FIFA 22

FIFA 22 | Bissigkeit in der Karriere erklärt: So könnt ihr sie erhöhen

von Marco Tito Aronica (aktualisiert am Mittwoch, 06.10.2021 - 16:39 Uhr)

Wie letztes Jahr auch, ist die Bissigkeit in FIFA 22 ein Indikator für die Performance eurer Spieler in Partien des Karrieremodus. In Vorbereitung auf die Spieltage solltet ihr die Bissigkeit erhöhen, um das Maximum aus euren Akteuren herausholen zu können. Wir verraten euch, wie das geht und liefern euch eine Erklärung zu dem Wert.

Die Bissigkeit eurer Spieler wird anhand eines Diamanten angezeigt.
Die Bissigkeit eurer Spieler wird anhand eines Diamanten angezeigt.

Die Bissigkeit in FIFA 22 kurz erklärt

Die Bissigkeit (engl. Sharpness) eurer Spieler ist nur im Karrieremodus relevant und wird mithilfe eines Diamanten-Symbols dargestellt. Im Ultimate Team oder anderen Modi, gibt es diesen Indikator nicht. Kurz gesagt: Je höher die Bissigkeit eurer Spieler, desto besser performen sie auf dem Platz. Ein höherer Wert für „Sharpness“ sorgt für erhöhte Attribute, die auf der jeweiligen Position des Spielers besonders wichtig sind.

Standardmäßig beginnt jeder Spieler mit einer Bissigkeit von 50 in der neuen Saison. Fällt der Wert unter 50, kann es zu Performance-Einbußen kommen. Auch Attribute werden etwas fallen. Wollt ihr die Bissigkeit verbessern, müsst ihr Trainingseinheiten abschließen – dazu gleich mehr.

Trainingseinheiten zwischen Spieltagen kosten Fitness, erhöhen im Gegenzug aber die Bissigkeit.
Trainingseinheiten zwischen Spieltagen kosten Fitness, erhöhen im Gegenzug aber die Bissigkeit.

Bissigkeit erhöhen und was ihr beachten solltet

Die Trainingseinheiten (angezeigt durch ein Pylonensymbol im Kalender), die Fitness reduzieren aber die Bissigkeit erhöhen, könnt ihr simulieren oder selber spielen. Wie immer gilt: Für das größtmögliche Wachstum solltet ihr die Trainingseinheiten selber spielen, denn je besser ihr abschneidet (Bewertung A bis F), desto höher fällt der Bonus an Bissigkeit für die Spieler aus, die teilnehmen.

Ihr könnt immer drei verschiedene Einheiten pro Tag spielen und die KI wird einige Spieler aufstellen, die dann ihre Bissigkeit erhöhen können. Allerdings solltet ihr zunächst eure gesetzte Top-Elf verbessern, ehe ihr Auswechsel- und Reservespieler etwas Bissigkeit tanken lasst. Wählt also eine Trainingseinheit aus, drückt X (PS) oder A (Xbox) und wählt „Spieler ändern“. Außerdem könnt ihr die Übung auf selbe Weise wechseln. Je schwerer zu bewältigen, desto höher das Plus an Bissigkeit. Allerdings geht dann auch mehr Fitness flöten – ein hoher Preis!

Je schwieriger die Trainingseinheiten ausfallen, desto höher der Bonus an Bissigkeit.
Je schwieriger die Trainingseinheiten ausfallen, desto höher der Bonus an Bissigkeit.

Sollte die Bissigkeit eines Spielers mal auf Null fallen, ist er nicht gänzlich unbrauchbar. Im Spiel selber fallen die Unterschiede nicht allzu gravierend aus und auch diese Akteure könnt ihr durchaus einwechseln oder immerhin auf die Ersatzbank setzen. Wichtig ist, dass ihr alle Akteure eures Vereins mal an solchen Trainingseinheiten teilnehmen lasst.

Wie die Bissigkeit im Zusammenspiel mit der Form Einfluss auf jeden einzelnen Spieler hat, könnt ihr in der Team-Zentrale nachsehen, die ihr über den Tab „Mannschaft“ im Hauptmenü erreicht. Mit dem rechten Stick könnt ihr durch die wichtigsten Attribute schalten, die mit einem grünen Plus versehen sein sollten, wenn sich die Bissigkeit über einen Wert von 50 befindet.

Terminplan und Kalender individualisieren

Mit dem neuen Terminplan in FIFA 21 ist es umso wichtiger, für eine gesunde Rotation innerhalb der Mannschaft zu sorgen und auch Auswechsel- und Reservespieler ins Training zu holen und ihnen Spielzeit während der üblichen Spieltage zu geben. Ansonsten rutscht der Wert für die Bissigkeit schnell unter 50 und dann ist nicht mehr unbedingt von einer Verstärkung die Rede.

Wir empfehlen euch als erstes – und wenn ihr die Bissigkeit erhöhen wollt – den Terminplan zu individualisieren. Wechselt dafür im Hauptmenü des Karrieremodus auf den Tab „Saison“ und wählt hier „Kalender“ aus. Drückt anschließend Dreieck bzw Y, um die Regeln einzustellen. Drei Mal die Woche Training und ein Erholungstag nach einem Spieltag sind pflicht, sonst leidet die Fitness eurer Spieler zu sehr darunter. Ihr könnt allerdings noch eine Trainingseinheit mehr riskieren, wenn ihr sowieso viel rotiert und auch mal ein paar Talente aufstellt.

Dieses Video zu FIFA 22 schon gesehen?

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. FIFA 22
  4. Tipps
  5. Bissigkeit erklärt: So könnt ihr sie zudem erhöhen
FIFA 22 (Übersicht)

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website