Gebete erklärt | Genshin Impact

von Laura Li Tung (Freitag, 02.10.2020 - 14:48 Uhr)

Um in Genshin Impact neue Charaktere zu bekommen, müsst ihr euch größtenteils auf euer Glück verlassen. In sogenannten Gebeten beehrt euch das Free2Play über die Gacha-Mechanik mit neuen Mitstreitern und Items. Wie diese funktionieren und was ihr sonst noch so wissen solltet, erfahrt ihr in diesem Guide.

Unsere Gebete Venti zu bekommen, wurden jedenfalls noch nicht erhört.Unsere Gebete Venti zu bekommen, wurden jedenfalls noch nicht erhört.

In Genshin Impact gibt es ingesamt 23 Charaktere. Einige von ihnen erhaltet ihr im Verlauf der Story, während ihr für andere nicht nur ein Körnchen Glück, sondern vielleicht sogar etwas Geld investieren müsst. Dabei müssen wir uns vor Augen halten, dass das Spiel grundsätzlich zwar kostenlos ist, so ein Entwicklerteam sich aber irgendwie finanzieren muss – und da kommen Mikrotransaktionen ins Spiel.

So funktionieren Gebete in Genshin Impact

Erreicht ihr Abenteuerstufe 5, schaltet ihr die Option „Gebet“ frei. Um dieses auszulösen und somit die Chance auf eine Waffe oder sogar einen Charakter zu erhalten, braucht ihr eines von zwei Schicksalsitems. (1x Vorbestimmtes Schicksal oder 1x Verwobenes Schicksal)

Diese erhaltet ihr entweder im Tausch gegen Urgestein (oder andere In-Game-Währungen, auf die wir im Folgenden näher eingehen werden) oder im Verlauf des Spiels als Belohnung bei Erreichung unterschiedlichster Meilensteine. Das Farmen von Urgestein ist langwierig, gibt euch aber die Möglichkeit ohne Geld auszugeben, an neue Charaktere zu gelangen. Alles Wichtige dazu erfahrt ihr in dem verlinkten Guide.

Außerdem könnt ihr Sternenstaub oder Sternenglanz gegen die seltenen Schicksalsitems eintauschen. Diese entstehen quasi als „Abfallprodukt“, wenn ihr ein Gebet sprecht. Neben Urgestein, Sternenstaub und Sternenglanz gibt es Schöpfungskristalle, die ihr gegen Schicksalsitems tauschen könnt. Diese könnt ihr entweder in der Welt finden oder im Shop kaufen. Die Preisliste im Shop sieht folgendermaßen aus:

  • 60 Schöpfungskristalle kosten 1,19 Euro
  • 300 Schöpfungskristalle kosten 5,49 Euro
  • 980 Schöpfungskristalle kosten 16,99 Euro
  • 1980 Schöpfungskristalle kosten 32,99 Euro
  • 3280 Schöpfungskristalle kosten 54,99 Euro
  • 6480 Schöpfungskristalle kosten 109,99 Euro

Im Umkehrschluss bedeutet das, dass ihr für ein Gebet mindestens 2,38 Euro bezahlen müsst. Das ist ganz schön happig.

Alles in Allem gibt es sehr viele Währungen im Spiel, mit denen ihr aber nach einiger Zeit klarkommen werdet, versprochen.

Wollt ihr ein Gebet anstoßen, fragt euch das Spiel sofort, ob ihr Urgestein gegen Schicksalsitems tauschen möchtet. 160x Urgestein ergibt zum Beispiel 1x Verwobenes Schicksal.Wollt ihr ein Gebet anstoßen, fragt euch das Spiel sofort, ob ihr Urgestein gegen Schicksalsitems tauschen möchtet. 160x Urgestein ergibt zum Beispiel 1x Verwobenes Schicksal.

Entscheidet ihr euch für ein Gebet, gibt es unterschiedliche Kategorien, aus denen ihr wählen könnt. Je nachdem für welche ihr euch entscheidet, werdet ihr verschiedene Waffen und Charaktere erhalten.

Seid ihr frisch dabei, lohnt es sich in das Gebet-für-Anfänger zu investieren. Für dieses Event erhaltet ihr gleich zu Beginn 10x Vorbestimmtes Schicksal. Außerdem bekommt ihr Noelle (den Charakter auf der Grafik) garantiert bei eurem 10. Gebet. Leider handelt es sich bei Noelle um keinen Top-Tier-Charakter. Mehr zur Tier List erfahrt ihr in unserem verlinkten Guide.

Vorraussichtlich wird das Anfänger-Gebet stets verfügbar sein, während die Event-Gebete stets durchwechseln. Die Verfügbarkeit seht ihr unten auf der jeweiligen Karte.

Leider sind die Chancen an seltene Charaktere und Waffen zu gelangen, extrem gering. Allerdings bleibt euch keine Wahl, wenn ihr an Vier- oder Fünf-Sterne-Charaktere oder Waffen kommen wollt. Offiziell bestätigt liegt die Wahrscheinlichkeit einen Vier-Sterne-Charakter oder eine Waffe zu erhalten bei 5,1 % – für Fünf-Sterne sogar bei geringen 0,6 %. Autsch! Wollt ihr also einen Charakter wie Diluc oder Venti haben, braucht ihr entweder sehr viel Glück oder jede Menge Geld.

So erhaltet ihr 200.000 Mora auf einen Schlag:

Kein Glück im Gebet?

Habt ihr partout kein Glück einen guten Charakter zu bekommen, hat Genshin Impact zumindest ein Pity-System implementiert, das euch bei jedem zehnten Mal Ziehen einen Vier-Sterne-Charakter oder Waffe garantiert. Wollt ihr ein Fünf-Sterne-Objekt, erhaltet ihr dieses spätestens bei eurem 90. Zug. Bis dahin heißt es aber Währungen farmen oder ordentlich Geld verpulvern.

Eines müssen wir Genshin Impact aber lassen: Das Spiel ist schaffbar ohne zusätzlich Geld in Mikrotransaktionen zu investieren, auch wenn es sicher einfacher mit Fünf-Sterne-Charakteren und Waffen ist. Dennoch handelt es sich bei diesem Spiel zum jetzigen Zeitpunkt nicht um ein befürchtetes Pay2Win.

Genshin Impact
Genshin Impact
Könnt ihr Multiplayer-Maps anhand von Bildern erraten?

CoD: Modern Warfare | Könnt ihr Multiplayer-Maps anhand von Bildern erraten?

Von Call of Duty 4: Modern Warfare aus dem Jahre 2007 bis Call of Duty: Modern Warfare 3 aus dem Jahre 2011. Habt ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Entwickler hat perfekte Antwort

Entwickler von Cyberpunk 2077 stellt sich Vorwürfen.Der Release von Cyberpunk 2077 steht kurz bevor. E (...) mehr

Weitere News

Genshin Impact (Übersicht)

beobachten  (?