Crusader Kings 3

So erhöht ihr die Lehnsautoritätsstufe | Crusader Kings 3

von Michelle Cordes (Dienstag, 06.10.2020 - 08:55 Uhr)

Die Lehnsautoritätsstufe bringt in Crusader Kings 3 viele Vorteile für eure Herrschertätigkeit mit sich. Doch es gibt auch Nachteile, die einer hohen Lehnsautoritätsstufe innewohnen. Welche Hürden ihr aus dem Weg räumen müsst, um den Weg zur absoluten Lehnsautorität zu ebnen, erfahrt ihr in diesem Guide. Interessiert ihr euch für die Steuerung eurer Vasallen oder wollt wissen, wie ihr Besitztümer baut? Dann folgt den Links für weitere Informationen.

Die Lehnsautorität in Crusader Kings 3 bringt dem Herrscher viele Vorteile, aber auch Nachteile.
Die Lehnsautorität in Crusader Kings 3 bringt dem Herrscher viele Vorteile, aber auch Nachteile.

Was ist die Lehnsautorität in Crusader Kings 3?

Die Lehnsautorität ist eine Art Stärkeindikator zwischen einem Herrscher und seinen Vasallen. Dabei handelt es sich um ein Gesetz. Eine niedrige Lehnsautoritätsstufe bedeutet eine höhere Grundmeinung aller Vasallen. Dafür habt ihr deutlich weniger Möglichkeiten und müsst euch Verfehlungen eher gefallen lassen. Eine hohe Lehnsautoritätsstufe bringt dem Herrscher also eine Vielzahl an Rechten, während Vasallen mehr Steuern zahlen und Aufgebote bereitstellen müssen. Auch die Kriegsführung der Vasallen, der Entzug von Titeln und das Erbrecht werden durch die Lehnsautorität beeinflusst. Jede Stufe beinhaltet die Vorzüge der vorherigen Stufen.

Wie erhöhe ich die Lehnsautoritätsstufe?

Einen Aufschluss über die aktuell herrschende Lehnsautoritätsstufe findet ihr im Menü Reich. Die Lehnsautoritätsstufe muss Stufe für Stufe erhöht werden. Ihr könnt also nicht von Stufe 1 zu Stufe 3 springen. Jede Erhöhung kostet Prestige, während eine niedrigere Lehnsautorität kostenlos und ohne Bedingungen durchführbar ist. Die Prestige-Kosten sind von der Reichsgröße und dem Bildungswert des Herrschers abhängig. Ein größeres Reich und ein schlechter Bildungswert erhöhen die Prestige-Kosten.

Schaut euch im Trailer ein paar Szenen zu Crusader Kings an!

Wollt ihr das Gesetz „Hohe Lehnsautorität“ oder „Absolute Lehnsautorität“ verabschieden, müsst ihr zuvor die Innovation „Königliches Vorrecht“ entdecken. Andernfalls könnt ihr beide Gesetze nicht verabschieden. Unser Tipp: Wählt das Königliche Vorrecht als Kulturinteresse aus, um die Entdeckung drastisch zu beschleunigen. Auf die Geschwindigkeit nimmt der Bildungswert des Herrschers Einfluss.

Welche Lehnsautorität ist die beste?

Die dritte Stufe der Lehnsautorität bringt viele Vorteile mit sich und kostet euch dauerhaft nur 10 Meinung der Vasallen. Der wichtigste Effekt ist der verbotene Krieg zwischen euren Vasallen. Dadurch verhindert ihr, dass langfristig ein Anspruch auf euren Titel entsteht, weil ein Vasall viele Gebiete erobert. Ist euer Herrscher bereits sehr alt und sein Tod in Sichtweite, lohnt sich eine zeitweise Erhöhung zur letzten Lehnsautoritätsstufe. So könnt ihr den Erben selber festlegen und verhindert eine unvorteilhafte Verteilung von Titeln.

Nicht nur Crusader Kings hat mit dem dritten Teil ein erfolgreiches Comeback geschafft:

War der Guide hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Crusader Kings 3
  4. Tipps
  5. So erhöht ihr die Lehnsautoritätsstufe
Crusader Kings 3 (Übersicht)

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website