Genshin Impact

Genshin Impact | Chi von einst: Geo-Statuen-Fragmente und Schatzkammer finden

von Sergej Jurtaev (aktualisiert am Donnerstag, 08.09.2022 - 14:10 Uhr)

Der Weltauftrag „Chi von einst“ (hieß früher „Chi von Guyun“) gehört zu den schwersten Quests in Liyue. Ihr müsst dabei nicht nur ein kniffliges Rätsel bei Geo-Statuen lösen, sondern es gilt auch, eine schwere Kampfherausforderung in der Schatzkammer zu meistern. Wir erklären euch in diesem Guide, wie ihr den Weltauftrag abschließt.

„Chi von einst“ starten

Der Auftraggeber dieses Weltauftrags ist Yan'er, die vor den Ruinen auf der Bishui-Ebene steht. Die Ruinen befinden sich im südwestlichen Teil des Gebiets „Wuwang-Hang“. In der Nähe von Yan'er könnt ihr zudem einen Teleportpunkt freischalten. Redet mit Yan'er, um den Auftrag zu erhalten. Die Quest wird aber auch aktiviert, falls ihr zufällig mit Objekten innerhalb der Quest interagiert.

Der durchaus lange Weltauftrag „Chi von einst“ startet bei Yan'er. (Quelle: Screenshot spieletipps)
Der durchaus lange Weltauftrag „Chi von einst“ startet bei Yan'er. (Quelle: Screenshot spieletipps)

Ruine untersuchen und Oma Ruoxin nach Fragmenten fragen

Eure erste Aufgabe ist es, die Ruine hinter Yan'er zu untersuchen. Der Zielbereich wird markiert, sodass es kein Problem darstellen sollte. Nachdem ihr den unvollständigen Text gelesen habt, müsst ihr mit drei Geo-Statuen in der Umgebung interagieren. Diese sind leicht zu finden, da sie neben den großen orangefarbenen Felsen stehen. Schaut euch also einmal um und lauft zu den sehr auffälligen Felsen.

Habt ihr alle Statuen gestartet, erscheint eine luxuriöse Truhe, in der ihr ein Fragment findet. Als Nächstes sollt ihr euch bei den Einwohnern im Qingce-Dorfs nach den Fragmenten erkundigen. Oma Ruoxin, die sich auf der Spitze des Dorfs aufhält, wird euch schließlich Hinweise zu den Aufenthaltsorten der anderen zwei Fragmente liefern. Oma Ruoxin werdet ihr leicht finden, da ihr Standort auf der Karte markiert ist.

Sucht in der Nähe der Geo-Statuen nach Fragmenten

Die fehlenden zwei Fragmente zu finden ist knifflig, da die Fundorte nicht auf der Karte angezeigt werden. Die ersten Statuen findet ihr in einem Garten westlich vom Qingce-Dorf genau neben einem Teleportationspunkt.

Die Karte zeigt euch den ersten Standort der Geo-Statuen. (Quelle: Screenshot spieletipps)
Die Karte zeigt euch den ersten Standort der Geo-Statuen. (Quelle: Screenshot spieletipps)

Lest euch den unvollständigen Text durch und ihr erfahrt die Reihenfolge, in der ihr die Statuen betätigen müsst. Dieses Rätsel ist noch recht simpel. Orientiert euch am Kompass eurer Minimap und interagiert mit den Geo-Statuen in dieser Reihenfolge:

  • Norden
  • Südosten
  • Nordwesten
  • Nordosten
  • Südwesten

Holt euch das Fragment aus der Truhe und macht euch auf den Weg zum zweiten Fragment. Der zweite Standort der gesuchten Geo-Statuen ist auf der Bergspitze des Wuwang-Hangs südlich von Oma Ruoxins Standort. Es geht ganz schön weit nach oben, sodass ihr eure Ausdauer mit Anemoculus bzw. Geoculus erhöhen oder Gerichte kochen solltet.

Oben angekommen müsst ihr im Wasser den unvollständigen Text lesen, um zu erfahren, in welcher Reihenfolge ihr mit den Geo-Statuen interagieren müsst. Die richtige Reihenfolge lässt sich kaum unmissverständlich in Textform beschreiben. Wir haben stattdessen ein Video für euch angefertigt, das die Lösung des Rätsels zeigt.

Genshin Impact: "Suche in der Nähe der Geo-Statuen nach Fragmenten" lösen Abonniere uns
auf YouTube

Weg zur Schatzkammer finden

Da ihr jetzt alle drei Fragmente besitzt, müsst ihr noch einmal mit Oma Ruoxin reden, um den Fundort der Schatzkammer zu erfahren. Der Zielradius wird euch auf der Karte angezeigt. Die Schatzkammer befindet sich nordwestlich vom Dorf. Rechts neben dem Wasserfall findet ihr den Eingang. Dahinter müsst ihr die drei Fragmente beim Gittertor einsetzen, um es zu öffnen.

In der Schatzkammer müsst ihr mit dem geheimen Schatz interagieren, um eine Herausforderung zu starten. Ihr müsst zunächst einen Wächter ausschalten, der den Schatz angreift. Danach spawnen drei weitere Wächter, was die Aufgabe unheimlich schwer macht. Wenn die Verteidigung des Schatzes 0 % erreicht, habt ihr nämlich verloren.

Den besten Tipp, den wir euch auf den Weg geben können, ist mit Pfeil und Bogen die Augen der Wächter zu attackieren. Nach zwei kritischen Treffern schalten sie sich nämlich kurzzeitig aus und ihr habt etwas Ruhe. Ansonsten helfen nur ein hohes Level, gute Ausrüstung und starke Fähigkeiten. Habt ihr die zweite Welle überstanden, erscheint abschließend ein letzter Wächter. Ist auch dieser bezwungen, könnt ihr die zahlreichen Truhen der Kammer plündern und damit die Quest abschließen.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. Genshin Impact
  3. Chi von einst: Geo-Statuen-Fragmente und Schatzkammer finden

beobachten 

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website