Schwächen
SHM-78 "Ognivo" Mittel Ungepanzert Flächenschaden (Brand), Infanterie Regide, langsam
SHM-86 "Kolokol" Leicht Ungepanzert Infanterie, flink, leichte Mechs Geringe Feuerrate, Leichte Panzerung
SHM-68 "Nakovalnya" Leicht Mittel Großer Flächenschaden, Gebäude Nachladezeit, verwundbar

SHM-78 "Ognivo" ist der wohl beste Mech (Stufe 1) im Kampf gegen Infanterie und ist mithilfe seines Flammenwerfers sogar dazu imstande Anti-Mech-Infanterie auszuschalten. Gefährlich werden ihm, nicht zuletzt wegen seiner geringen Reichweite, vor allem andere Mechs. Durch seine eingeschränkte Beweglichkeit können Infanterie-Einheiten ihn auch ausmanövrieren, was ebenfalls zu Problemen führen kann.

SHM-86 "Kolokol" ist im Vergleich zum SHM-78 "Ognivo" etwas weniger effizient gegen Infantiere, kann es dafür aber auch mit anderen gleichwertigen Mechs aufnehmen. Schwere Panzerungen durchdringt das Geschoss jedoch kaum, weshalb Kolokol gen Ende eines Matches an Priorität einbüßt.

SHM-68 "Nakovalnya" ist die einzig verfügbare Artillerie, die bereits in der Werkstatt (Stufe 1) hergestellt werden kann. Auf Kosten seiner Zielgenauigkeit feuert Nakovalnya ein Dutzend kleine Raketen auf einen großen Umkreis ab und eignet sich daher nur als Unterstützungseinheit bei Massenschlachten. Nakovalnya ist außerdem sehr anfällig für Schaden und benötigt recht viel Zeit, ehe die nächste Salve abgefeuert kann.

Rusviet-Mechs der verbresserten Werkstatt.Rusviet-Mechs der verbresserten Werkstatt.

Mechs (Stufe 2) Panzerung Effektiv Stärken Schwächen
SHM-79 "Nagan" Mittel Schwer Gute Unterstützungseinheit, Hohe Feuerrate, leichte Mechs Schwere Mechs
SHM-69 "Serp" Schwer Schwer Nahkampf, alle Mechs Panzerungs-Kanoniere, Fernkampf
SHM-70 "Gulyay-Gorod" Schwer Schwer Im Vergleich flink, gute Unterstützungseinheit, leichte Mechs Mittlere und schwere Mechs

SHM-79 "Nagan" kann mithilfe seiner Fähigkeit leichte Mechs im Nu ausschalten, hat trotz seiner "Effektivität gegen schwere Panzerungen" aber Probleme im Kampf gegen schwere Mechs. Daher sollte er in späteren Spielverläufen eher als Unterstützungseinheit fungieren.

SHM-69 "Serp" ist gezwungenermaßen der Tank unter den rusvietischen Mechs, da er sich aufgrund seiner Spezialisierung im Nahkampf immer mitten im Geschehen befindet und das Feuer auf sich zieht. Gerade gegen langsame, schwere Mechs profitiert Serp von seinen Klauenangriffen, hat im Ausgleich aber enorme Probleme gegen schnelle Mechs und im Fernkampf.

SHM-70 "Gulyay-Gorod" richtet mit Ausnahme seiner Fähigkeit nur geringen Schaden an mittleren und schweren Mechs an und sollte daher nicht alleine aufs Schlachtfeld ziehen. Im Vergleich mit SKS 300 "Kaiser" und PZM-24 "Tur" kann er weit entfernte Orte recht schnell erreichen.

War der Guide hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Cheats zu Iron Harvest (2 Themen)
Iron Harvest
Iron Harvest spieletipps meint: Ein Mech-Fest für alle Strategen, jedoch trotz guter Ansätze leider keine Story-Offenbarung. Artikel lesen
Spieletipps-Award 86
Wir erraten euren Kleidungsstil anhand eurer Spielgewohnheiten

Kleiderschrank: Wir erraten euren Kleidungsstil anhand eurer Spielgewohnheiten

Der Charakter eines Menschen soll sich in der Art wiederspiegeln, wie er sich kleidet. Ob das wirklich so ist, wissen (...) mehr

Weitere Artikel

Zehn Spiele, die ihr nicht streamen dürft

Diese zehn Spiele sind auf Twitch nicht erlaubt.Auf Twitch sind keinesfalls alle Spiele willkommen - denn zu (...) mehr

Weitere News

Iron Harvest (Übersicht)

beobachten  (?